Apple: Sorge um Spieledienst Arcade wächst

Übersicht
Image: Apple

Inmitten der zahlreichen Erdbeben innerhalb der Gaming-Branche wächst auch die Besorgnis um den Dienst Apple Arcade.

Die Spielebranche hatte es in den vergangenen Monaten ganz gewiss nicht leicht und noch ist die Krise vermutlich nicht ausgestanden. Tatsächlich verdichten sich nun die Hinweise darauf, dass es auch bei Apple Arcade demnächst einen Knall geben könnte.

Gegenüber Mobilegamer.biz haben mehrere Quellen ihre Sorgen um Apple Arcade verlauten lassen. Demnach werden wohl Projekte eingestampft, Zahlungen an Developer gekürzt und von eigens entwickelten Spielen hält man beim Unternehmen wohl auch nicht mehr viel.

Ein Entwickler erklärte, dass die Höhe der Zahlungen an die Entwickler sinken und sinken und sinken sehen werde, bis diese nur noch Pennys erhalten würden. An diesem Punkt angelangt, würde es sich nicht mehr lohnen, Spiele auf Apple Arcade zu veröffentlichen.

Eine weitere Quelle sprach darüber, dass Apple bereits im Zuge eines Reboots im Frühjahr 2021 eine unglaubliche Zahl an Projekten gecancelt und damit eine Menge Leute verärgert habe. Andere erklärten, sie seien nach einem Treffen mit Apple zur Veröffentlichung ihrer Spiele über Arcade hinsichtlich der Richtung, die der Dienst einschlage, verwirrt gewesen.

Noch handelt es sich hierbei natürlich vor allem um Gerüchte. Dennoch lassen diese Meldungen in Anbetracht der jüngsten Ereignisse in der Branche Skepsis aufkommen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


62 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. de Maja 225649 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 29.02.2024 - 07:03 Uhr

    Tja, KI kann auch programmieren, wird bald kostengünstiger als ein Mensch sein, arbeitet rund um die Uhr, benötigt nur Strom und meckert nicht rum. Bin gespannt wo das noch hingeht, Utopie oder eher Dystopie. Ich vermute letzteres.

    1
    • Lord Maternus 262855 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 29.02.2024 - 07:27 Uhr

      Ich nutze ChatGPT, wenn mein Code nicht rund läuft oder um Ideen hin und her zu schieben, um eine Lösung zu finden.
      Und das Ding kann nix xD Es hilft, am Ende den richtigen Weg zu finden, aber der Code ist meistens nicht zu gebrauchen. Und wenn ich auf die Fehler hinweise, drehen wir uns etwas im Kreis, nur um dann wieder beim gleichen Code zu landen.

      2
      • Bopp 22410 XP Nasenbohrer Level 1 | 29.02.2024 - 08:06 Uhr

        Jops, die Zeit, die man auf Stack Overflow verbringt verkürzt sich dadurch dramatisch. Aber der Rest ist (noch) Spielerei und für Sampleprojekte.

        0
      • de Maja 225649 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 29.02.2024 - 08:41 Uhr

        Naja, das ist aber auch für die breite Masse , glaube auch nicht dass das State of the Art ist. Entwickelt sich auch alles rasend schnell weiter, einfach mal schauen was zB die KI Sora kann. Ich denke auch es kommt darauf an für welchen Zweck die KI entwickelt wird, sind sie spezialisiert sind sie deutlich besser in ihrer Funktion und sind sie eher das schweizer Armeemesser was alles können soll, dann können sie fast alles aber alles nicht richtig gut 😅

        0
      • de Maja 225649 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 29.02.2024 - 10:58 Uhr

        Joa, hofft man das es kein Dummi ist oder mit fehlgeleiteter Moral ^^

        0
  2. Bopp 22410 XP Nasenbohrer Level 1 | 29.02.2024 - 08:08 Uhr

    Eigentlich schade. Im das hätte im Mobile-Kosmos für etwas mehr Qualität für Nicht F2P Spiele mit deren Monetarisierung Techniken sorgen können.
    Aber Mobile will man wohl lieber den Quatsch ertragen.

    0
  3. Lord Hektor 185230 XP Battle Rifle Master | 29.02.2024 - 16:55 Uhr

    Da wird sicher auch etwas dran sein an diesen Gerüchten. Es trifft ja aktuell wirklich fast jeden 😒.

    0

Hinterlasse eine Antwort