Xbox Series X: Microsoft bestätigt offiziell 12 Teraflops und mehr

Microsoft hat heute offiziell bekannt gegeben, dass die Xbox Series X 12 Teraflops und mehr haben wird.

Microsoft hat einige Gerüchte beendet und heute offizielle Details zur Xbox Series X enthüllt. Somit wird die Xbox Series X mit 12 Teraflops angetrieben. Dazu kommen Variable Rate Shading und Hawrdware DirectX Raytracing zum Einsatz.

Xbox Series X Spezifikationen – offiziell bestätigt

  • 12 Teraflops
    • Achtfache Rechenleistung der Xbox One CPU
    • Doppelte Leistung der Xbox One X GPU
  • Zen 2 Prozessor
    • maßgeschneiderter Prozessor aus AMDs neuester Zen-2-Reihe
  • Custom RDNA 2
  • Hardware Accelerated DirectX Raytracing
    • Hardwarebeschleunigtes Raytracing für dynamischere Beleuchtungen
  • Custom SSD der nächsten Generation
    • für schnellere Ladezeiten
  • Quick Resume
    • zur Pausierung mehrerer Spiele und Rückkehr ohne Ladezeiten
  • Dynamic Latency Input
    • für eine geringe Verzögerung bei Eingaben
  • HDMI 2.1
    • für den neuesten TV-Standard und 8K
  • Auto Low Latency
    • für weniger Verzögerungen zwischen Bildsignal und Konsole
  • Variable Refresh Rate
    • für ein flüssigeres Spielerlebnis ohne Tearing
  • Variable Rate Shading
    • für eine bessere GPU-Auslastung
  • Kompatibilität
    • Vier Generationen von Xbox-Spielen besser als jemals zuvor vereint
    • Alle Xbox One-Zubehörteile sind kompatibel
  • Smart Delivery
    • Ein Spiel kaufen und auf Xbox One und Xbox Series X spielen
  • 120 FPS Unterstützung
    • Maximale Framerate von bis zu 120 Frames pro Sekunde
  • Tower-Design
    • Die Bauweise ermöglicht es Microsoft laut eigenen Angaben, die stärkste und dazu leiseste Konsole der Welt zu erschaffen
  • Xbox Series X Controller
    • Ergonmische Anpassungen mit neuem Steuerkreuz und Share-Button

Weiter wurde noch einmal bestätigt, dass es einen schnellen Wechsel zwischen mehreren geöffneten Spielen geben soll.

Weitere Details gibt es in der folgenden Pressemeldung von Microsoft:

Ein maßgeschneiderter Prozessor: Xbox Series X ist unsere leistungsstärkste Konsole bisher. Sie wird angetrieben von einem maßgeschneiderten Prozessor aus AMDs neuestes Zen-2-Reihe und der RDNA 2 Architektur. Er liefert viermal so viel Prozessorleistung wie die Xbox One und gibt Entwicklern Zugriff auf 12 TFLOPS Grafik-Power – doppelt so viel wie die Xbox One X und gleich achtmal so viel wie die Xbox One.

Was das konkret bringt? Die Xbox Series X macht einen riesigen Technologiesprung in Sachen CPU und GPU und diese brandneuen Technologien sorgen für höhere Bildwiederholraten, größere und komplexere Spielwelten und eine eindringliche Spielerfahrung wie man sie noch nie zuvor im Konsolen-Gaming erlebt hat.

Variable Rate Shading (VRS): Unsere patentierte Form des VRS ermöglicht es Entwicklern die Power der Xbox Series X effizienter zu nutzen. Anstatt die komplette GPU-Leistung dafür zu nutzen, jeden einzelnen Pixel auf dem Bildschirm in jedem Frame zu berechnen, können sie nun individuelle Effekte auf Spielfiguren oder Umgebungseffekten priorisieren.

Was das konkret bringt? Diese Technologie sorgt für stabilere Frameraten und eine höhere native Auflösung – ohne die Bildqualität zu schmälern.

Hardware-beschleunigtes DirectX Raytracing: Du kannst dynamischere Beleuchtung und realistischere Umgebungen dank Hardware-beschleunigter DirectX Raytracing-Unterstützung erwarten – zum ersten Mal nun auch auf Konsole.

Was das konkret bringt? Raytracing bringt fast fotorealistische Lichteffekte, akkurate Reflexionen und noch nie dagewesene Akustik in Echtzeit mit, damit Du die Spielewelten so erleben kannst wie noch nie zuvor.

Immersion ohne Wartezeit: Die nächste Konsolengeneration ist geprägt von mehr Spielzeit, geringeren Ladezeiten und niedrigen Latenzen. Das Team hat jeden Schritt zwischen Spieler und Spiel analysiert – vom Controller, zur Konsole, zum Bildschirm. Blitzschneller SSD-Speicher, Dynamic Latency Input oder die Unterstützung von 120 Bildern in der Sekunde sind nur einige der Features, derer sich Entwickler bedienen können.

Die nächste Generation von Kompatibilität: Die Vorteile einer neuen Konsolengeneration reichen in jede Richtung und bringen bessere Grafik und verkürzte Ladezeiten auch für Deine bereits bestehende Spiele-Bibliothek. Xbox Series X bleibt weiterhin so kompatibel wie möglich und erleichtert Dir den Besitz von Spielen über Generationsgrenzen hinweg.

Die Generation, die den Spieler in den Mittelpunkt rückt: Xbox Series X ist die schnellste und leistungsfähigste Microsoft-Konsole aller Zeiten – und Du stehst im Mittelpunkt aller Design-Entscheidungen.

SSD Speicher: Mit unserer Next-Gen SSD wird fast jeder Aspekt des Spielens verbessert. Spielewelten werden größer und dynamischer, aber sie laden so schnell wie ein Blitz und Fast-Travel bedeutet nun genau das: Schnelles Reisen!

Quick Resume: Das neue Quick Resume-Feature (Schnelles Fortsetzen) lässt Dich mehrere Spiele gleichzeitig pausieren und dort weiterspielen, wo Du aufgehört hast. So kannst du sofort wieder ins Spiel einsteigen und weiterspielen, ohne lange Ladebildschirme abzuwarten.

Dynamic Latency Input (DLI): Wir optimieren die Latenz zwischen Spieler und Konsole, indem wir beim Xbox Wireless Controller beginnen. Der nutzt unser eigenes, proprietäres Wireless Communication Protocol mit hoher Bandbreite, sobald er mit der Konsole verbunden ist. Mit Dynamic Latency Input (DLI) wird das Gamepad noch präziser und reaktionsschneller, indem es das Eingabesignal sofort mit dem Ausgabesignal des Monitors synchronisiert.

HDMI 2.1 Innovation: Zusammen mit dem HDMI Forum und TV-Herstellern arbeiten wir daran, die beste Gaming-Erfahrung mit Features wie Auto Low Latency Mode (ALLM) und Variable Refresh Rate (VRR) zu liefern. ALLM erlaubt es der Xbox One und der Xbox Series X den Bildschirm automatisch auf den niedrigsten Latenzmodus umzustellen.  VRR synchronisiert die Refresh-Rate des Monitors/Bildschirms mit der Framerate des Spiels. Dadurch sieht das Spielerlebnis flüssiger aus und der Tearing-Effekt wird verhindert.

120FPS Unterstützung: Die Xbox Series X erlaubt es Entwicklern 120 Frames pro Sekunde für realistische und schnellere Action auszunutzen und damit den Standard-Output von 60 FPS bei weitem zu übersteigen.

Vier Generationen des Gamings: Unser Kompatibilitäts-Versprechen bedeutet, dass alle existierenden Xbox One-Spiele, inklusive aller abwärts-kompatiblen Spiele für Xbox 360 und Xbox, besser aussehen und sich besser spielen lassen als je zuvor. Dein Lieblingsspiel, inklusive aller Titel im Xbox Game Pass, profitieren von stabileren Frameraten, schnelleren Ladezeiten, höherer Auflösung und besserer Grafikqualität – ohne dass Entwickler etwas dafür verändern müssen. Alle Xbox-One-Zubehörteile sind ebenso kompatibel.

Smart Delivery: Diese Technologie ermöglicht es Dir ein Spiel einmalig zu kaufen und immer zu wissen, dass du die beste Version herunterlädst – egal ob du es nun auf Xbox One oder Xbox Series X spielst! Wir versprechen, dass alle exklusiven Titel der Xbox Game Studios, darunter auch Halo Infinite, Smart Delivery unterstützen. So stellen wir sicher, dass Du jeden Titel nur einmal kaufen musst und jeweils die beste verfügbare Version des Spiels auf der Konsole Deiner Wahl spielst. Diese Technologie ist für alle Entwickler und Publisher verfügbar. Sie können selbst entscheiden, ob sie sie für ihre Spiele nutzen wollen, die zuerst auf Xbox One und später auf Xbox Series X erscheinen.

Xbox Game Pass: Zusätzlich zu den Spielen aus vier Generationen Xbox liefern wir Dir unseren weltweit einmaligen Spiele-Abo-Service Xbox Game Pass natürlich auch auf Xbox Series X. Unsere eigenen First-Party-Spiele wie Halo Infinite erscheinen natürlich auch weiterhin schon am Tag des Releases im Xbox Game Pass. Schon jetzt spielen Millionen von Spielern das Portfolio des Xbox Game Pass rauf und runter. Mit bekannten und beliebten Spielen und kleinen Perlen bietet der Xbox Game Pass Abenteuer für jeden, der sich darauf einlässt!

203 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. lurchie 4905 XP Beginner Level 2 | 24.02.2020 - 22:49 Uhr

    Im Endeffekt wird hier seitens Microsoft alles bestätigt was im GitHub Leak über die beiden Konsolen gesagt wurde.

    Ich gehe also mal ganz stark davon aus das die leaks der PS5 auch der Wahrheit entsprechen werden. Das bedeutet im Umkehrschluss die PS5 hat nur 3/4 der Leistung der Series X. 3 Teraflops die in die Grafik gesteckt werden können und die man diesmal auch sehen wird wenn Sony auch 4K mit 60 FPS als Standard definieren will bzw müssen sie das. Alles andere wäre ein Witz.

    Jetzt ist auch klar wieso Sony kein Wort über die PS5 mehr sagt und alle Events streicht. Man muss erstmal Marketing finden mit der man die PS5 nun bewerben kann. Der einzige Vorteil für Sony könnte wohl der Preis sein, aber ich hoffe MS hält dagegen.

    27
    • Robilein 208665 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 24.02.2020 - 22:59 Uhr

      Wäre logisch ja. Auch wenn es um die Sony Playstation geht, das müssten sie erstmal richtig verkaufen, sollte die Playstation 5 echt schwächer sein. Deswegen auch das abwarten der Konkurrenz, was den Preis angeht.
      Es bleibt alles sehr spannend.

      7
      • Geronimo 1400 XP Beginner Level 1 | 26.02.2020 - 15:22 Uhr

        Ist ja jetzt momentan mit der Pro und One X auch nicht anders.
        Wenn Microsoft einen günstigen Preis anschlägt, wäre dies für Gelegenheitsspieler eher ein Grund die Platform zu wechseln.
        Mit der AK hat man aber wiederum für die PS5 viele gute exklusive PS4 Titel bereit zum spielen. Und diese auf der PS5 mit höherer Framerate und 4K zu spielen wäre schon eine feine Sache. Für die Pro wurden damals ja auch Upgrade Patches geliefert.
        Mal sehen….diesmal wird es wirklich spannend.
        Hoffentlich gibt es einen schönen Preiskampf!
        Beide für je 400 Euro wäre toll! 😛

        0
    • Archimedes 211720 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.02.2020 - 10:42 Uhr

      Sollten die Leaks stimmen, ist es sogar weniger als 3/4 Leistung, denn dann reden wir bei der PS5 von einer RDNA1 Architektur 😉

      4
    • Sonnendeck 6925 XP Beginner Level 3 | 26.02.2020 - 12:54 Uhr

      ich gebe da gar nichts drauf was nicht offiziell von Sony angekündigt wurde, es geistern seit Anfang des Monats ein Gerücht umher von einer überarbeiten Sony Dev Kit das die PS5 wohl 12,8 G-Flops leistet
      18 GB GDDR 6 etwas langsameren CPU dafür soll die Festplatte 5,5 Gbit/S und selbst gebasteltes RDNA 1,5 bieten. Letztendlich zählt bei Konsolen auch Software sales, kommt drauf an was Sony den Kunden die nächsten Jahre bieten will, das wir in übrigen auch bei Microsoft noch sehr interessant was der nächste 2 bis 3 Jahre Fahrplan beinhaltet. Das ist ja auch ein Grund warum die Xbox one so einen schlechten Start hatte, ich erinnere nur an das Fabel und die Don M Strategie alles nur noch als GaaS auf den Markt zu bringen…..

      0
  2. Syler03 24020 XP Nasenbohrer Level 2 | 24.02.2020 - 23:04 Uhr

    So jetzt warte ich auf Sony Ankündigung der PS5 dass sie 9,3 Teraflops hat. 😉

    5
  3. XLegend WolfX 15770 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 24.02.2020 - 23:19 Uhr

    So oder so wird Sony Gewinnen weil die Leute nicht die Konsole wegen der Leistung Kaufen sondern wegen der Spiele die sie interessieren..

    Finde deshalb lächerlich immer diesen P**** Vergleich wer hat den Längeren Leistung ist schön man muss auch gute Spiele Liefern.

    Das sag ich als nicht Sony Spieler 😆 Die Spieler wollen halt mehr Last of US und God of War und Kein Halo oder Gears of War..

    Wer glaubt die Switch Läuft so gut wegen der Bomben Leistung der Lebt in einer Scheinwelt es ist einfach das Mega Konzept unterwegs und Zuhause Spielen zu können..

    Mal sehen was Microsoft an Spielen raushaut!

    8
    • Thegambler 126310 XP Man-at-Arms Gold | 24.02.2020 - 23:44 Uhr

      „So oder so wird Sony Gewinnen weil die Leute nicht die Konsole wegen der Leistung Kaufen sondern wegen der Spiele die sie interessieren..“

      Ja, genau weil die Exklusivtitel der Ps4 in den Ersten 2 Jahren am Markt den Unterschied ausgemacht haben ^^ damals kam ja so viel in der Zeit… Knack usw. 😁

      Oder war das Ironie? 🤔

      31
      • Geronimo 1400 XP Beginner Level 1 | 26.02.2020 - 15:07 Uhr

        Man weis jetzt zumindest das Sony auch noch im letzten Jahr des Lebenszyklus Top exklusive Spiele rausbringt.
        Und wenn Sony später auch nur Folgetitel für die jetzigen IP‘s auf der PS5 bringen würde (was ja auch so gut wie sicher ist), würde das für viele schon ein Kaufgrund sein.

        0
        • Thegambler 126310 XP Man-at-Arms Gold | 26.02.2020 - 19:54 Uhr

          Folgetitel von bekannten IP’s? Das macht die Konkurrenz auch! Die Frage ist alleine schon mal WANN die erscheinen werden? Wieder frühestens 2-3 Jahre nach Release der neuen Konsole, oder gleich zum Start?

          Ich kaufe mir sicher nicht im Dezember 2020 schon eine neue Konsole, wenn meine Lieblingsserie erst in 3 Jahren einen Nachfolger bekommt.

          1
          • Geronimo 1400 XP Beginner Level 1 | 26.02.2020 - 21:31 Uhr

            Wieso sollte ein Playstation Besitzer zur Xbox wechseln, wenn er weis, dass diese Spiele früher oder später erscheinen werden und er sie spielen möchte?
            Dann kauft er die PS5 auch dann, wenn die exklusiven Titel nicht gleich zu Anfang da sind. Und solange kann die Person auf der Ps5 seine Ps4 Spiele weiterspielen.
            Microsoft sollte die Series X auf 400 Euro setzen um wenigstens frühere PS4 Gelegenheitsspieler anzulocken.

            0
            • Thegambler 126310 XP Man-at-Arms Gold | 26.02.2020 - 21:58 Uhr

              Weil so wieso nicht die Masse aller Playstation 4 Käufer Hardcoreplaystationfans sind und sich die Konsole nur wegen der Exklusivtiteln holen 😉

              Das sieht man auch jedes Jahr an den Softwareverkaufscharts, wo bis auf wenig Ausnahmen nur Multiplattformtitel auf den besseren Plätzen vorkommen.

              Die Masse der Menschen sind einfach Lemminge, die sich das Produkt holen, das gerade in der Werbung am coolsten beworben wird. Das war zu Beginn der Generation halt die Ps4, das kann Ende des Jahres aber auch eine andere Konsole sein.

              Warten wir es mal ab wer seine Hausaufgaben Ende 20 besser erledigt 😉

              1
              • Geronimo 1400 XP Beginner Level 1 | 26.02.2020 - 22:13 Uhr

                Ja mir ist es recht, sollen Sony und Microsoft schön konkurrieren, am besten mit dem Verkaufspreis.
                Ich werde mir zu Beginn die PS5 holen und wenn ich merke, dass meine One X nicht mehr ausreichend ist, dann noch die Series X.
                Die PS5 hole ich mir nur zu Beginn, weil ich auch die PS4 Exklusivtitel darauf spielen möchte.

                0
                • Thegambler 126310 XP Man-at-Arms Gold | 26.02.2020 - 22:26 Uhr

                  Es ist eh deine Entscheidung, aber ich würde mal abwarten mit welchen Spielen die Konsolen überhaupt erscheinen werden 😉

                  Warte mal auf die E3! lg

                  0
                  • Geronimo 1400 XP Beginner Level 1 | 27.02.2020 - 10:58 Uhr

                    Ich warte gerade extra auf die PS5 um die PS4 Exklusive zu spielen. Halte mich deswegen extra zurück mit meinen PS4 Spielen. Auf der Pro kann es ja wie bekannt, schonmal etwas laut zu gehen 😅
                    Wenn man daneben eine One X stehen hat, wird das erst recht deutlich! Meine One X ist niemals störend!
                    Mit der Power der PS5 sollten diese Spiele kein Problem mehr sein. Mit der AK hat man ja wirklich genug um auf der PS5 gleich zu Beginn zu spielen.
                    Meine One X wird noch ne weile ausreichen, bis exklusives für die Series X in paar Jahren kommen.

                    0
    • Robilein 208665 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.02.2020 - 00:03 Uhr

      Also ich will Halo und Gears of War. Und Forza und Ori. Tja, so unterschiedlich sind Geschmäcker. Ich bleibe glücklicher Xbox Zocker😉

      41
      • Geronimo 1400 XP Beginner Level 1 | 26.02.2020 - 15:11 Uhr

        Ich will alles was ich kriegen kann, Halo, Forza, Gears und auch die exklusiven Titel von Sony.
        Bin leider einfach ein Vielfraß 🙃

        1
    • Affenknutscher 13380 XP Leetspeak | 25.02.2020 - 06:03 Uhr

      Alleine wenn Microsoft meint 599 Euro oder mehr für den Tower zu verlangen,hat Sony schon gewonnen.

      0
    • Archimedes 211720 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 25.02.2020 - 10:43 Uhr

      Leistung ist dennoch ein Verkaufsargument für viele Spieler. Sicherlich nicht für die Casuals, aber für alle anderen schon… Und mit der Lockhart wird MS was bringen dass sicher die Casuals vom Preis her anspricht und die Spiele kommen ja auch…

      4
    • ExxZombieSchaf 19060 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 10.03.2020 - 19:58 Uhr

      Ich hab mir meine PS4 Pro auch extra nur für die wirklich guten exklusiven Single Player Spiele von Sony geholt. In der Hinsicht liegt Sony(meiner Meinung nach) leider momentan noch recht weit vor MS, hoffe von MS kommen in naher Zukunft durch die vielen neuen Studios mehr gute+hochwertige (Single Player) Games.
      Alles andere an Games läuft sonst auf meiner xbox, da die Konsole wirklich sehr leise ist+sich auch nicht erhitzt im Gegensatz zu meiner PS4 Pro Turbine, mit dieser kann ich mir zur Not sogar meine Haare föhnen…hat auch seine Vorteile, allerdings wär mir
      ne integrierte Kaffeemaschine etwas lieber gewesen 😉

      0
  4. doT 28660 XP Nasenbohrer Level 4 | 25.02.2020 - 00:03 Uhr

    Nun fehlt die Aussage von AMD zur GDC(?) eine wie viel bessere Performance RDNA 2 im Vergleich zu RDNA hat (laut Gerücht sind es glaube 50%)

    2
  5. XeNoLuZiFeR 16435 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.02.2020 - 07:07 Uhr

    Quick Resume

    Schlicht und einfach absolut der Hammer! Mehrere Spiele gleichzeitig pausieren? Das finde ich einfach viel zu cool!

    Smart Delivery

    Sowas als Feature finde ich Spitze! Gabs ja auch in etwa bei der Xbox One X. Finde kostenloses Update der Series X bei dem man noch mehr Leistung hat einfach Bombe!

    Tower-Design

    Die Konsole wird wieder leise juhuuu! Da hat Microsoft aber sehr gut aufgepasst! Hoffentlich ist der Lüfter der nach oben und unten dreht bei der Xbox One X aber bei der Xbox Series X nicht enthalten sondern komplett flüsterleise dann wärs sogar perfekt!

    Alles in allem einfach nur eine gigantische Bombe die Microsoft da bestätigt hat. Ich möchte nun es schon mal vorbestellen können. 🥳

    5
    • Alex DeLarge 43665 XP Hooligan Schubser | 25.02.2020 - 07:59 Uhr

      ich frage mich zum beispiel wozu quick resume?
      warum sollte ich mehrere spiele offen haben?
      mal ins Dashboard und zurück ok. aber wozu mehrere spiele gleichzeitig dies macht für mich kein sinn

      0
      • XeNoLuZiFeR 16435 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 25.02.2020 - 08:29 Uhr

        Ich kann dir da ein zwei Beispiele geben.

        Man spielt zbsp Tales from Borderlands ein Episodenspiel und irgendwann hat man plötzlich langeweile bekommen weil die Episodenspiel zu lange dauert bis es fertig ist. Dann pausiert man das Spiel und wechselt auf ein Koop-Modus Spiel zbsp One Piece Pirate Warriors 4 wo man entweder Bounty Online oder gegen Bosskämpfe mit zufälligeren Spieler spielt. Man zockt es für ein paar Runden, aber auch dann wirds langweilig daher zockt man einfach gemütlich offline Tales from Borderlands weiter. Oder man geht auf ein PvP Spiel Call of Duty Modern Warfare spielt man paar Runden dann hat man seinen Suchtfaktor auf 100%. 😂

        Hoffe ich konnte dir einen guten Überblick zeigen.

        2
  6. Thegambler 126310 XP Man-at-Arms Gold | 25.02.2020 - 08:56 Uhr

    Ich denke falls die Ps5 deutlich schwächer als die Series X wird, dann wird Sony wieder auf günstigeren Verkaufspreis setzen. Könnte wieder so wie bei Ps4 Pro vs. Xbox one X werden. (399 vs. 499).

    Aber das ist aktuell alles nur eine Vermutung 😎 Hauptsache ich bekomme was feines zum 🕹🎮

    4
  7. Syler03 24020 XP Nasenbohrer Level 2 | 25.02.2020 - 09:11 Uhr

    War der GitHub AMD-Leak doch richtig. 😉

    Ich könnte mir diese sogar vorstellen dass die Xbox Series X dieses Mal den günstigster Preis hat. Schon alleine weil das Lüfter Konzept der PS5 anscheinend teurer ist als die von XSX. Und die SSD der PS5 soll zusätzlich noch noch teurer sein als die der XSX.

    1
  8. Syler03 24020 XP Nasenbohrer Level 2 | 25.02.2020 - 09:17 Uhr

    Ich könnte mir gut vorstellen dass Microsoft gestern die Zahlen bekannt gegeben weil die XSX in Produktion geht!

    Schön alleine um Leak zu vermeiden.

    Was bisschen Schade ist dass es dann kein richtiges Event zur XSX geben wird… Denn fast alle Technischen Daten sind jetzt gekannt.

    0
    • Sonnendeck 6925 XP Beginner Level 3 | 26.02.2020 - 13:46 Uhr

      Was bringt das Tollste Auto wenn du keine Strasse hast, das ist die Hardware, Konsolen werden durch Games Verkauft und durch die Ankündigung von beiden erst in frühstens 2 Jahren Exklusive Titel zu verkaufen, wird das eh alles sehr interessant ob man z.B. Xbox one X User da ein mehr wert Durch die XSX in den ersten zwei Jahren hat oder ob man sich da ruhig im Sessel fallen lassen kann und erstmal auf Bundles und Preissenkungen in 2022 warten kann. Aber ich bin bei dir ich finde das auch nervig immer so brocken hingeschmissen zu bekommen. eigentlich stehe ich eher auf 90 Minuten total geflashed werden und dann gleich bei Amazon, Media Markt vorzubestellen, aber ich denke das kommt noch wenn die ihre Software präsentieren und einen Preis nennen denke mal im April oder Mai.

      0
  9. Lord Maternus 71480 XP Tastenakrobat Level 1 | 25.02.2020 - 11:58 Uhr

    Ich glaube, ich bin hier so ziemlich der einzige, der sich hauptsächlich über die Sachen freut, die mittlerweile selbstverständlich sein sollten: AK und SSD.

    1

Hinterlasse eine Antwort