Xbox Series X: Unterstützung aller DirectX 12 Ultimate Hardware-Features für die Next-Gen-Konsole bestätigt

Die Xbox Series X unterstützt bereits jetzt schon alle DirectX 12 Ultimate Hardware-Features der neuesten Generation.

Jason Ronald von Microsoft gibt bekannt, dass die Xbox Series X bereits jetzt schon alle Hardware-Features von DirectX 12 Ultimate in der Version 12.2+ unterstützt. Somit werden sämtliche Features, die auch bei den neuesten GeForce RTX-Grafikkarten zum Einsatz kommen werden, von der Xbox Series X unterstützt.

Erstmals ist Raytracing in Echtzeit mit hohen Bildwiederholraten überhaupt möglich und Nvidia wird mit den neuesten Grafikkarten die Produktion der Next-Gen-Technik am PC weiter vorantreiben. Erst so wird Next-Gen-Grafik überhaupt ermöglicht.

Sämtliche Haken bei DirectX Ultimate 12 für die Xbox Series X bestätigt zu sehen ist ein absolut wichtiges Merkmal, denn die Spiele der nächsten Generation setzen in Zukunft vor allem auf dem PC auf Funktionen, die Spiele in einem völlig neuen Glanz erstrahlen lassen werden. Funktionen, die im Konsolenbereich nur so zu 100 % von der Xbox Series X abgedeckt werden. Darüber hinaus werden die DirectX-Tools und -Funktionen stetig weiter optimiert und können nahtlos vom PC auf die neue Xbox-Konsole übertragen werden, wovon ebenfalls die Xbox Series X profitieren wird.

DirectX 12 Ultimate 12.2+

  • Hardware Accelerated DirectX Raytracing
  • 3D Audio & Dolby Atmos
  • Hardware Decompression
  • Sampler-Feedback
  • Mesh Shading
  • Variable Rate Shading (VRS)
  • Variable Refresh Rate (VRR)
  • Xbox Velocity Architecture
  • Direct ML (Machine Learning)
  • HDR Encoding

Falls ihr euch unter diesen ganzen Fachbegriffen nur wenig vorstellen könnt, dann hat Nvidia genau die richtigen Videos für euch:

Natürlich sollen auch ein paar Beispiele nicht fehlen:

66 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Merowinger 28795 XP Nasenbohrer Level 4 | 04.09.2020 - 20:45 Uhr

      So wie den Flugsimulator. Der kommt Gerüchten zufolge bereits zum Launch auf die Xbox. 🙂

      1
  1. dancingdragon75 80995 XP Untouchable Star 1 | 04.09.2020 - 20:47 Uhr

    Denke Weihnachten 2021 werden ein paar Grafikknüller am Start sein.. egal für welche Spieleplattform..

    0
  2. Ranzeweih 53885 XP Nachwuchsadmin 6+ | 05.09.2020 - 00:13 Uhr

    Bin ja gespannt, ob man da zur PS5 bei Multiplat Titeln wirklich einen signifikanten Unterschied sieht, oder ob das den Entwicklern zu viel Arbeit ist.

    0
    • MCG666 51815 XP Nachwuchsadmin 5+ | 05.09.2020 - 10:01 Uhr

      Du siehst das falsch. Die viele Entwicklungsarbeit findet bei der PS5 Portierung statt. Da muss man optimieren und tricksen um auf ein ähnliches Lvl wie bei der Xbox SeriesX zu kommen.

      1
      • Ranzeweih 53885 XP Nachwuchsadmin 6+ | 05.09.2020 - 10:11 Uhr

        Das weiß ich, aber wenn sich die PS5 wieder deutlich besser verkauft, wirst du diese Unterschiede auf der SXS wahrscheinlich kaum sehen. Ich denke, bei vielen Multiplat Titeln wäre sauf der One X schon mehr möglich, aber das bedeutet eben für die Entwickler auch zusätzliche Arbeit und das Problem könntest du dann evtl auch auf der Series X haben.

        0

Hinterlasse eine Antwort