FIFA 12: EA SPORTS gibt erste Informationen zu FIFA 12 bekannt

David Rutter von EA Canada hat in einem Interview mit OPM UK einige Aussagen um nächsten Teil der FIFA Serie getätigt. Trotz der hervorragenden Kritiken und dem großen kommerziellen Erfolg von FIFA 11 arbeitet das Team an einer…

David Rutter von EA Canada hat in einem Interview mit OPM UK einige Aussagen um nächsten Teil der FIFA Serie getätigt. Trotz der hervorragenden Kritiken und dem großen kommerziellen Erfolg von FIFA 11 arbeitet das Team an einer umfangreichen Liste von Verbesserungen. „Ich denke mit dem Personality+ Feature haben wir einen großartigen Job in FIFA 11 gemacht, aber die Team AI unterstützt das nicht so, wie es sein sollte“, sagte Rutter. „Ein Beispiel: ein Team erkennt nicht, dass wenn Peter Crouch im Strafraum ist, sie ihn mit hohen Bällen auf seinen Kopf versorgen können.“

Rutter gab auch zu, dass die Freistöße und Einwürfe eine Überarbeitung benötigen, damit der Spielfluss schneller ist. Die aufregendste Verbesserung ist seiner Aussage nach das Hinzufügen von Situationsbewusstsein, um mehr Dramaturgie im Spielfortschritt zu erreichen. „Das sind solche Momente, wo ein Spieler bei seinem alten Verein antritt und ausgebuht wird oder die alten Mannschaftskameraden ihn aggressiver angehen. Ihr denkt dann: Wow! FIFA versteht nicht nur das eigentliche Fußballspiel, sondern auch den Sport und die Leidenschaft dahinter.“

Wir erwarten den nächsten FIFA Teil im Herbst dieses Jahres.

27 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. PythonParn 0 XP Neuling | 24.01.2011 - 16:31 Uhr

    Würde man sich mehr Zeit lassen, dann könnte Fifa um ein Ticken besser sein. Aber nö es muss ja jedes Jahr ein neues Fifa rauskommen.

    0
  2. o0 Crow 0o 0 XP Neuling | 24.01.2011 - 17:56 Uhr

    Und schon wieder wird die Fifa Kurbel angeworfen und ein neuer Teil kommt raus. Auch hier möchte man Geld verdienen.

    0
  3. El Hombre 1337 | 24.01.2011 - 18:02 Uhr

    Schneller ausgeführte Freistöße wären wirklich gut.

    Das jedes Jahr ein neues Fifa rauskommt ist doch nicht schlimm. 60€ kostet es nur kurze Zeit und es gibt immer wieder neue Spieler, die wollen doch kein altes Spiel kaufen. Immerhin wird weiter an Kleinigkeiten gearbeitet, alle erwarten immer, dass wenn ein Spiel nur alle 2 Jahre kommt [B]die[/B] Revolution sein wird.

    0
  4. SchildEmerge 0 XP Neuling | 24.01.2011 - 18:50 Uhr

    ja bin auch der meinung nen jahr pause würde auch gut tuhn
    und dann kommt halt nen jahr später nen super gutes spiel raus
    vorallem könnten die dann infos von den zockern sammeln und alles verbessern

    0
  5. 23_Emre_10 | 24.01.2011 - 19:28 Uhr

    Das hört sich alles nach sinnvollen Neuerungen an 🙂
    Mal schauen , welche Verbesserungen noch auf uns warten 😀

    0
  6. EinsamerWulf 20 XP Neuling | 24.01.2011 - 23:34 Uhr

    Sagt mal wird das denn nicht irgenwann mal langweilig? Jedes jahr immer wieder ein neues Fussbalspiel genau so wie mit CoD… -.-

    0

Hinterlasse eine Antwort