Team Sonic Racing: Test zum knallbunten Fun-Racer

Alles beim Alten, oder etwa nicht?

Team Sonic Racing

 
Im Vergleich zum Vorgänger wurde bei „Sonic Team Racing“ in einigen Punkten der Rotstift angesetzt. So sucht man Charaktere abseits des Sonic-Franchise im neuesten Ableger vergebens. Laut den Entwicklern möchte man so tiefer in das Sonic-Universum eintauchen und die Beziehungen zwischen den Figuren in den Vordergrund rücken. Besonders im Abenteuer-Modus sollen diese Verbindungen deutlich werden, doch dazu später mehr. Neben Sonic, Shadow und Amy dürft ihr mit 13 weiteren bekannten Charakteren um die Wette driften.

Gerast wird übrigens auf 21 mehr oder weniger innovativen Rennstrecken. Für die Altgesottenen unter euch dürften aber nicht alle Strecken Neuland sein, denn der ein oder andere Klassiker hat es als Wiederholungstäter in das Strecken-Repertoire von Segas Racer geschafft. In Sachen Raffinesse bei der Streckenführung zieht man gegenüber dem Konkurrenten den Kürzeren, Spaß machen sie aber allemal.

Unserer Meinung nach wurde an den falschen Stellen ausgemistet, denn auch der herrlich-spaßige Wechsel zwischen den Fortbewegungsmitteln wurde im neuesten Ableger entfernt. Während man im Vorgänger noch zu Luft und Wasser mit seinen Kontrahenten um die Wette gleiten und fliegen durfte, findet das Geschehen in „Sonic Team Racing“ ausschließlich auf staubigen Pisten oder asphaltiertem Untergrund statt. Ob dieser Einschnitt wirklich der richtige Schritt war? Im Gegenteil, auch mit der neuen Team-Mechanik hätte das Prinzip wohl wunderbar funktioniert. Schade!

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ranzeweih 21400 XP Nasenbohrer Level 1 | 02.06.2019 - 23:24 Uhr

    Ach, das hört sich doch im großen und ganzen gar nicht so schlecht an. Gibts bestimmt irgendwann für nen Zwanni im Sale.

    2
  2. Z0RN 155845 XP God-at-Arms Gold | 03.06.2019 - 07:22 Uhr

    Das Teamplay finde ich super! Macht mit den Kids richtig Spaß.

    1
  3. Lord Maternus 35740 XP Bobby Car Raser | 03.06.2019 - 08:08 Uhr

    Hm, wird wohl auch höchstens im Sale mitgenommen. Gerade die Auswahl der Fahrer und ihrer Franchise-eigenen Strecken hat mir im Vorgänger gefallen und das fehlt ja hier.
    Ich hätte ja auch gerne ein neues Sega Superstar Tennis oder was in die Richtung.

    0
  4. Fenistair 13565 XP Leetspeak | 03.06.2019 - 09:02 Uhr

    Ich hatte mit Transformed einen riesen Spaß, vor allem wenn ich mit meinen Kids gespielt habe. Deswegen wird auch dieser Teil den Weg auf meine One finden.
    Dass die Transform-Mechanik raus genommen wurde ist echt Schade. Bei den Fahrern bin ich mir noch nicht so schlüssig. Auf der einen Seite begrüße ich es, weil das Spiel (zumindest auf den ersten Blick) etwas homogener wirkt. Bei Transformed fand ich die verschiedenen Stile der Fahrer etwas irritierend. Auf der anderen Seite fehlt dann natürlich die Abwechslung und das Sonic Universum erreicht hier nicht ganz die Vielfalt eines Mario, wenn es um Charaktere geht.
    Aber egal, die 40 € ist mir der Spaß mit meinen Kids allemal wert! 😁

    0
  5. Commandant Che 58700 XP Nachwuchsadmin 8+ | 04.06.2019 - 17:15 Uhr

    Danke für den Test.
    Für mich bedeutet es aber, dass ich es mir irgendwann günstiger kaufe.
    Muss ich nicht sofort haben.

    0

Hinterlasse eine Antwort