Xbox Series X: Gerücht: Details zur schnellen NVMe Gen4 SSD

Angebliche Details zur in der Xbox Series X verbauten NVMe Gen4 SSS sind im Netz aufgetaucht.

Heute konnten Xbox Fans nicht nur einen Blick auf einen möglichen Prototypen der Xbox Series X Konsole werfen, es sind auch angeblich neue Details zur verbauten NVMe Gen4 SSD im Netz aufgetaucht.

Kürzlich wurde erst vermutet, dass Microsoft für seine Next Gen-Konsole einen SSD-Controller von Phison nutzt. Die Stellenbeschreibung eines ehemaligen Phison Software Engineer scheint nun zu bestätigen, dass tatsächlich ein solcher Controller für die NVMe Gen4 SSD verwendet wird.

Durch die in der Stellenbeschreibung aufgeführte Phision-Produktnummer (PS5019-E19T) und dem Datenblatt auf der Seite des Herstellers geht hervor, dass die SSD der Xbox Series X mit einer Lesegeschwindigkeit von 3,6 GB pro Sekunde und einer Schreibgeschwindigkeit von bis zu 2,2 GB pro Sekunde sehr schnell ist. Der Controller, der erst im August des vergangenen Jahres angekündigt wurde, soll weiterhin eine maximale Kapazität von 2 Terabyte haben.

63 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. StoneBanks420 17005 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 23.01.2020 - 18:39 Uhr

    Gerüchte…Spekulationen…usw…

    Ist schon lustig das immer zu lesen 🤭😅

    Wir können uns auf alle Fälle auf ein Hardwaremonster freuen 😎🎮👍

    0

Hinterlasse eine Antwort