Halo 5: Guardians: 343 Industries: Story künftig mit deutlichem Fokus auf Master Chief

343 Industries gibt bekannt, dass man sich künftig wieder deutlich auf die Story des Master Chiefs fokussieren wird.

In der Ausgabe 186 der Games TM ist ein Interview mit Kiki Wolfkill und Frank O’Connor abgedruckt. Dabei gibt Frank O’Connor offen zu bei der Geschichte von Halo 5: Guardians einige Fehler gemacht und sich für viele Fans zu wenig um den Master Chief und dessen Story gekümmert zu haben. Über die Jahre haben viele Spieler eine sehr enge Bindung zum Master Chief aufgebaut und für viel Fans kam der Protagonist in Halo 5: Guardians zu kurz weg.

Diese enge Bindung mit dem Master Chief und dem damit verbundenen Schicksal der Galaxie habe man einfach unterschätzt. Team Blue und Osiris ermöglichten zwar neue Einblicke, aber für die Fans war es am Ende einfach zu wenig Master Chief und dies haben die Entwickler aus dem Feedback der Spieler gelernt. Künftige Spiele werden somit mehr als einen doppelt so hohen Fokus auf den Chief legen, anstatt weitere neue Charaktere oder Helden zu entwickeln und vorzustellen.

25 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Righteus 7105 XP Beginner Level 3 | 26.04.2017 - 13:05 Uhr

    Ein Wunder, dass 343 bei ihrem bisherigem Kurs sogar realisieren, dass sie scheiße gebaut haben. ^^ Aber allzu große Hoffnungen würde ich bin deren Marketing Geblubber nicht stecken. Haben schon oft genug bewiesen, dass da am Ende nichts dahintersteckt, oder es kurz vor Release nochmal geändert wird. Bestes Beispiel ist HtT.

    0
  2. Lyk3 46380 XP Hooligan Treter | 26.04.2017 - 13:21 Uhr

    Lösung: Team Osiris einmotten + Buck Teil von Blue Team werden lassen = Bestes Halo Ever 😛

    0
    • JAG THE GEMINI 39355 XP Bobby Car Rennfahrer | 26.04.2017 - 15:38 Uhr

      lol Buck im Master Chief Team wäre cool, aber am Ende ist der Chief ein „lone Wolf“… So hat Halo immer gebockt(bis auf H2)

      0
  3. MeisterOverlord 33305 XP Bobby Car Schüler | 26.04.2017 - 13:28 Uhr

    Leider hat mir halo 4 die Halo reihe als mega fan ein Ende bereitet. Und halo 5 war zwar besser aber da war es schon zu spät oder ich bin zu alt für Halo geworden.

    0
  4. MeisterOverlord 33305 XP Bobby Car Schüler | 26.04.2017 - 13:32 Uhr

    Ich glaube das liegt eventuell auch teilweise an den neuen Gegner die finde ich nämlich ziemlich öde. Die Allianz als Gegner waren einfach die besten (einschl. Den brutes). Und die Flops war auch mehr als geil als Special Gegner.

    0
  5. Syler03 22020 XP Nasenbohrer Level 1 | 26.04.2017 - 14:54 Uhr

    Die Story von Team Locke war eigentlich ganz gut.

    Was mich gestört hat, war das der Master Chief wieder alte grünen Panzer getragen hat (In Halo4 sah die Rüstung viel besser aus und war auch zeitgemäßigter).

    Was mit auch gestört hat war die Kameraden von Master Chief (irgendwie fehlt die Verbindung zum Master Chief, zudem wäre keine Rückblenden als Level aus der Akademie ganz gut gewesen, um die Charaktere besser zu verstehen).

    Es wäre ganz gut Halo mit den Storytelling von Akademie zu zocken. Quasi als Halo Vorgeschichte. 😉 Auf den weg könnte man auch gleich neue Charaktere einführen.

    0
    • Lyk3 46380 XP Hooligan Treter | 26.04.2017 - 16:21 Uhr

      Ich glaube du hast nen anderen fünften teil gespielt, bei mir wars immernoch die Rüstung ausm 4ten Teil nur gebrauchter 😛

      0
  6. -SIC- 56435 XP Nachwuchsadmin 7+ | 26.04.2017 - 16:28 Uhr

    Ich fand Halo 5 gar nicht so schlecht. Meine Erwartungen konnten nicht ganz erfüllt werden aber so ist das meistens mit Erwartungen. Den Fokus wieder mehr auf den Master Chief zu legen halte ich für eine gute Idee und ich freue mich sehr auf zukünftige Teile. Meine Vorlieben sind aber vielleicht auch etwas anders, als bei den meisten Halo-Fans: Mein Lieblings Teil war bisher Halo 4 und am wenigsten gefallen hat mir Halo 3. 😉

    0
  7. Archimedes 170060 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 26.04.2017 - 20:20 Uhr

    Also ich fand die Story von Halo 5 jetzt nicht die beste, aber die nachvollziehbarste.
    Wenn du dich nicht mit Halo Comics, Büchern, Audio Storys usw. beschäftigst dann is es mittlerweile echt schwer geworden der Handlung zu folgen. Teil 4 musste ich mehrmals spielen bis ich die Story Richtig kapiert habe. Da war Teil 5 viel einfacher zu kapieren. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu blöd…
    Locke war aber halt echt kein spannender Charakter. Deswegen wünsche ich mir mehr Chief und klarer erzählte Story!

    0
  8. ThePhil 47575 XP Hooligan Bezwinger | 26.04.2017 - 20:39 Uhr

    Gut so, fand das tatsächlich einen der größten Kritikpunkte am neusten Halo Teil. Hätte echt lieber als Chief gespielt als fast 3/4 der Zeit als Locke.. Aber schön, dass sie da auf die Fans hören und das beim nächsten mal wieder ändern wollen!

    0
  9. Malukai 17220 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 26.04.2017 - 21:52 Uhr

    Ja Halo ist nunmal MasterChief. Aber Halo5 war doch klasse, der MP ist noch immer Referenz auch über One hinaus für Arena Shooter und generell. Die Story war doch auch gut und die Levels sehr gut designed. War halt nur nicht ganz dass was man erwartet hatte, dieses „Hunted“-Gefühl kam einfach nie so heraus und das für einige plötzlich die Teams da waren, gerade Team Blue, war einfach nicht ganz nachvollziehbar. Wenn man die Geschichten aus Büchern und Co nicht kennt.
    Ansich war die Story aber gut, schauen wir uns die ersten drei an sowieso. Vermutlich ist sie mittlerweile für einige wohl zu komplex geworden.

    Wenn sie zukünftig wieder etwas mehr Fokus auf den MC legen kann es nur gut werden.

    0

Hinterlasse eine Antwort