Electronic Arts: FIFA verlangt eine Milliarde Dollar für Lizenzen laut Bericht

Die FIFA verlangt laut Bericht für Lizenzen von EA für einen Zyklus von vier Jahren das doppelte, was einer Milliarde Dollar entspricht.

Wie die New York Times berichtet, will die FIFA das Doppelte für die Nutzung der Fußballlizenz von EA Sports.

Laut vertraulichen Personen heißt es, dass es dabei um mehr als eine Milliarde Dollar pro Weltmeisterschaftszyklus geht, was alle vier Jahre wären.

Sowohl EA Sports als auch die FIFA scheinen sich generell uneinig darüber zu sein, was eine Vereinbarung überhaupt abdecken bzw. enthalten soll.

Während die FIFA die Exklusivität wohl gerne kleiner halten würde, um so weitere Einnahmequellen zu generieren, soll sich EA wünschen mit der FIFA-Marke noch weitere Geschäftsmöglichkeiten wie NFT’s zu erkunden.

Beide Unternehmen haben noch ein wenig Zeit, um zu einer Einigung zu gelangen. Denn der aktuelle Vertrag zwischen beiden läuft noch bis Ende 2022.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

68 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zecke 48445 XP Hooligan Bezwinger | 14.10.2021 - 18:54 Uhr

    Von der FIFA können so einige Abzocker der Gamingbranche noch lernen. Mag jetzt streng klingen, aber Infantino sollte jeden Tag dankbar sein, dass den noch niemand mit Betonschuhen baden geschickt hat. Größte Mafia dieses Planeten heißt FIFA.

    1
    • buimui 57455 XP Nachwuchsadmin 7+ | 14.10.2021 - 20:02 Uhr

      In den Hauptrollen Joseph Blatter als Don Vito Corleone und sein Nachfolger Gianni Infantino als Michael Corleone. Special Guest Franz Beckenbauer als Typ der nichts gesehen hat und sich an nichts erinnern kann.

      2
      • Zecke 48445 XP Hooligan Bezwinger | 14.10.2021 - 20:12 Uhr

        „Special Guest Franz Beckenbauer als Typ der nichts gesehen hat und sich an nichts erinnern kann.“

        Genial, danke für den Lacher.

        Halte aber allgemein ein paar Mafiosi der alten Schule für cleverer als die FIFA. Wenn die so ein helles Köpfchen wie Frank Costello hätten, würde nicht jeder Mist an die Öffentlichkeit gelangen.

        0
        • buimui 57455 XP Nachwuchsadmin 7+ | 14.10.2021 - 20:54 Uhr

          Sie können es sich erlauben Ihre dreckigen Geschäfte vor aller Welt abzuziehen. Siehe WM 2022. Jeder weiß wie die WM dort hin kam, jeder weiß wie viele Menschen versklavt und gestorben sind und jeder weiß wie dreckig diese verdammte WM ist. Am Ende werden es aber trotzdem alle schauen und die FIFA lacht sich tod. Es würde nur einen Weg geben, wenn ein paar große Verbände boykottieren würden. Am Ende wollen DFB, FA, etc. Aber nur selbst ein Stück vom Kuchen abhaben, egal wer den gebacken hat oder wie. Mit Geld lassen sich die eigenen Leichen besser im Keller verbuddeln.

          2
          • Zecke 48445 XP Hooligan Bezwinger | 14.10.2021 - 20:59 Uhr

            Da stimmt. Werde Katar WM aber nicht schauen. Da bin ich zumindest raus. Allein weil es im Dezember ist. Da gibts eine andere WM welche ich schaue.

            Auch Länder kneifen teils vor der FIFA, sonst bekommen die keine Turniere oder Finals mehr. Einfach absurd.

            0
      • de Maja 169750 XP First Star Onyx | 14.10.2021 - 21:09 Uhr

        Dachte jetzt gerade du redest über Olaf Scholz 😅 Es gibt hier wohl doch einige mafiöse Verbindungen mehr als nur die Fifa.

        0
        • buimui 57455 XP Nachwuchsadmin 7+ | 14.10.2021 - 21:19 Uhr

          Zu Scholz passt das Profil ebenfalls. Der gute Mann hat auch verdächtig große Erinnerungslücken wenn es um CumEx und Wirecard geht. 😅

          2
  2. xXCickXx 31030 XP Bobby Car Bewunderer | 14.10.2021 - 20:02 Uhr

    Wen juckt diese Lizenz? Heißt es halt anders.

    Aber so ist es doch in jeder Branche, einzig und alleine das Geld bestimmt.

    1
  3. masterdk2006 96465 XP Posting Machine Level 3 | 14.10.2021 - 20:18 Uhr

    Soll die FIFA EA doch virtuelle Lose ziehen lassen mit 0,1% Chance auf eine Lizenz. Pro Los ca 10 Millionen €.

    1
  4. NewXman 1620 XP Beginner Level 1 | 14.10.2021 - 20:23 Uhr

    hatte schon überlegt mir die rechte selbst zu kaufen nur um ea zu ärgern, aber da bin ich doch raus.
    warum ärgert ihr euch eigentlich so darüber? Verbrecher sind die fifa-funktionäre nicht (außer etwas bestechlichkeit), das ist kapitalismus. man mag nicht mit allem einverstanden sein, aber kapitalistischen ländern/systemen geht es weltweit am besten.

    0
    • de Maja 169750 XP First Star Onyx | 14.10.2021 - 21:11 Uhr

      Den Ländern geht es gut, na sagen wir mal 10% der Bevölkerung während der Rest für die Herren sich den Arsch abwirtschaftet.

      0
  5. Hey Iceman 302140 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 14.10.2021 - 20:37 Uhr

    FIFA will ja auch z.B. ein Crossover mit Fortnite machen und das schmeckt halt EA nicht da sie ja FIFA auf Konsolen groß gemacht haben.
    Wenn man bedenkt das EA bis jetzt 150 Jährlich bezahlt hat ist das jetzt schon heftig.
    EA hat sich ja jetzt denn Namen „EA Sports FC“ schützen lassen,kann sein das so bald die kommenden spiele heißen werden.

    0
    • Der falsche Diego 88465 XP Untouchable Star 4 | 14.10.2021 - 20:39 Uhr

      Wenn es Probleme mit der Zusammenarbeit gibt, dann heißt es auch dass sie eventuell auch Lizenzen verlieren oder sich so manches ändert. 🤔

      0
      • Hey Iceman 302140 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 14.10.2021 - 21:03 Uhr

        JA FIFA will weil der Vertrag verlängert werden muss noch mehr Kohle haben und die möglichkeit ihre MArke in anderen spielen zu vertreiben und da verstehe ich EA wenn die soviel Kohle zahlen müssen und keine Exclusivrechte mehr haben.

        0
        • Der falsche Diego 88465 XP Untouchable Star 4 | 14.10.2021 - 21:05 Uhr

          EA & FIFA sind wirklich die perfekte Bösewichte. FIFA ist quasi der geheime Endgegner nach dem Endgegner. 👿

          0
          • TheEagle 700 XP Neuling | 14.10.2021 - 22:05 Uhr

            Der typische mit der Welle gehende Internet Zombie, EA ist nichts weiter als alle anderen Unternehmen und zwar bestrebt Umsätze zu generieren. Nichts weiter macht EA.
            Spiele wie
            Dead Space
            Mass Effect
            Dragon Age
            Apex Legends
            Battlefront
            Battlefield
            und vieles weitere hast du EA zu verdanken. Die Spiele die die mehrheit nicht kauft werden nicht entwickelt bzw die studios geschlossen. Das wars einfach.

            2
            • Der falsche Diego 88465 XP Untouchable Star 4 | 14.10.2021 - 22:21 Uhr

              Ja da hast du Recht. Es gab viele gute Spiele wie auch schlechte Spiele. Gute wie auch schlechte und sehr bedenkliche Entscheidungen.
              EA ist kein Bösewicht sondern eine Firma, da arbeiten hartarbeitende Menschen.
              So objektiv möchte ich dann schon sein.

              0
            • Thor21 4245 XP Beginner Level 2 | 15.10.2021 - 01:06 Uhr

              naja, EA ist zwar nicht der Teufel in Person, aber die haben schon auch einiges ruiniert in der Vergangenheit.

              Dungeon Keeper als Mobil-Version raushauen und dann noch dazu solche Qualität abliefern, geht gar nicht. Plant vs. Zombies 2 war voll von Microtransaktionen, Teil 3 auch eher bescheiden und Titanfall 3 liegt auf unbestimmte Zeit auf Eis.

              Mir gefällt sehr vieles nicht, was EA die letzten Jahre angepackt hat. Sehr Kundenorientiert sind die von der Einstellung definitiv nicht. Zwei der wenigen Lichtblicke sind Star Wars Jedi: Fallen Order und Titanfall 2.

              0
              • Der falsche Diego 88465 XP Untouchable Star 4 | 15.10.2021 - 01:10 Uhr

                Außerdem It Takes Two & Lost in Random! Das erste ein absolutes Meisterwerk mit dem sich das Studio in den Entwickler Olymp hochgearbeitet hat. Lost in Random muss ich noch zocken aber ich weiß jetzt schon dass ich es lieben werde.

                1
                • Thor21 4245 XP Beginner Level 2 | 15.10.2021 - 01:20 Uhr

                  Schande über mein Haupt, das habe ich hier völlig vergessen. Es gibt auch noch andere wie Unravel 1/2, und das letzte Mass Effekt war auch ganz gut, aber leider sind das bei EA eher die Ausnahmen der letzten Jahre 🙁

                  0
        • de Maja 169750 XP First Star Onyx | 14.10.2021 - 21:14 Uhr

          Ist die Frage wieviele Milliarden EA mit Fifa macht, scheint ja genug bei rum zu kommen wenn man bisher immer wieder die Lizenz verlängert hat.

          0
          • Hey Iceman 302140 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 14.10.2021 - 21:29 Uhr

            Ist aber jetzt ein Unterschied ob man 150 oder dann jetzt 250 Millionen zahlen soll

            0
        • NXG 0neShot 48430 XP Hooligan Bezwinger | 15.10.2021 - 00:47 Uhr

          Was war hier los??? Kann das Kommi leider nicht lesen… War es so schlimm, dass ich drauf reagiert hätte?? 🙀

          0
      • Robilein 522755 XP Xboxdynasty MVP Silber | 14.10.2021 - 22:18 Uhr

        Das die Firmen Geldgeier sind, ist doch nicht von der Hand zu weisen. Und klar wollen deine genannten Firmen auch Geld, oder glaubst du die arbeiten für Luft und Liebe? Glaube ich nicht 😉

        1
      • FoXD3vilSwiLd 36660 XP Bobby Car Raser | 14.10.2021 - 22:46 Uhr

        Was ein Klasse Kommentar von dir ebenfalls.

        Hat er gesagt, dass die 2 die einzigen Geldgeier sind? Nein.

        Bevor du anderen so weise Ratschläge gibst, solltest du sie selbst erst mal befolgen.

        Oder hast du dich hier nur angemeldet um deine Loyalität zu solchen Geldgeiern zu zeigen und sie zu verteidigen?

        Oder nur ein einfacher FIFA Fanboy, der jedes Jahr das Kaderupdate +x für Coins etc ausgibt und das toll findet?

        1
        • TheEagle 700 XP Neuling | 15.10.2021 - 12:03 Uhr

          Spiele seit Jahren kein Fifa, nicht das es schlecht ist oder gut. Es geht nur darum das nur EA im Fokus steht ne Geldgeier Firma zu sein und das die Firma jedes Jahr ein Fifa raushaut nur mit Kaderupdate stimmt erstmal überhaupt nicht, technisch entwickelt sich das Spiel von Jahr zu Jahr, ob man bereit ist dafür nochmal zu zahlen muss jeder selbst entscheiden. Du hast ja selbst gelesen das EA an Fifa satte Gelder für den Namen zahlen muss. Wenn die Spieler also es nochmals kaufen musst du dann das Problem bei den Spieler suchen und nicht bei EA. Ihr wollt eine Firma das wirklich diesen Image verdient hat, dann ist es aktuell CDP mit Cyberpunk 2077. Ubisoft, Microsoft, Sony und alle anderen sind bestrebt Geld zu schaufeln, ob es mit Singleplayer, Multiplayer, Mikrotransaktionen zu schaffen ist, genau dieser Punkt liegt am Markt. Die Spieler entscheiden eben was gut ankommt und die Spieler entscheiden was am Markt auch langfristig bleibt und nicht EA.

          0
  6. Fraggleflops 22665 XP Nasenbohrer Level 2 | 14.10.2021 - 22:19 Uhr

    Die 1Mrd sind aber keinesfalls bestätigt oder gar offiziell. Die NYT hat die Aussage einer nicht in den Prozess involvierten Person aufgegriffen und den Betrag ohne garantierte Quelle aufgegriffen. Und schon schwuppt diese Summe überall durchs Netz, man man…

    Fakt ist, die beiden zoffen sich. Die Fifa will grundsätzlich mehr haben als bisher, Check. EA möchte auf keinen Fall mehr zahlen ABER gleichzeitig die vollumfänglichen Lizenzen haben (Juventus, Bayern etc). Letzteres geht aber blöderweise nicht, da hier die Lizenzverwertung der Spielergewerkschaft mitredet und dazu den Vereinen ein Individualvermarktungsrecht zugesprochen wurde seitens einer nicht kleinen Gerichtsinstanz. Nicht mehr und nicht weniger. Und beide Unternehmen sind selbstverständlich mal grundsätzlich daran interessiert auch Geld einzunehmen. Aber neben Halbwahrheiten gesellen sich stets die Internet-Floskeln „die geldgeilen Geier“ dazu.

    0

Hinterlasse eine Antwort