CD Projekt RED: Mehrere AAA-Spiele gleichzeitig in Entwicklung

Der Entwickler CD Projekt RED will nächstes Jahr mehrere High-Budget-Games entwickeln und eventuell sogar mit anderen Studios fusionieren.

Der polnische Entwickler hatte es nicht wirklich leicht in letzter Zeit. Cyberpunk 2077 ist noch nicht wieder im PlayStation Store und trotz mehreren großen Patches ist das Spiel immer noch fehlerbelastet.

Auch der Nettogewinn ist weiter gesunken. Das soll sich jedoch bald ändern. Laut einem Bericht von Reuters plant CD Projekt RED „ab 2022 parallele High-Budget-Entwicklungen zu starten“.

Dieser Übergang zur Entwicklung mehrerer AAA-Spiele scheint auch der Grund zu sein, wieso Cyberpunk-Direktor Adam Badowski zurückgetreten ist. Darüber hinaus sucht das Unternehmen nach Möglichkeiten für Fusionen und Übernahmen.

CD Projekt ist sich sehr wohl bewusst, dass „zukünftiges Umsatzwachstum“ zu einem großen Teil davon abhängt, wie man Spieler zurück zu Cyberpunk 2077 bringen kann. Zu diesem Zweck hat das Studio „Pläne bestätigt, kostenlose herunterladbare Inhalte zu veröffentlichen und sowohl Cyberpunk als auch The Witcher 3 in der zweiten Jahreshälfte auf Konsolen der nächsten Generation zu aktualisieren“.

36 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TheMarslMcFly 81000 XP Untouchable Star 1 | 06.06.2021 - 16:12 Uhr

    Cyberpunk 2078 coming to you 2035, exclusively on PlayStation 7 and XBox Series X One S.

    0
  2. Ghostyrix 87860 XP Untouchable Star 4 | 06.06.2021 - 16:27 Uhr

    Das hört sich nach großen Plänen an und hoffentlich übernimmt man sich damit nicht.

    0
  3. Zecke 34285 XP Bobby Car Geisterfahrer | 06.06.2021 - 18:39 Uhr

    Bis dahin könnte ich mit einen sehr gut gepatchten Cyberpunk durch sein.

    0
  4. Duck-Dynasty 37080 XP Bobby Car Raser | 07.06.2021 - 01:23 Uhr

    Wenn ich einen Hund nicht unter Kontrolle bringe, dann kauf ich mir lieber noch ein, zwei weitere. Die erziehen sich dann gegenseitig und ich brauch gar nichts mehr machen 😉

    0
  5. biowolf 22960 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.06.2021 - 07:58 Uhr

    Große und ambitionierte Pläne… wenn sich CDPR hier mal nicht wieder selbst überschätzt…

    0

Hinterlasse eine Antwort