Xbox Series X: Preiserhöhung für Spiele wurde so lange wie möglich hinausgezögert

Laut Xbox-Chef Phil Spencer wurde die kürzlich bekanntgegebene Preiserhöhung für First-Party-Spiele so lange wie möglich hinausgezögert.

Vor kurzem wurde bekannt, dass Microsoft ab 2023 die Preise seiner für die Xbox Series X|S entwickelten First-Party-Spiele um 10 US-Dollar auf dann 70 US-Dollar erhöhen wird.

Game Pass-Abonnenten kommen weiterhin ab Tag eins und ohne jegliche Zusatzkosten in den Genuss von Forza Motorsport, Redfall, Starfield und Co.

Wie Xbox-Chef Phil Spencer im Second Request Podcast erklärt, habe Xbox die Preiserhöhung so lange wie möglich hinausgezögert. Letzten Endes sei man allerdings dazu gezwungen gewesen, in diese Richtung zu handeln:

„Die Preisgestaltung und die Auswirkungen, die sie auf unsere Kunden hat ist etwas, dessen wir uns immer bewusst sind, und es gibt mehrere Dinge, die wir auf unserer Plattform bepreisen können. Es gibt natürlich den Preis für die Konsolen selbst, den Preis für die Spiele, den Preis für das Abonnement, und angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Gegebenheiten mussten wir bei etwas nachgeben, um das Geschäft mit der gestiegenen Kostenbasis, die wir hatten, weiterführen zu können.“

„Wir haben uns entschlossen es anzukündigen, wir haben aktuell keine Preise erhöht, weil wir den Verbrauchern nur eine Vorwarnung geben wollten, was im nächsten Jahr kommen wird. Dass die Einzelhandelspreise für unsere größten Triple-A-Spiele von 60 auf 70 US-Dollar steigen werden, und wir sind keineswegs die ersten, die das tun. Tatsächlich haben andere Publisher und andere Plattformen dies bereits angekündigt und diesen Schritt vollzogen.“

„Wir haben so lange wie möglich damit gewartet, und es gefällt uns, dass unser Abonnement immer noch so günstig ist, dass unsere Konsole mit der Series S die günstigste Current-Gen-Konsole auf dem Markt ist. Und wir haben uns entschieden, die Einzelhandelspreise unserer größten Spiele anzupassen, und es geht wirklich nur um die Kostenbasis für die Entwicklung dieser Spiele und darum, sicherzustellen, dass wir das Geschäft auf die richtige Weise für unsere Kunden führen können.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


156 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Snake566977 26485 XP Nasenbohrer Level 3 | 12.12.2022 - 18:00 Uhr

    Bis auf 3 Spiele musste man doch eh Cross-Gen Bundle kaufen. Reine Series Version gab es bei keinem einzigen Spiel. Nur wer noch Old-Gen Only gekauft hatte/konnte hat noch gesparrt.

    0

Hinterlasse eine Antwort