Xbox One: Phil Spencer spricht über Xbox-Spiele für andere Plattformen

In einem Interview hat sich Xbox-Chef Phil Spencer zur Veröffentlichung von Xbox-Spielen auf anderen Plattformen geäußert.

In einem kürzlich abgehaltenen Interview mit GameReactor hat sich Xbox-Chef Phil Spencer neben anderen Themen auch zum aktuellen Stand der Partnerschaft zwischen Microsoft und Nintendo sowie der allgemeinen Präsenz der Xbox-Marke auf anderen Plattformen geäußert.

Er verdeutlicht dabei seine bekannte Philosophie, dass Spiele ohne Grenzen gespielt werden sollten. Großartige Spiele sollten von so vielen Menschen wie möglich gespielt werden, da sie zu sozialen Diskussionen anregen sowie Kameradschaft erzeugen könnten, während sie ebenfalls politische, sozioökonomische und religiöse Grenzen überbrücken könnten. Diese Prämisse sei auch Teil der Strategie bei Xbox, so Spencer.

Was das konkret für die Marke Xbox bedeutet legt der Xbox-Chef folgendermaßen dar:

„Die Frage, die wir oft gestellt bekommen, ist, was ist mit dieser speziellen Plattform? Und damit meine ich, ob wir auf einer dieser Plattformen All-In gehen oder nicht. Ich denke nicht, dass es gesund ist, wenn ich für jedes First-Party-Spiel die Frage stellen muss, ob es für Switch kommt oder nicht. Ich liebe unsere Beziehung zu Nintendo und was wir machen. Einige Kunden haben jetzt allerdings die Erwartung, dass es so wird wie es aktuell auf dem PC ist, wo die Leute das gar nicht mehr infrage stellen – es kann zwar einige zeitliche Einschränkungen geben, wann bestimmte Dinge passieren – aber wenn Wir ein First-Party-Spiel veröffentlichen, dann kommt es auch für PC.“

„Wenn wir ein First-Party-Spiel auf dem PC veröffentlichen, kommt es zu Steam und unserem eigenen Shop. Als hätten wir eine Erwartung bei unseren Kunden aufgebaut. Das ist mein Ziel, und dann wird es, wie gesagt, hin und wieder kleine Anomalien geben, und zwar aufgrund von Beziehungen und bestimmten Entwicklern, die bestimmte Dinge machen wollen, aber mein Ziel ist: Spiele so spielbar wie möglich zu machen, damit diese Kunstform weiter wächst. Und ich möchte an den Orten All-in sein, an denen sich Xbox befindet, damit ein Kunde dieser Plattformen die Erwartung haben kann, sofort losspielen zu können. Und ich fühle mich gut mit den Spielen, die wir erstellen, und ich fühle mich gut mit dem PC. Wisst ihr, wenn ich fünf Jahren zurückgehe, würde ich immer wieder sagen, dass wir uns dem PC verschrieben haben und dann von einigen Leuten dafür ein Augenrollen ernteten, und das zu Recht, denn wir haben nicht viel getan. Aber ich denke jetzt, wenn man sich ansieht, wie wir auf Steam und mit dem Game Pass auf dem PC vertreten sind, haben wir gezeigt, dass sich unser Engagement im Laufe der Zeit ausgezahlt hat. PC-Kunden mögen das gut finden oder auch nicht, aber sie wissen, dass wir bei Veröffentlichungen sowohl auf dem PC als auch auf der Xbox unser Bestes geben werden.“

„PlayStation und Xbox haben zwei sehr unterschiedliche Strategien für die nächste Generation, die wir vor einigen Wochen ausführlich beschrieben haben. Microsoft ist weniger besorgt über den Verkauf von Hardware als Sony und konzentriert sich mehr auf Spiele-Dienste. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie sich nicht um ihre eigenen Systeme und das sich entwickelnde Ökosystem kümmern. Die Xbox-Marke befindet sich im Wandel und vollzieht eine dringend benötigte Transformation nach dem katastrophalen Start in der frühen Xbox One-Ära. Das Unternehmen hat phänomenale Sprünge während dieser Veränderung gemacht, obwohl es ein langwieriger und – manchmal – langsamer Prozess ist.“

40 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ryo Hazuki 36375 XP Bobby Car Raser | 28.10.2020 - 06:10 Uhr

    Phil ist unser Mann! Er weis genau was gefehlt hat und weiterhin fehlt. Ein Mann der verdammt engagiert ist und sehr viel positiv verändert hat und weiterhin verändern wird.

    10
  2. SPAMTROLLER 14960 XP Leetspeak | 28.10.2020 - 06:12 Uhr

    Microsoft, nicht nur die Xbox Abteilung haben es wirklich geschafft ein Comeback zu Gestalten.

    Die neue Ausrichtung gefällt mir. In Sachen Exklusivität von Inhalten, hoffe ich aber auf ein wenig Egoismus.

    Obwohl ich mir es auch lustig vorstellen kann wenn meine PS Kumpels demnächst ein Spiel starten, und das Xbox Game Studios Logo erscheint.🤭

    4
    • dancingdragon75 89005 XP Untouchable Star 4 | 28.10.2020 - 07:08 Uhr

      Und wer da den „konami Code“ eingibt.. dem wird ein augenzwinkernder Phil eingeblendet 🤣

      0
  3. Karamuto 48390 XP Hooligan Bezwinger | 28.10.2020 - 06:13 Uhr

    Also wir es auch weiterhin ab und an mal Titel für andere Plattformen geben wenn die Entwickler darin eine Chance sehen und Xbox das absegnet. Finde ich gut, je mehr Leute ein Spiel spielen können umso besser, mag diesen exklusiv kram nicht.

    0
      • Karamuto 48390 XP Hooligan Bezwinger | 28.10.2020 - 06:42 Uhr

        Bin aber auch nicht froh wenn es Leuten verhindert wird ein Spiel zu spielen nur weil sie die falsche Plattform gewählt haben. 😃

        Ich meine bei in diesem Fall 1st Party Studios ist es verständlich das hier das eigene Ökosystem gestärkt wird, aber bei 3rd Party exklusiv Deals wie Sony und Epic das machen finde ich es einfach nur erbärmlich.

        Um meine ursprüngliche Aussage nochmal zu verdeutlichen, ich denke jeder sollte auf der Plattform spielen können die ihm persönlich gefällt und diese sollte sich nicht nur über die „exklusive“ Software definieren und keiner sollte dazu gezwungen sein 500€ für ein Stück Plastik ausgeben zu müssen was er gar nicht will 😉

        1
        • TM78 11100 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 28.10.2020 - 09:12 Uhr

          Da bin ich voll deiner Meinung. Hardware gebundene Exklusivität finde ich zum kotzen. Bei MS bin ich da aber hoffnungsvoller was die Verbreitung der Games angeht. Es wäre schlimm wenn Amazon oder Google hochwertigen Content exklusiv auf ihrer Plattform machen würden. Man kann es zwar ohne großartige Hardware Investition nutzen, aber für viele, eingeschlossen mir, kommt reines streaming zu früh. Ich sehe das eher als Ersatz oder Alternative, jedoch ersetzt es noch keine Hardware wenn man einen gewissen Anspruch hat. Bei Sony würde ich es auch nicht gut finden da sie bisher immer nur ihre Hardware damit pushen wollten. Nur gibt es Leute wie mich die Sony Hardware, angefangen von Controller Layout, Leistung der Konsole an sich etc, als nicht gut genug für den eigenen Anspruch empfinden. Ich finde es aber gut das Sony mittlerweile auch ein paar Spiele für den PC bringt, hält dieser Trend an, wäre das sehr zu begrüßen. Ich lass mir nicht gerne Hardware aufzwingen, sondern kaufe mir das was meinen Ansprüchen entspricht. Microsoft bietet von allen Anbietern bisher die meisten Möglichkeiten sich seine Hardware nach den eigenen Bedürfnissen auszusuchen. Auch wenn da „noch“ die Sony Hardware größtenteils von ausgeschlossen ist. Aber in der Theorie würden dort Xbox Spiele genauso laufen können und ich persönlich hätte da auch nichts gegen. Natürlich sollte sich dann Sony auch öffnen. Kurzum, Anbieter sollten sich über Software Content definieren und das unabhängig davon welche Hardware man bevorzugt. Wenn Sony oder Microsoft sagen würden, such dir die Hardware aus die zu dir passt, du kannst alles darauf spielen zu was die Hardware im Stande ist, das würde ich feiern. Von mir aus eine Store App des jeweiligen Anbieters drauf und dann sollen sie mich davon überzeugen warum ich in ihren Store einkaufen gehe sollte.

          0
    • Bonny666 65070 XP Romper Domper Stomper | 28.10.2020 - 10:23 Uhr

      Ja, für PC, Xbox und überall wo Game Pass dann zu Hause ist.

      0
      • Karamuto 48390 XP Hooligan Bezwinger | 28.10.2020 - 10:54 Uhr

        Ja denke auch das dadurch das der Gamepass bzw XCloud auf sehr vielen Geräten ein zu hause findet ist das nicht mehr das riesige Thema für die xbox games.

        @ynos der nicht gemeint gar die die einzigen sind die das tun, waren jetzt nur Beispiele. MS hat das in der Vergangenheit auch gemacht und das fand ich das auch schon dämlich. 3rd Party Exklusivität ist nichts anderes als Menschen die Möglichkeit zu nehmen ein Spiel zu spielen. Hab ja schon angedeutet das ich mehr spiele auf allen Plattformen möchte 😉

        0
  4. bennymiles1989 20854 XP Nasenbohrer Level 1 | 28.10.2020 - 06:21 Uhr

    Der kleine Philli und sein Team machen wirklich gute Arbeit. Wenn die weiter so fokussiert auf dem Weg bleiben sieht sie Zukunft für die Xbox und der Marke drumherum rosig aus.
    Was ich bei Sony eher weniger sehe mit ihrem des Samurai da sehe ich eher das die Zukunft sie früher oder später einholt.

    1
  5. Robilein 350605 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 28.10.2020 - 06:34 Uhr

    Die Marke Xbox hatte so ein Glück, einen Mann wie Phil Spencer zu bekommen. Er hat seine Vision, was das Gaming angeht, und zieht es konsequent durch. Finde auch super was er für eine Unterstützung durch Satya Nadella bekommt.

    2
  6. Creasy 5120 XP Beginner Level 3 | 28.10.2020 - 06:39 Uhr

    Jetzt noch den Gamepass auf die Switch bringen, dann bin ich rundum glücklich

    0
  7. Bonny666 65070 XP Romper Domper Stomper | 28.10.2020 - 06:50 Uhr

    XBox und PC ist das Hauptziel. Gut für uns und für die Optimierung der Spiele. Man sieht ja schon bei der AK, dass hier keine halben Sachen gemacht werden.

    1
  8. XSXGamer 725 XP Neuling | 28.10.2020 - 07:15 Uhr

    Das ist alles schön und gut, nur ich hoffe dass nicht irgendwann die Konsole unter die Räder kommt.

    0
      • XSXGamer 725 XP Neuling | 28.10.2020 - 08:02 Uhr

        Naja, dass sich Microsoft nicht irgendwann nur mehr auf PC bzw. Streaming konzentriert und eine eigene Konsole quasi überflüssig wird. Vor allem auch im Hinblick auf die Aussage, die Konsolenverkäufe sind nicht wichtig.

        0
        • StoneBanks420 66710 XP Romper Domper Stomper | 28.10.2020 - 08:13 Uhr

          Ich persönlich glaube das nicht, einen Wandel gibt es aber das der soweit geht und die Konsole nicht erscheinen lässt glaube ich jetzt nicht.
          Kann natürlich so kommen, aber die nächsten 10??? Jahre wird sich da nix fehlen 😉

          Genieße jetzt einfach den Start den Next Gen 🥳

          1

Hinterlasse eine Antwort