Xbox Series X: Volle Next-Gen AMD RDNA 2 Unterstützung gibt es nur auf Xbox Konsolen

Xbox Series X|S sind die einzigen Konsolen der nächsten Generation mit voller Hardware-Unterstützung für alle RDNA 2-Funktionen, die AMD heute vorgestellt hat.

Die Xbox Series X und die Xbox Series S sind die beiden einzigen Next-Gen-Konsolen, die den vollen Leistungsumfang der RDNA 2 Architektur bieten. Keine andere Konsole kann hier mithalten!

Die neueste RDNA 2-Architektur von AMD bietet im Vergleich zu früheren Architekturen eine deutliche Steigerung der Leistung und Effizienz sowie neue Hardware-Beschleunigungsfunktionen wie hardwarebeschleunigtes DirectX Raytracing, Mesh Shader, Sampler-Feedback und Variable Rate Shading.

Das hardwarebeschleunigte DirectX Raytracing, das bei der Markteinführung von Titeln wie Watch Dogs: Legion von Ubisoft vorgestellt wurde, ermöglicht es Entwicklern, durch Techniken wie realistische Beleuchtung, Schatten, Reflexionen und Akustik ein neues Niveau an visueller Wiedergabetreue und Immersion zu erreichen.

Mesh Shader können die Geometrie in Echtzeit bearbeiten, um ein hohes Maß an Wiedergabetreue und Flexibilität zu erreichen, das Entwickler noch nie zuvor hatten.

Sampler-Feedback verbessert die Speichereffizienz erheblich, da Spiele nur die Teile der Texturen in den Speicher laden müssen, die der Grafikprozessor für eine Szene benötigt, und zwar mit feiner Granularität, wodurch ein effektiver 2,5-facher Speicher- und Bandbreitenmultiplikator bereitgestellt wird, der über die Möglichkeiten der Rohhardware hinausgeht. Sampler-Feedback ermöglicht auch die effiziente Erstellung und Schattierung von Texturen nach Bedarf.

Schließlich bietet Variable Rate Shading (VRS) eine viel feinere Steuerung der Körnung, wie Entwickler die volle Leistung der Xbox X|S-Serie nutzen können, indem sie ihre GPU-Ressourcen auf die Bereiche eines Frames konzentrieren können, die am meisten profitieren, ohne die Gesamtbildqualität zu beeinträchtigen.

Durch die Nutzung von Techniken wie VRS können Spiele wie Gears 5 Leistungssteigerungen von bis zu 15 % und mehr erzielen, was zu höheren, konsistenteren Bildraten und Auflösungen bei exakt derselben Bildqualität führt.

Andrew Goossen, Technical Fellow und Jason Ronald, Director of Program Management gaben bekannt: „Wir hier beim Team Xbox möchten unseren erstaunlichen Partnern bei AMD zur heutigen Ankündigung der Radeon RX 6000-Serie von RDNA 2-GPUs gratulieren und feiern. Es war unglaublich zu sehen, wie AMD die Leistung und das Potenzial demonstriert hat, das die neue AMD RDNA 2-Architektur Spielern auf der ganzen Welt bieten kann. AMD ist nach wie vor branchenführend bei CPU- und GPU-Innovationen und bringt Funktionen der nächsten Generation auf den PC, die Konsole und die Cloud.“

„Die langfristige strategische Beziehung zwischen Xbox und AMD in den letzten 15 Jahren, beginnend mit der Xbox 360, ist das Herzstück der Xbox Serie X und der Xbox Serie S. Mit der bevorstehenden Einführung der Xbox Serie X|S am 10. November leiten wir gemeinsam die nächste Generation von Spielen ein, die ein bisher im Konsolenbereich nie dagewesenes Maß an Leistung, Leistung und Kompatibilität bietet und auf AMDs neuesten Zen 2- und RDNA 2-Architekturen basiert.“

All diese Funktionen der nächsten Generation sind über die Hardware sowohl in der Xbox Serie X als auch in der Serie S verfügbar, und Microsoft freut sich, dass sie nun auch für den PC verfügbar sind, da sie ein gemeinsames Set von Funktionen bieten, auf den sich Entwickler bei der Entwicklung ihrer Spiele über Konsole und PC verlassen können.

Dies ist ein besonders wichtiger Aspekt, da die Entwickler am PC die Spiele für morgen entwickeln und somit für das volle AMD RDNA 2 Feature-Set entwickeln werden, das in diesem Umfang nur für die Xbox Series X und Series S umgesetzt werden kann.

Andrew und Jason führten weiter aus: „Gleich zu Beginn der Entwicklung der Xbox Serie X|S wussten wir, dass wir den Grundstein für das nächste Jahrzehnt der Spieleinnovation und -leistung über Konsole, PC und Cloud legen würden. Um diese Vision zu verwirklichen, wollten wir vom ersten Tag an die vollen Möglichkeiten von RDNA 2 in der Hardware nutzen. Durch die enge Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen Xbox und AMD haben wir dieses Versprechen nicht nur eingelöst, sondern sind sogar noch weiter gegangen, indem wir zusätzliche Innovationen der nächsten Generation eingeführt haben, wie etwa hardwarebeschleunigte Machine-Learning-Fähigkeiten für eine bessere NPC-Intelligenz, lebensechtere Animationen und eine verbesserte visuelle Qualität durch Techniken wie ML powered Super Resolution.“

„In unserem Bestreben, Spieler und Entwickler an die erste Stelle zu setzen, haben wir uns entschieden, vor der Fertigstellung unserer Architektur auf die fortschrittlichste Technologie unserer Partner bei AMD zu warten. Jetzt, mit der bevorstehenden Veröffentlichung der Xbox Serie X|S und der neuen AMD Radeon RX 6000 Serie GPUs, verfügen die Entwickler über einen gemeinsamen Satz von Tools und Leistungsfunktionen der nächsten Generation, die sie in die Lage versetzen werden, sowohl auf der Konsole als auch auf dem PC transformative Spielerlebnisse zu liefern.“

„Wir sind sehr stolz auf die Ergebnisse, die die Spieler bei der Markteinführung von Titeln wie Gears 5, Assassin’s Creed Valhalla, Dirt 5 und vielen, vielen anderen sehen werden, aber noch mehr freuen wir uns darauf, wie die Entwickler in Zukunft noch mehr von diesen Innovationen der nächsten Generation profitieren können, was zu einem Niveau an visueller Wiedergabetreue und Eintauchen in die Welt der Konsolenspiele führen wird, das nie zuvor für möglich gehalten wurde.“

„Wir möchten AMD für die kontinuierliche Partnerschaft danken und gratulieren AMD zu den heutigen Ankündigungen, mit denen die nächste Generation der Grafiktechnologie in das PC-Ökosystem eingeführt wird. Weniger als zwei Wochen vor der weltweiten Markteinführung der Xbox Serie X und Xbox Serie S am 10. November können wir es kaum erwarten, mit Ihnen das nächste Jahrzehnt des Spielens zu beginnen.“

Hier noch drei neue Videos von AMD für euch:

128 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TM78 11100 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 28.10.2020 - 18:49 Uhr

    Eine Frage, wo steht denn das, das nur die Xbox RDNA2 nutzen wird und was ist denn dann in der PS5 verbaut?

    0
    • Ibrakadabra 39350 XP Bobby Car Rennfahrer | 28.10.2020 - 18:57 Uhr

      Es steht VOLLES RDNA 2 wird nur in der Xbox zum Einsatz kommen. Dass auch für die PS5 auch RDNA 2 bestätigt wurde, ist richtig, es handelt sich aber um eine abgespeckte/Custom-Version der Grafikarchitektur.

      2
      • Z0RN 303760 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.10.2020 - 19:02 Uhr

        Das volle RDNA 2 Feature SET gibt es nur für Xbox Series X|S. Das ist wie mit den grünen Haken bei deiner Xbox One X, die kriegst du auch nur alle grün, wenn dein TV das ganze Feature Set unterstützt.

        Die Xbox Series X und die Series S machen bei allen RDNA 2 Optionen einen grünen Haken, die PlayStation 5 nicht. Die macht auf Custom-Lösung an einigen Stellen.

        „Volle Next-Gen AMD RDNA 2 Unterstützung“, keine Teillösung, Costum-Lösung oder auf RDNA 2 basierende Lösung, sondern das was AMD vorgibt zu 100 % abgedeckt!

        4
      • DrDrDevil 89745 XP Untouchable Star 4 | 29.10.2020 - 08:48 Uhr

        Ah oke, ja keine Ahnung 😅 ich gehe mal davon aus das RDNA2 besser ist ?😂

        0
    • fr0ntXile 12220 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 28.10.2020 - 19:00 Uhr

      Soweit ich weiß lautete Sony’s Aussage zu dem Thema, die Technik der PS5 „basiere“ auf RDNA2…
      Was auch immer sie damit in Wirklichkeit meinen🤷‍♂️

      2
      • Z0RN 303760 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.10.2020 - 19:03 Uhr

        Sony unterstützt mit der PS5 auch die RDNA 2 Architektur, aber nicht im vollen Umfang. Also die PS5 macht nicht alle RDNA 2 Haken grün. 😉

        3
        • fr0ntXile 12220 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 28.10.2020 - 19:07 Uhr

          Ok, danke…also quasi ein RDNA 2-light..ohne Erfolgschancen auf ein Upgrade…

          1
      • doT 50780 XP Nachwuchsadmin 5+ | 28.10.2020 - 19:28 Uhr

        Da Sony noch nicht rausrückt, kann man nicht wissen, was es ist.

        MS hat diesmal viel mit der PC Platform ansich gearbeitet, wo Sony „unnötige“ features sicher weglässt.
        Aber sicher auch features einbaut, die es so „noch“ nicht gibt oder halt erst später auch auf PC erscheinen, wie schon bei der PS4 Pro und den Vega features (Rapid Packed Math z.B).
        Man kann halt nicht einfach sagen, es hat x y z nicht also ist es nur die light Version.

        Wenn AMD viel mit DirectX arbeitet, kann es Sony halt nicht „offiziell“ full RDNA2 nennen, da DX halt MS stuff ist und muss was eigenes bauen.

        1
        • Z0RN 303760 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.10.2020 - 19:56 Uhr

          Rosario wird wohl am Ende doch Recht behalten. 😉

          0
    • Z0RN 303760 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.10.2020 - 19:00 Uhr

      Ganz genau! Keine Custom-Lösung, das finde ich am wichtigsten mittlerweile, denn die ganzen Studios werden für den Massenmarkt entwickeln. Custom-Lösungen sind zwar nice, aber auch sehr speziell, erfordern viel Zeit und es muss speziell dafür entwickelt werden usw. — das RDNA 2 Set und dessen Know-how, was man sich aneignet, ist überall vielfältig einsatzbereit.

      5
      • BenioX60 17400 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.10.2020 - 19:06 Uhr

        Deswegen sollen die Spiele für PS5 um 10 Euro teurer werden?

        1
        • Z0RN 303760 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.10.2020 - 19:10 Uhr

          Sony subventioniert mit dem teuren Spielpreis die Konsole. Also man bekommt „günstig“ für 499,- Euro die Konsole, aber die Spiele dafür werden teurer, um den niedrigeren Preis auszugleichen.

          Ist wie beim Drucker zum Beispiel, der Drucker selbst kostet nichts, aber die Patronen dafür sind teuer.

          3
        • Chris78 2680 XP Beginner Level 2 | 28.10.2020 - 19:28 Uhr

          Sind aber auch nur die exklusiven Titel.
          Alles andere wie zb Assassin’s Creed Valhalla kostet bei Amazon 69€ für die PS5&XBOX..da sind die Preise gleich. Selbst Demon’s Souls kostet 77,50€ sind nicht mal 10€..

          0
      • Karamuto 48390 XP Hooligan Bezwinger | 28.10.2020 - 19:56 Uhr

        Und spart für die Xbox Studios auch ein, auf 2 vollkommen unterschiedliche Architekturen hin zu entwickeln. Ist eine typische Win Win Situation.

        0
  2. Feindsender 14885 XP Leetspeak | 28.10.2020 - 19:04 Uhr

    Keine Ahnung ich warte was Digital Foundry sagt!

    Sicher sollte sein das Serie X die Stärkste Konsole ist!

    Kann aber passieren das es lange dauert und PS5 in den 1 Jahr die Hübscheren games hat.
    Da MS zu spät begonnen hat mit den Studio käufen und die brauchen halt noch!

    Ich rechne nicht vor Anfang 2022 mit einen Spiel das Ratched&Clank Demon Souls Remake oder gar God of War 2 den rang ablaufen kann aber wenn dann richtig^^

    0
    • Z0RN 303760 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.10.2020 - 19:06 Uhr

      Es war von Anfang an klar, dass die PS5 die RDNA 2 Architektur nicht im vollen Umfang unterstützen wird. Nur ab heute, nach der offiziellen AMD-Bekanntgabe ist es schwarz auf weiß. Da muss man auch nicht auf DF warten.

      6
      • shadow moses 8800 XP Beginner Level 4 | 29.10.2020 - 07:31 Uhr

        Und woran merke ich, dass die beiden Konsolen da unterschiedlich fahren? Besseres RT auf der Xbox? Mehr/bessere Grafikeffekte/Auflösung/fps?

        0
  3. doT 50780 XP Nachwuchsadmin 5+ | 28.10.2020 - 19:05 Uhr

    [it has begun.gif insert]

    Bin gespannt wie Sony SFS kontert.
    Diese Gen/Reihe haben MS und AMD scheinbar viel zusammen gearbeitet.
    Da die RDNA2 GPUs auch ne Menge von Xbox erhalten haben.

    Bei Sony muss man halt immer noch warten bis die Embargos fallen oder was man halt hat/mit AMD zusammen gebaut hat, vieles wird denke ich aber erst in x Jahren durch Whitepapier etc. auftauchen.

    Derzeit wird halt noch diskutiert ob die Konsolen „Infinity Cache“ in irgendeiner Form haben werden oder wo der Rest der 76mb bei der XSX hin sind, da fehlen glaube noch ~30mb die unbekannt sind.

    1
    • Z0RN 303760 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.10.2020 - 19:08 Uhr

      Spannend bleibt die Frage, wie leicht die PS5-Lösung umzusetzen ist und welche Entwickler sich darauf spezialisieren, anstatt auf AMD-Standard zu setzen, wie am PC. Viele Fragen,… wie immer bei Sony eigentlich.

      2
  4. BenioX60 17400 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.10.2020 - 19:05 Uhr

    Warum wird Capcom dann, kein Raytracing auf der Xbox Series S unterstützen bei Devil May Cry 5 . Das habe die offiziell verlauten lassen.

    0
    • Z0RN 303760 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.10.2020 - 19:06 Uhr

      Weil sie erst einmal die PS5 vorziehen. Dann irgendwann RT für XSX bringen und für die XSS wohl keine Zeit oder Ressourcen mehr haben. Es ist nicht die Konsole, die es nicht kann, sondern Capcom, die es nicht umsetzen.

      5
      • BenioX60 17400 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 28.10.2020 - 19:11 Uhr

        Das Gefühl habe ich auch, dass die an Sony mehr Interesse haben. Die XSX dürfen sie nicht ignorieren, ist ja die Stärkste Konsole der WELT, die XSS wird klein geredet, gestellt.

        0
        • Z0RN 303760 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 28.10.2020 - 19:12 Uhr

          Es ist doch ganz einfach, die gucken „Ok, so viele Games haben wir für PlayStation verkauft, also müssen wir uns da mehr Mühe geben.“ 😉

          2
    • de-larium 1060 XP Beginner Level 1 | 28.10.2020 - 23:13 Uhr

      hmm, wurde hier nicht die Meinung vertreten einfach nur Schieberegler drehen und schon laufen alle Spiele? Aber bei DMC5 sahen RT zum Teil eher bescheiden aus.
      Kann mir vorstellen, dass die Engine noch nicht 100% kompatibel sind. Und die PS5 ibasiert auch auf RDNA2, Was bei MS simple shader ist, heißt bei Sony Meshshader, -hm oder andersrum 😬 Am Ende zählt das Spiele Spaß machen, egal an welcher Konsole. ob Halo, Froza, GT7 oder Bugsnax ist doch eigentlich egal.

      3
  5. OzeanSunny 131700 XP Elite-at-Arms Bronze | 28.10.2020 - 19:05 Uhr

    Die Konsolen sind echt der Hammer. Für die Zukunft konzipiert 👍🏻👍🏻

    1
  6. Hey Iceman 94745 XP Posting Machine Level 2 | 28.10.2020 - 19:07 Uhr

    Da können wir uns auf tolle spiele freuen.
    CD Projekt haben ja auch schon gesagt, das die Verschiebung vor allem auf die Old Gen beruht und das es auf dem PC und Next Gen schon gut laufen.

    0

Hinterlasse eine Antwort