Xbox Series X: Mehrheit der Entwickler hat kein Interesse an NFTs oder Krypto

Laut einem neuen Bericht lehnt die Mehrheit der Entwicklerstudios die Verwendung von NFTs und Kryptowährung für ihre Spiele ab.

Während namhafte Unternehmen wie Square Enix bereits ihre zukünftige Unterstützung von NFTs und Kryptowährungen angekündigt haben oder wie Konami und Ubisoft bereits NFTs zum Kauf angeboten haben, scheint ein Großteil der Entwicklerstudios nicht viel von den Praktiken zu halten.

So ergab der nun veröffentlichte State of the Game Industry Report der Game Developers Conference, dass etwa 70 Prozent der insgesamt 2700 befragten Entwickler nicht an einer Verwendung von NFTs oder Kryptowährung für ihre Spiele interessiert sind.

21 Prozent antworteten mit „eher interessiert“, 6-7 Prozent „sehr interessiert“ und lediglich 1 Prozent gab an bereits auf NFTs oder Kryptowährung zu setzen oder daran zu arbeiten.

Einige der Befragten bezeichneten die Technologien als Zukunft des Gamings, der Großteil äußerte sich allerdings negativ und sprach sich gegen die Verwendung dieser aus.

Als Begründung für die Ablehnung der Praktiken wurden das Potenzial für Betrug, allgemeine Bedenken hinsichtlich der Monetarisierung, Auswirkungen auf die Umwelt sowie mangelnder Mehrwert angegeben.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

66 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort