Xbox Series X: Mehrheit der Entwickler hat kein Interesse an NFTs oder Krypto

Laut einem neuen Bericht lehnt die Mehrheit der Entwicklerstudios die Verwendung von NFTs und Kryptowährung für ihre Spiele ab.

Während namhafte Unternehmen wie Square Enix bereits ihre zukünftige Unterstützung von NFTs und Kryptowährungen angekündigt haben oder wie Konami und Ubisoft bereits NFTs zum Kauf angeboten haben, scheint ein Großteil der Entwicklerstudios nicht viel von den Praktiken zu halten.

So ergab der nun veröffentlichte State of the Game Industry Report der Game Developers Conference, dass etwa 70 Prozent der insgesamt 2700 befragten Entwickler nicht an einer Verwendung von NFTs oder Kryptowährung für ihre Spiele interessiert sind.

21 Prozent antworteten mit „eher interessiert“, 6-7 Prozent „sehr interessiert“ und lediglich 1 Prozent gab an bereits auf NFTs oder Kryptowährung zu setzen oder daran zu arbeiten.

Einige der Befragten bezeichneten die Technologien als Zukunft des Gamings, der Großteil äußerte sich allerdings negativ und sprach sich gegen die Verwendung dieser aus.

Als Begründung für die Ablehnung der Praktiken wurden das Potenzial für Betrug, allgemeine Bedenken hinsichtlich der Monetarisierung, Auswirkungen auf die Umwelt sowie mangelnder Mehrwert angegeben.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

66 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Kabelfritz 18634 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 25.01.2022 - 10:01 Uhr

    angenommen, man könnte jetzt hart erspielte charaktere, auf die man aber keinen bock mehr hat, für geld verkaufen: würde auch keinen sinn machen. denn es würde sich SOFORT eine industrie bilden, die voll gelevelte und individualisierte charaktere erstellt und verkauft. dann kann man den ganzen tag zwischen reichen casuals mit protzcharakteren rumgrinden… da geht für mich der sinn z.b. eines MMO völlig verloren

    1
  2. Karamuto 173570 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 2 | 25.01.2022 - 10:06 Uhr

    NFTs die nächste Möglichkeit leichtgläubigen Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Bitte verzichtet doch allgemein auf diesen Blödsinn, insbesondere wenn man bedenkt wie schädlich das Betreiben für die Umwelt ist.

    1
  3. Wallow 15685 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.01.2022 - 10:51 Uhr

    Das ist wieder sowas was alle jetzt belächeln und in 3 Jahren ärgern das sie jetzt Millionäre sein könnten.

    0
    • Der falsche Diego 193645 XP Grub Killer Elite | 25.01.2022 - 11:07 Uhr

      Naja es will halt keiner, dass man viel Geld damit machen kann sollte klar sein. Genau wie beim Bitcoin. Wäre ich jetzt reich dann würde ich was anderes sagen. 😅

      0
    • buimui 153520 XP God-at-Arms Silber | 25.01.2022 - 12:38 Uhr

      Es zeichnet sich ja abt, dass man zukünftig Geld damit machen kann. Jeder kann doch jetzt investieren solange die Blase stabil bleibt, lohnt es sich.

      Das hat doch aber nix damit zu tun, dass es 99% nicht in ihren Videospielen wollen.

      1
  4. Hey Iceman 411150 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 25.01.2022 - 13:07 Uhr

    MAl sehen was die Zukunft bringt.In einemJAhr kann das schon wieder ganz anders aussehen.

    0
  5. Creasy 12880 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 25.01.2022 - 17:55 Uhr

    Ich lehne es auch ab aber eigentlich ist es mir egal, weil ich es eh nicht nutzen würde selbst wenn es vorhanden wäre

    0
  6. TheMarslMcFly 117240 XP Scorpio King Rang 3 | 25.01.2022 - 19:39 Uhr

    Krypto kann ich ja noch halbwegs sehen, NFTs sind aber nur absoluter Bullshit die unnötig die Erde zerstören.

    0
  7. alesstunechi 51795 XP Nachwuchsadmin 5+ | 26.01.2022 - 08:42 Uhr

    Ich mag Krypto, aber finde auch, dass es nichts in der Spieleindustrie verloren hat. Bei NFTs kommt bei mir immer der Gedanke, dass die den Hals nicht voll kriegen.

    0

Hinterlasse eine Antwort