PlayStation 5: 10-Milliarden-Dollar-Klage jetzt vor dem UK Tribunal

Übersicht
Image: Depositphotos

SONY muss sich vor dem britischen Gerichtshof einer 10-Milliarden-Dollar-Klage stellen. Die Verhandlungen beginnen im Vereinigten Königreich.

SONY hat vergeblich versucht, die 10-Milliarden-Dollar-Sammelklage, die unter dem Namen „PlayStation You Owe Us“ bekannt ist, abzuwehren. Bereits im Mai 2023 haben wir über den Fall berichtet, wobei Verbraucher den Konsolenhersteller wegen überhöhter Preise für digitale Spiele und spielinterne Inhalte anklagen.

Im November 2023 wurde der Versuch der Aufhebung der Klage von SONY durch das Gericht abgeschmettert. Die Sammelklage gegen SONY wegen angeblichen Missbrauchs und Ausnutzung eines „beinahe Monopols“ bei digitalen Verkäufen startet somit jetzt im Vereinigten Königreich. Sämtliche digitalen Käufe im PlayStation Store UK vom 19. August 2016 bis zum 19. August 2022 sind dabei unter der Lupe der Behörden.

Die Sammelklage „PlayStation You Owe Us“ wurde von Alex Neill gestartet. Millionen von Kunden sollen jahrelang im PlayStation Store „abgezockt“ worden sein. 10-Milliarden-Dollar seien in der Zeit zu viel berechnet worden, heißt es. Sollte die Sammelklage der Verbraucher im Vereinigten Königreich erfolgreich sein, könnte sich das auf andere Märkte ebenfalls auswirken. Bis es aber zu einer Entscheidung kommt, können jedoch Jahre vergehen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


125 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. German Outlaw 27140 XP Nasenbohrer Level 3 | 02.03.2024 - 15:57 Uhr

    Das beste für alle wäre, wen man die Konsolenhersteller, ähnlich wie es grade bei APPLE gemacht wird, dazu zwingen würde, einfach auch andere Stores auf ihrer Konsole zuzulassen, so das ein natürlicher Konkurrenzkampf entsteht. Wen ich mir dann (wie eben jetzt schon am PC) aussuchen könnte ob ich mein Spiel auf auf Konsole im MS oder Sony Store oder eben direkt bei EA, Ubisoft, Steam oder Epic zu kaufen, gäbs das Monopol Problem nicht mehr.

    0
    • Lord Maternus 262855 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 02.03.2024 - 16:12 Uhr

      Dann gibt es aber auch wieder andere Probleme, oder?
      Exklusivdeals mit bestimmten Stores. Oder Preisregelungen bzgl. anderer Stores. Am PC ist es ja zum Beispiel so, dass – gerade für kleinere Entwickler – Steam Keys den Epic Store direkt unendlich viel schlechter dastehen lassen.
      All sowas müsste man verhindern, wenn man gar keine Probleme mehr haben will. Und dann kann man am Ende auch gleich wieder nur einen Store anbieten. Da beißt sich die Schlange in den Schwanz.

      1
  2. Karamuto 274750 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 02.03.2024 - 16:03 Uhr

    So ist das halt wenn man der einzige Anbieter ist der Spieler für die Konsole digital vertreibt. Mal schauen was das wird.

    0
      • Zecke 177175 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 02.03.2024 - 17:18 Uhr

        Natürlich ist es anders. Sonst müsste MS auch vorm Kadi.

        1
        • kleineAmeise 57510 XP Nachwuchsadmin 8+ | 02.03.2024 - 18:01 Uhr

          Ich dachte mir nur auf der Konsole. Aber jetzt fällt mir ein dass ich in Elektro-Märkten neben Starfield Disc auch so eine Starfield Karte gesehen habe und paar andere die man digital kaufen kann.
          Ja, passt alles.
          Ich find’s trotzdem bescheuert das ganze. Niemand wird doch gezwungen da was zu kaufen. Leute sind selber blöd.

          1
          • Zecke 177175 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 02.03.2024 - 18:07 Uhr

            Sagen wir es simpel. Habe für den Code damals von Cyberpunk ganz legal bei einem Keyseller aus Deutschland für zehn Euro weniger bekommen als im MS Store.
            Egal um welches Spiel. Bei Sony ginge das nicht.. Zumindest kommerziell und legal.
            Genau deswegen wird geklagt.

            2
            • Peter Quill 11660 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 02.03.2024 - 18:16 Uhr

              Ja👍 das ist mir schon länger aufgefallen das Sony keine Keys mehr zulässt.

              Hab gerade ml gegoogelt, ein klage punkt ist anscheinend aber auch die 30% Plattform Gebühr, ob man hier Sony auch verurteilen wird bezweifle ich irgendwie.

              1
              • Zecke 177175 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 02.03.2024 - 18:21 Uhr

                Ich bin kein brittischer Richter. Ob das Erfolg hat vermag ich nicht beurteilen.
                Ebenso den Streitwert.

                Allerdings das Warum dahinter verstehe ich.

                0
              • Lord Maternus 262855 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 02.03.2024 - 18:34 Uhr

                Die 30 % waren mal Standard. Steam nimmt sie, glaube ich, immer noch. MS hat auf 15 reduziert, Epic sogar auf 12.
                Hier werden die 30 % einfach nur als Argument genutzt, um zu zeigen, wie sehr Sony doch seine Monopolstellung ausnutzt. Denn für die Kunden, um die es in der Klage zumindest offiziell geht, ist der Cut, den Sony als Store-Betreiber bekommt, vollkommen egal.

                2
                • Peter Quill 11660 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 02.03.2024 - 18:48 Uhr

                  Ok, das mit Microsoft und Epic wusste ich nicht.
                  Müssten die Spiele dann nicht Günstiger sein im Microsoft und Epic store🤔

                  Epic hat glaube ich vor Gericht ausgesagt das man bis jetzt noch nichts verdient hat mit den epic store.
                  Es bringt ja nichts wenn Preise nicht an den Kunden weitergegeben werden. 🤷

                  1
                  • Lord Maternus 262855 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 02.03.2024 - 18:55 Uhr

                    „Müssten die Spiele dann nicht Günstiger sein im Microsoft und Epic store🤔“
                    Nicht unbedingt, soviel Anstand herrscht immerhin xD
                    Die Preise werden vom Publisher festgelegt, die einzelnen Stores kriegen nur von jedem Verkauf ihren Cut.

                    Steam bietet zudem die Möglichkeit, Steam Keys abzurufen. Wenn du dort ein Spiel verkaufst, kannst du beliebig viele Keys von Steam bekommen und die verkaufen, wo auch immer, du willst, OHNE dass Steam dafür etwas bekommt. Es darf nur nicht günstiger sein, als bei Steam selbst.

                    Es gibt also die verschiedensten Regelungen bezüglich dieser Anteile für den Store-Betreiber, die von Sony sind eben noch relativ veraltet und deshalb gut geeignet, um nochmal deutlich zu machen, wie böse sie doch sind.

                    Aber wie gesagt, die Kunden zahlen, was sie zahlen, egal ob Sony vom Anbieter 30, 15 oder 97 % kriegen würde.

                    0
                • shadow moses 199875 XP Grub Killer God | 03.03.2024 - 06:55 Uhr

                  Auf der Konsole ist MS weiterhin bei 30%. Die Reduktion auf 15% betraf nur den PC, so weit ich weiß.

                  1
              • kleineAmeise 57510 XP Nachwuchsadmin 8+ | 02.03.2024 - 23:10 Uhr

                Heisst das jetzt dass die Verbraucher und die Entwickler auch klagen?
                Ich kenne es nur wegen zu hohe Preise aber nicht wegen Gebühren.
                Den Kunden sind ja Gebühren in dem Sinne egal!?

                1
            • kleineAmeise 57510 XP Nachwuchsadmin 8+ | 02.03.2024 - 22:52 Uhr

              Hm..ob das ein Grund für die Klage ist!?
              Ich meine, du entwickelst ein Produkt, vertreibst und verkaufst es. Es ist dein Produkt. Du bestimmst den Preis. Ich kapiere trotzdem nicht wo das große Problem ist. Wenn es nicht so läuft, dann machst du es billiger. Wenn es aber gut läuft, warum was ändern? Das ganze Risiko trägst du sowieso. Ist doch nicht deine Schuld wenn dir die Leute die Bude stürmen.
              Ich meine, 💩, jetzt verklage ich Porsche weil ich unbedingt einen haben will die mir aber hier zu teuer sind und in „Tungusien“ nicht.
              Ich sehe es von der Perspektive.
              Es ist doch Sonys Produkt. Soll doch die Konkurrenz genau so eins oder noch besseres machen. Ist nicht verboten.

              Und bitte jetzt nicht mit Verbraucherfreundlichkeit kommen. Bei sowas sind Verbraucher immer an letzter Stelle. Es geht ums Geschäft. Mehr Umsatz, mehr Steuereinnahmen.
              Ich als Verbraucher will nicht das mir so viel Werbung aufgezwungen wird. Denn das ist sicher Verbraucherfreundlich. Hach.

              Verklagen wir Microsoft doch auch!
              Wie kann es sein dass in Argentinien ein vollwertiges Spiel, ja ein ganzes Spiel, kein DLC, umgerechnet 0,02€ kostet?? Ja, 2 Cent!!! Und sonst auch Preise ganz andere sind. Zahlen wir hier nicht zu viel?? Nein?

              Deswegen, für mich, die Klage macht kein Sinn. Monopol hin oder her. Einfach nicht kaufen. Punkt.

              0
              • Lord Maternus 262855 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 02.03.2024 - 23:04 Uhr

                Ich hab’s hier schon unter einem anderen Kommentar geschrieben: Es liest sich alles, als würde man versuchen, die Kunden von jeder Verantwortung für ihr eigenes Konsumverhalten freisprechen zu wollen.

                Ich interessiere mich für ein Produkt.
                Ich erfahre den Preis des Produkts.
                Ich entscheide selbst, ob ich den Preis zu zahlen bereit bin oder nicht.

                Der Punkt „Ich klage danach, weil ich doch lieber weniger bezahlt hätte“ kommt in dem Ablauf, wie ich ihn gelernt habe, nicht vor.

                1
                • Z0RN 440255 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 03.03.2024 - 08:14 Uhr

                  „Ich klage danach, weil ich keine andere Wahl hatte, weniger bezahlen zu können“ – dazu nutzt der Marktführer seine Position aus und verbietet digitale Einkäufe außerhalb des eigenen digitalen Stores.

                  Das (uvm.) ist der Unterschied.

                  0
                  • Lord Maternus 262855 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.03.2024 - 08:26 Uhr

                    Das gilt für die meisten Spiele in den Stores von Nintendo und Microsoft auch, da könnte man also die Publisher auch verklagen.

                    Außer, es reicht schon die theoretische Möglichkeit, dass der Store-Betreiber eine eine Alternative anbieten könnte, bei der der Preis eventuell niedriger sein könnte. Dann sind sie Safe.

                    Und dass man keine andere Wahl hatte, als so teuer zu kaufen, ist bei Luxusgütern doch kein vernünftiges Argument. Ein juristisches vielleicht, besonders, wenn man auf Biegen und Brechen einen Fall auf die Beine stellen will, aber kein vernünftiges.

                    0
                  • kleineAmeise 57510 XP Nachwuchsadmin 8+ | 03.03.2024 - 08:33 Uhr

                    Dann kauf es dir erst gar nicht.
                    WARUM kaufst du es dir überhaupt?
                    Ist jetzt Sony schuld dass du freiwillig den Preis zahlst oder bist du einfach…..

                    Sorry, ist nicht beleidigend gemeint, nur der Sachverhalt entbehrt sich mir jeder Logik.

                    0
              • Zecke 177175 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 02.03.2024 - 23:23 Uhr

                Es wird darum gehen, dass sie es versuchen mit den direkten Vergleich zur Konkurrenz. So denke ich zumindest. Dort geht das ja.
                Keine Ahnung ob sowas reicht. Bin kein Richter.

                0
      • Karamuto 274750 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 02.03.2024 - 20:57 Uhr

        Haben ja glaube ich schon mehrere nun geschrieben aber auch noch Mal von mir , für die Box gibt es durchaus Drittanbieter kannst sogar wie am PC auf Keysites was kaufen was im Schnitt viel günstiger als der offizieller Store ist 😁

        2
        • Zecke 177175 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 02.03.2024 - 23:25 Uhr

          Schreibe es noch 27 Male. Fünf Kommentare später wird eh wieder gefragt und/oder es nicht verstanden bzw der Artikel wurde nicht richtig gelesen.

          0
            • Lord Maternus 262855 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.03.2024 - 08:51 Uhr

              Naja, zwingt dich ja keiner, es zu lesen xD

              Dein Beispiel mit Glücksspiel für Kinder ist übrigens daneben, nur mal so.

              Und dass die Leute keine Wahl haben, ist eben auch eine sehr kurz gedachte Wahrheit.
              Gar nicht kaufen. Im Sale kaufen. Zwei Alternativen.

              Die meisten Spiele im MS Store gibt es auch nur dort. Da verklagt auch keiner den Publisher.
              Controller aus dem Design Lab sind auch ziemlich teuer, kann man da auch klagen?

              Das mit dem Quasi-Monopol ist zwar die Wahrheit, aber kein Argument in einer Welt, in der Kunden selbst dafür verantwortlich sind, was sie kaufen.

              0
                • Lord Maternus 262855 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.03.2024 - 09:49 Uhr

                  „Das Beispiel mit Xbox Controllern ist übrigens absolut albern und zeigt, dass du das Kernproblem noch immer nicht verstanden hast“
                  Es zeigt vor allem, dass wir aneinander vorbei reden. Übrigens argumentierst du damit, dass man ja keine so teuren Controller kaufen muss. Dass man keine so teuren Spiele kaufen muss, ist aber kein Argument? Okay.

                  Um meine Position nochmal klarzumachen:
                  Macht Sony da Mist? Ja.
                  Sollte da zum Wohle des Wettbewerbs (und des Kunden) etwas reguliert werden? Ja.

                  Geht es darum in dieser Klage? Nein.
                  Es geht um Kunden, die die UVP gezahlt HABEN. Nicht um die Kunden, die keine Alternative zur UVP hatten, denn das wären ja alle Besitzer einer Playstation.

                  Ich bin voll dafür, dass beim PS Store was passieren sollte. Aber es wurde niemand abgezockt. Es wird geklagt, weil sie Produkte gekauft haben, für die es keine alternativen Bezugsmöglichkeiten gab. Es wird nicht geklagt, weil es keine alternativen Bezugsmöglichkeiten gab. Das ist der Unterschied und das, was ich so lächerlich finde.
                  Es wird Schadensersatz gefordert, wo kein Schaden entstanden ist.

                  Nach der Logik könnte man eben jeden Anbieter verklagen, der etwas nur auf einem Weg anbietet, nachdem man etwas gekauft hat.

                  0
                    • Lord Maternus 262855 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.03.2024 - 10:28 Uhr

                      Ja, es gibt verschiedene Controller bei MS. Aber wenn ich diese spezielle Variante will, gibt es für mich als Kunden nur eine Quelle. Das meinte ich damit.

                      „Es geht im Grunde um Sonys eigens geschaffenes Monopol und die Entscheidungsgewalt über die Preisgestaltung in ihrem Store“
                      Und das ist ja auch vollkommen okay. Was Sony da geregelt hat, will ich weder rechtfertigen, noch gutheißen.
                      Und ja, jede Klage wird darauf irgendwelche Einflüsse haben, auch das bestreite ich nicht.

                      Ich sage nur, dass ich diese Klage schwachsinnig finde.
                      Man kann durchaus das Verhalten des Anbieters scheiße finden und trotzdem dem Käufer die Verantwortung für sein Konsumverhalten ankreiden.

                      Ich kann MS nicht verklagen, weil ich mit meiner Series S vom Gebrauchtmarkt ausgeschlossen bin, weil es meine Entscheidung war.
                      Der Scalper, der 800 € für ne Konsole will, ist vielleicht ein Arsch, aber der Kunde, der sie bezahlt, ist selbst Schuld.

                      Würde es bei der Klage rein um die Praktiken des Anbieters gehen, wäre ich ruhig. Aber es geht eben um die Entschädigung für das eigene Verhalten. Das Verhalten in Sonys Store, ja, aber immer noch das eigene.

                      0
                    • Lord Maternus 262855 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.03.2024 - 11:26 Uhr

                      “ In ein paar Jahren sind wir schlauer“
                      Und das ist fast noch das größte Problem. Dass sowas immer ewig dauert.
                      Aber ja, abwarten und Tee trinken.

                      Und nochmal: kein böses Blut. Ich bin voll und ganz für das ultimative Ziel, dass da was passieren muss. Nur die Herangehensweise finde ich persönlich eben dämlich.

                      0
            • Peter Quill 11660 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 03.03.2024 - 12:38 Uhr

              „Wo sollen Leute, die nur eine digitale PS besitzen, ihre Spiele noch kaufen? Sony lässt hier keine Wahl, weshalb auch die Preispolitik in ihrem Store gesondert betrachtet wird.“

              Das stimmt schon,nur hat man ja auch hier die Wahl eine Konsole mit Laufwerk zu kaufen 🤷
              Ich bezweifle das von 2016 bis 2022 viele digitale Konsolen im umlauf waren.

              0
            • Zecke 177175 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 3 | 03.03.2024 - 15:46 Uhr

              Ja. Manchmal ist das nervig.

              Aber ist ein allgemeines Problem. Leute lesen und verstehen immer weniger. Ziemlich gefährlich.

              1
  3. Lord Hektor 185530 XP Battle Rifle Master | 02.03.2024 - 17:38 Uhr

    Da wird es wieder ewig lange Diskussionen und Anhörungen geben, bis es eine Entscheidung geben wird, haha.

    0
  4. Daedric Prince 33520 XP Bobby Car Geisterfahrer | 02.03.2024 - 17:59 Uhr

    Alles, was man in den vergangenen Jahren hinsichtlich Sony mit ihren Exclusive-Scherereien & versuchter Monopolstellung (digitale Storesales & Keyunterbindungen) zu lesen bekommt, erinnert mich einfach nur noch an den raffgierigen Smeagol à la kleines Rumpelstilzchen kurz vor dem Wandel in

    gOLluM, gOLluM!

    Eine Fehdehandschuh-artige Megaklatsche in Form einer Milliardenklage wäre tatsächlich als Weckruf angebracht, würde dem Unternehmen jedoch leider den vollständigen Genickbruch einbringen.

    0
  5. Dreckschippengesicht 249596 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 02.03.2024 - 18:55 Uhr

    So eine Klage wird in dem Rahmen dann auch nicht mehr bei offensichtlicher Erfolglosigkeit vorangetrieben. Von daher mal gucken was dabei rauskommt

    0
  6. Ranzeweih 115030 XP Scorpio King Rang 3 | 02.03.2024 - 22:30 Uhr

    Wenn die Klage Erfolg hat, gibts bei Sony wahrscheinlich gleich die nächste Kündigungswelle.

    1
  7. c0re82 37723 XP Bobby Car Rennfahrer | 03.03.2024 - 07:12 Uhr

    Ich hoffe, da kommt was bei rum. Fand das schon immer blöd, das digital, nur im PS Store eingekauft werden kann.

    0

Hinterlasse eine Antwort