Activision

Unternehmen hat Patent angemeldet um Mikrotransaktionen durch Matchmaking zu fördern

Activision hat ein Patent auf ein System angemeldet, welches Mikrotransaktionen durch Matchmaking fördern soll.

Bereits 2015 hat Activision ein Patent für ein System angemeldet das dazu dient, Mikrotransaktionen durch Beeinflussung des Matchmakings in Spielen zu fördern. Das Patent wurde in dieser Woche gewährt.

Auf der Seite United States Patent and Trademark Office ist ein entsprechender Eintrag samt Details nachzulesen.

Mit dem System soll im Grunde folgendes erreicht werden: Ein Anfänger wird mit einem Veteranen via Matchmaking verbunden. Der Veteran verfügt dabei über Gegenstände (z. B. Waffen, Rüstung), die der Anfänger nicht besitzt. Dadurch soll der Anfänger dazu angeregt werden, sich diese Gegenstände über Mikrotranskationen zu kaufen. Nach einem Kauf kann der Anfänger dann via Matchmaking auch in ein Spiel verbunden werden, welches ihm mit seinen neuen Gegenständen einen größeren Vorteil beschert.

Activision hat das Patent bereits bestätigt und Stellung dazu genommen:

„Dies war ein exploratives Patent, welches 2015 von einem von unseren Studios unabhängigen R&D Team ausgefüllt würde. Es wurde in kein Spiel implementiert.“

Destiny 2 Community Manager DeeJ wurde ebenfalls auf das Patent angesprochen, der via Twitter mitteilte, dass keine dieser Funktionen in Destiny 1 oder 2 zu finden sei.

= Partnerlinks

35 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zielfahnder | 24915 XP 18. Oktober 2017 um 15:13 Uhr |

    Ist ja fast wie Glücksspiel, oder wie die Goldene 7 Automaten, werfen Geld rein und vielleicht gewinnst du!




    0
    • Ash2X | 52550 XP 18. Oktober 2017 um 15:30 Uhr |

      Nein,wäre es ja nicht – du bekommst genau das wofür du bezahlst…was es aber auch nicht unbedingt besser macht.




      0
  2. Colton | 50450 XP 18. Oktober 2017 um 15:13 Uhr |

    und so beginnt es … freut euch auf WW2 😉
    Nach jedem Spiel, du hast verloren, weil …. kauf dir doch … dann gewinnst du vllt mal 😉




    0
  3. tsunamic 4 de | 13600 XP 18. Oktober 2017 um 15:22 Uhr |

    Genau. Der Anfänger kauft sich dann n Schutzschild, nen schadensboost und ne zielhilfe für 120€, damit er im PVP nicht mehr verliert. Wie dumm sollen Menschen denn sein?




    3
    • DerSailor | 1160 XP 18. Oktober 2017 um 15:53 Uhr |

      Leider geht es immer mehr Leuten nicht mehr um den Spass am spielen, sondern nur darum, in irgendwelchen Bestenlisten möglichst weit oben zu stehen. Es geht nur noch um Anerkennung. Und Microtransaktionen fördern dieses Verhalten meiner Meinung nach. Die meisten Spiele sind sowieso schon teuer genug.




      4
  4. churocket | 30705 XP 18. Oktober 2017 um 15:49 Uhr |

    Das nächste patent ist dann das ich das bezahlte Spiel nochmal bezahlen muss , damit die Manager besondere Sachen bekommen wie echtgeld oder dicke Autos. Nur noch krank die Menschen nach Profit steckt es lieber in die Natur da haben wir alllle nur eine 🖕




    7
  5. Killswitch0408 | 79120 XP 18. Oktober 2017 um 15:53 Uhr |

    Sollte so ein Pay2maybeWin System kommen, dann werde ich einen großen Bogen um diese Spiele machen … gebe sicher kein Geld für Boosts aus …




    1
  6. snickstick | 44360 XP 18. Oktober 2017 um 16:14 Uhr |

    Also dasmit ich das verstehe:“Ich bin als newbie in einer lobby wo krasse kracks sind die mich dank der Items voll abledern und diese harte Niederlage soll mich animieren den scheiß zu kaufen den die Leute benutz haben um mich platt zu machen und wenn ich das gekauft habe darf ich auch Anfänger schnetzeln?!“

    Normalerweise ist das doch genau andersrum, man kommt mit gleichstarken und ausgerüsteten in eine Lobby damit es fair bleibt oder das MatchMaking ist reiner Zufall und mal so und mal so aber das was die da beschrieben klingt für mich voll bescheuert. Der einzige der noch bescheuerter ist, ist der Typ der das als Patent angemeldet hat oder der der das patent zuläst…




    0
    • MeK 187 | 19140 XP 18. Oktober 2017 um 16:45 Uhr |

      Aber was interessiert activision denn die gamer oder fairness ? Hauptsache du gibt’s ordentlich viel von deinem Taschengeld für digitalen Müll aus. Sehr vorbildlich.




      0
  7. snickstick | 44360 XP 18. Oktober 2017 um 16:16 Uhr |

    Ah moment, ein hab ich noc: Ich melde ein Patent an das so funktioniert:“ Ich kaufe das verdammt Entwicklerstudio und lass mir für mein Charakter,als einziger Weltweit, den GOD-Modus freischalten; CoD 18.549 Kill und 0 Death 🙂




    2
  8. MeK 187 | 19140 XP 18. Oktober 2017 um 16:43 Uhr |

    Ganz klasse. Alle stehen wegen solcher Geschichten hoch in der kritik nur Actibeschision setzt nochmal einen drauf. Diesen drecksladen zu boykottieren ist das schlauste was man machen kann. Abgesehen davon machen die ja scheinbar eh nur noch cod und destiny. Da kann ein richtiger gamer schon mal locker drauf verzichten.




    6

Hinterlasse eine Antwort