Ascendant Studios: Großteil der Mitarbeiter beurlaubt laut Bericht

Übersicht

Laut einem neuen Bericht hat Immortals of Aveum-Entwickler Ascendant Studios einen Großteil seiner Mitarbeiter beurlaubt.

Wie Polygon-Reporterin Nicole Carpenter berichtet, hat Immortals of Aveum-Entwickler Ascendant Studios einen Großteil seiner Mitarbeiter beurlaubt.

Der Bericht fußt auf einem LinkedIn-Beitrag des ehemaligen Ascendant-Mitarbeiters Kris Morness, der seit Sommer bei Phoenix Labs tätig ist. Im Beitrag heißt es wie folgt:

„Ascendant Studios hat den Großteil seiner Mitarbeiter beurlaubt. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das ist, denn das ist schlimmer als entlassen zu werden.“

Bei einer Beurlaubung werden Mitarbeiter zu meist unbezahlt freigestellt. Technisch gesehen behalten sie ihren Arbeitsplatz und können zu einem späteren Zeitpunkt ihre Arbeit wieder aufnehmen. Anspruch auf eine Abfindung oder ähnliches besteht nicht.

Carpenters Informationen decken sich mit den Aussagen von Morness und deuten ebenfalls darauf hin, dass ein Großteil der Belegschaft beurlaubt wurde. Zu den genauen Zahlen der beurlaubten Mitarbeiter wollte sich Ascendant Studios trotz mehrfacher Nachfrage nicht äußern.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Lord Hektor 207210 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 13.04.2024 - 11:11 Uhr

    Das ist einfach wirklich noch schlimmer wie direkt gekündigt werden 🙊😳.

    0
  2. kleineAmeise 79955 XP Tastenakrobat Level 4 | 13.04.2024 - 16:45 Uhr

    Endlich was positives…
    Zumindest nicht entlassen…yuppiiieee

    Finde den Fehler.

    0

Hinterlasse eine Antwort