Grand Theft Auto VI: Sprecher von CJ arbeitet nicht an neuem Teil mit

Der Sprecher des Protagonisten aus Grand Theft Auto San Andreas arbeitet nicht an Grand Theft Auto VI mit.

Spekulationen und Gerüchte zum nächsten der Teil der GTA-Reihe dürften uns wohl noch einige Jahre begleiten aber eines kann wohl mit ziemlicher Sicherheit heute ausgeräumt werden: Carl ‘CJ’ Johnson aus San Andreas wird in Grand Theft Auto VI nicht vorkommen.

Zumindest ist die Originalstimme des Protagonisten nicht in die Arbeiten am bislang noch unangekündigten Spiel involviert.

Über Instagram meldete sich Rapper Chris Bellard, auch unter dem Künstlernamen Young Maylay bekannt, zu Wort und gab an, dass er nicht in GTA VI involviert sei.

Mit Entwickler Rockstar Games scheint er nicht gerade eine Freundschaft zu pflegen, denn er schrieb:

„Um die Gerüchte zu beenden! Ich habe nichts mit GTA VI zu tun. Scheiß auf @Rockstargames Punkt… CJ wird von einem anderen Motherfucker gesprochen werden müssen, aber nicht von mir. Ich gebe einen Scheiß darauf, was ihr gehört habt…“

Das sind deutliche Worte des Rappers.

Natürlich könnte auch ein anderer die Sprecharbeiten übernehmen, falls nötig. Das dürfte einigen Fans aber sicher nicht gefallen.

https://www.instagram.com/p/B6tp7NcHSYM/?utm_source=ig_embed

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Holy Moly 80729 XP Untouchable Star 1 | 06.01.2020 - 13:20 Uhr

    Die Stimme hat wirklich gut zu CJ gepasst. In GTA6 werden neue Charaktere mit dementsprechend anderen Stimmen spielen. Wobei als Gast Rolle wäre CJ schon cool gewesen.

    1
  2. Birdie Gamer 116240 XP Scorpio King Rang 3 | 06.01.2020 - 13:29 Uhr

    GTA VI – Vielleicht ja dann mal mit einer deutschen Sprachfassung, als Alternative.

    3
    • Devilsgift 31190 XP Bobby Car Bewunderer | 06.01.2020 - 14:54 Uhr

      Geld genug verdienen sie ja, eine Hochwertige Deutsche Synchro fände ich sehr gut.

      3
    • Snake566977 19325 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 06.01.2020 - 19:22 Uhr

      Das wäre das geilste was auf diesem Planeten passieren könnte.
      Endlich Zuhören statt lesen in den Auto Dialogen, wo man extra an den Straßenrand fährt.

      1
    • snickstick 222720 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 06.01.2020 - 15:15 Uhr

      ? Was ist den an denen so schlimm? Was haben die Übels verbrochen? Dachte immer der laden wäre Sauber.

      0
      • Ryo Hazuki 37915 XP Bobby Car Rennfahrer | 06.01.2020 - 17:35 Uhr

        Nichts wirklich schlimmes, mag ihre etwas arrogante und ignorante Art nicht besonders (ist mein empfinden). Insgesamt liefern sie 1A Spiele.

        0
  3. Amortis 0 XP Neuling | 06.01.2020 - 14:40 Uhr

    Ach, San Andreas ist schon so lange her und Sprecher ändern sich alle Nase lang. Da wird sich wieder über Kleinigkeiten aufregregt.

    0
  4. snickstick 222720 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 06.01.2020 - 15:24 Uhr

    Vieleicht könnte sich der Pizzalieferant der bei Teil 1 lieferte auch noch dazu äußern das er diesmal keine pizza bringt. *Facepalm*
    Und bitte leute Rockstar ist nicht so billig und brint euch irgendein GTA was schon mal da war. Recycling betreiben nur die Großen und Doofen denen nix einfällt. GTA lässt sich Zeit bis was komplettt neues fertig ist.

    1
  5. Homunculus 99130 XP Posting Machine Level 4 | 06.01.2020 - 19:27 Uhr

    Hmm, CJ würde auch nur Sinn machen, wenn man bei San Andreas bleiben würde, aber da waren wir doch bereits mit GTAV.
    Hätte eher vermutet, dass als nächstes wieder Liberty City dran wäre.

    Ich hätte aber nichts dagegen, wenn es wieder San Andreas wäre. Dieses mal dann aber wirklich komplett, wie damals in GTA SA – sprich Los Santos, San Fierro und Las Venturas

    1

Hinterlasse eine Antwort