Grand Theft Auto VI: Mitarbeiter müssen in Vollzeit wieder ins Büro

Übersicht

Aus Gründen der Produktivität und der Sicherheit wurden alle Mitarbeiter aus dem Homeoffice für Grand Theft Auto VI ins Büro zurückbeordert.

Schon im April endet bei Rockstar Games das hybride Arbeitsmodell. Im Zuge der Arbeiten an Grand Theft Auto VI müssen alle Mitarbeiter in Vollzeit ins Büro zurückkehren und dürfen nicht länger von zuhause arbeiten. Laut Bloomberg hätte Rockstar Head of Publishing Jenn Kolbe die Produktivität und die Sicherheit als Gründe für diese Entscheidung angeführt.

In Anbetracht der vergangenen Leaks stellt dies gewiss keine überraschende Entscheidung dar. So wurde im September 2022 eine Stunde Material aus der Entwicklung von Grand Theft Auto VI geleakt. Im Dezember gelangte dann der erste Trailer zu Grand Theft Auto VI aufgrund eines Leaks zu früh an die Öffentlichkeit.

Laut Kolbe befinde man sich aufgrund dieser Änderungen in der Position das nächste Grand Theft Auto in Sachen Qualität auf einem Niveau auf den Markt zu bringen, von dem man wisse, dass es nötig sei. Dies betreffe auch die Roadmap für die Veröffentlichung, die dem Ausmaß und den Ambitionen des Spiels gerecht werden müsse.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


28 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. WeAreAllFakt 17820 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 04.03.2024 - 06:48 Uhr

    Also die Produktivität ist ja nun wirklich kein gewichtiges Argument mehr Contra HomeOffice. Das mit der Sicherheit leuchtet mir dann schon mehr ein.

    Nun hat Rockstar halt gerade den perfiden Vorteil das der Arbeitnehmermarkt auf Grund der zahlreichen Entlassungen in der Branche ganz gut bestückt ist. Wer also nicht mitmachen will könnte einfach ausgetauscht werden.

    Würde mir mein AG die HomeOffice-Möglichkeit nehmen, würde ich gehen. In meiner Branche herrscht aber Arbeitskräftemangel weswegen er sich das auch nicht getrauen würde.

    0
  2. DennisG89 37190 XP Bobby Car Raser | 04.03.2024 - 07:20 Uhr

    richtige Entscheidung, je mehr in Homeoffice an dem Spiel arbeiten, desto höher ist eben das Risiko, dass Details nach außen dringen

    0

Hinterlasse eine Antwort