Gwent: The Witcher Card Game

Komplett neues Design und überarbeitete Grafik im Homecoming-Update

Ab sofort hat GWENT: The Witcher Card Game die Betaphase verlassen und ist nun offiziell auf PC erhältlich. Die Xbox One Version folgt im Dezember.

Auf der Xbox One und der PlayStation 4 erscheint GWENT: The Witcher Card Game am 4. Dezember 2018. Bis zum Release wird die Version vor dem Homecoming-Update weitergeführt. Die Vollversion für PC ist ab sofort erhältlich. Das große Homecoming-Update ist live und implementiert das Feedback der GWENT-Spieler und viele weitere Änderungen.

„GWENT hat seit seiner Premiere in The Witcher 3: Wild Hunt einen langen Weg zurückgelegt“, erklärt Mateusz Tomaszkiewicz, Game Director von GWENT: The Witcher Card Game, CD PROJEKT RED. „Vom Minispiel bis zum eigenständigen CCG ist der Titel während der gesamten Entwicklung deutlich gewachsen. Das Homecoming-Update konzentriert sich auf die Elemente Geschicklichkeit und taktische Tiefe und stellt viele neue Inhalte vor. Deshalb haben wir eine spezielle Website vorbereitet, die die Änderungen beschreibt – ich kann sie allen alten und neuen GWENT-Spielern nur empfehlen“, ergänzt Tomaszkiewicz. „In den letzten Monaten hat das Team ein Spiel entwickelt, in das sich die Spieler zum ersten Mal und auch immer wieder neu verlieben können. Aber das ist für uns noch nicht das Ende des Weges. Homecoming wurde auch und gerade durch das Feedback der Spieler ermöglicht und wir machen GWENT in erster Linie für unsere Fans und Spieler – also vergesst nicht, uns eure Meinungen und Eindrücke mitzuteilen.“

Der offizielle Start folgt auf die Veröffentlichung von Homecoming – ein massives Update, das GWENT zu seinen Witcher-Wurzeln zurückführt und Gamer-Feedback aus der gesamten Public Beta von GWENT integriert. Das Update enthält ein komplettes Redesign der Visuals des Spiels, einen brandneuen Look für die Spielfelder und Anführer, neue Spielmechaniken und einen neuen Kartentyp sowie über 30 neue Karten und ein überarbeitetes Deckbau-System ein.

Um den Launch von GWENT zu feiern, erhält jeder, der teilgenommen hat, eine Ingame-Belohnung.  Zusätzlich steht allen Spielern für eine begrenzte Zeit ein spezielles Launch-Bundle zur Verfügung. Detaillierte Informationen über den Inhalt des Pakets sind sowohl im Spiel als auch auf playgwent.com verfügbar. Der Start von GWENT markiert auch den Beginn einer neuen Spielzeit mit Mahakam-Belohnungen.

= Partnerlinks

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. FoXD3vilSwiLd 2340 XP Beginner Level 1 | 24.10.2018 - 10:26 Uhr

    War mal auf der Seite, coole Neuerungen.

    Hab es jetzt schon länger nicht mehr gespielt.
    Spielt auch keiner von meiner FL.

    Ich habe das Spiel in witcher 3 geliebt, war so cool. Hab auch mit einem Kumpel das reale Deck öfter gespielt, extra aus Amerika zuschicken lassen.

    Hatte mich über die Umsetzung gefreut.
    Aber klar, sie mussten das Spiel entsprechend anpassen, damit es zwischen zwei menschlichen Spielern nicht zu einfach wird.

    Aber das ist so extrem komplex geworden.
    Es kommt eine Karte, die ruft 5 Neue Karten, die drehen zwei Karten um und fügen 20 schaden zu, ich bekomme 5 zurück und die machen noch mal 20 schaden. Oder so was in die Richtung.
    Das ist mir zu komplex geworden.
    Dazu hab ich keine Lust, gegen diese Kombi Freaks zu spielen, die da abgehen.
    Keine Lust mich mit 29 verschiedenen Kombi pro Karte auseinander zu setzen.

    Jedem viel Spaß damit, aber das ist mir zu krasses Lernen und üben.
    Lieber so gemütlich ne Runde zwischendurch.
    Da hoffe ich auf thronbreaker, der Single Player dazu, da glaub ich ist es gemütlich, da bin ich eher dabei.

    Aber Wahnsinn, was die da entwickelt haben. Definitiv ein Top 3 entwickler, so wie die auf Kunden eingehen und was die abliefern.

    Und die Art wie die e-mail schreiben, zu geil.

    “nicht das es was ändern würde, aber wir informieren, das wir hier cookies benutzen“ legendär.

    1
  2. Thakki 124250 XP Man-at-Arms Silber | 24.10.2018 - 12:05 Uhr

    Gwent ist mir auch zu komplex geworden. Habe das einfach Spielprinzip in Witcher 3 gemocht, aber das jetzt… da spiele ich lieber Magic. Dennoch schön zu sehen, was draus geworden ist. Gibt bestimmt genug, die es gerne spielen.

  3. Eminenz 10660 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 24.10.2018 - 12:05 Uhr

    Bei the Witcher 3 hat mit gwent richtig viel Spass gemacht.

    Als eigenständiges Spiel ist es mir aber dann doch deutlich zu komplex geworden.

    1

Hinterlasse eine Antwort