PlayStation 5: PS Now blockiert kostenlose Next-Gen-Upgrades

PS Now blockiert die kostenlosen Next-Gen-Upgrades auf der PlayStation 5 – und das ist von Sony so gewollt!

Fall ihr Borderlands 3 oder Marvel’s Avengers auf der PlayStation 5 über PlayStation Now spielen möchtet, bekommt ihr lediglich die PS4-Varianten der beiden Titel zu Gesicht. Sony bietet nur die PS4-Versionen im Game-Streaming Abo-Service an.

Beide Spiele sind zwar für den Abo-Service von Sony verfügbar, allerdings mit Einschränkungen für PlayStation 5-Spieler. Wie die News-Seite Push Square herausgefunden hat, wurden die kostenlosen Next-Gen-Upgrades von Borderlands 3 und Marvel’s Avengers via PS Now auf der PlayStation 5 deaktiviert.

Push Square berichtet weiter: „Sonys großes PlayStation Now-Update in dieser Woche ist eines der besten seit langem, mit Marvel’s Avengers und Borderlands 3, die beide Teil des Lineups sind und das Engagement des Unternehmens für den Abo-Service demonstrieren. Allerdings ist es auch eine Demonstration, wie chaotisch das Mitgliedschaftsmodell des Herstellers ist, da trotz der beiden Titel mit kostenlosen PS4 zu PS5-Upgrades, werden Sie nur in der Lage sein, die Last-Gen-Version zu spielen.“

„Sony hat bestätigt, dass die neuesten Ergänzungen zu PlayStation Now, insbesondere Marvel’s Avengers und Borderlands 3, nur die PlayStation 4 Versionen sind. Es hatte die Hoffnung bestanden, dass das Fehlen eines PS5-Upgrade-Pfads auf einen Fehler zurückzuführen sein könnte, aber dies ist laut dem Unternehmen Absicht.“

„PS Now, so wie es jetzt ist, ist ein PS4-Service – es sind keine PS5-Spiele darin enthalten. Wir haben jedoch das Gefühl, dass dies wieder einmal den chaotischen Übergang unterstreicht, den Sonys Konsole durchläuft. Da sowohl Marvel’s Avengers als auch Borderlands 3 native PS5-Versionen mit kostenlosen Upgrades anbieten, hatten viele PS Now-Abonnenten zu Recht angenommen, dass sie auch Zugang zu den Next-Gen-Ports erhalten würden. Das ist aber nicht der Fall.“

Wer auf der PlayStation 5 die Next-Gen-Versionen beider Titel spielen will, darf also nicht auf das PlayStation Now-Abonnement zurückgreifen, sondern muss die beiden Spiele besitzen. Ein ziemlich unglücklicher Umstand und eine fragwürdige Vorgehensweise von Sony, da es doch kostenlose und umfangreiche Next-Gen-Upgrades für beide Spiele gibt.

295 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Lillytime 68160 XP Romper Domper Stomper | 08.04.2021 - 08:26 Uhr

    PS Now war für mich nie eine Option. Zum GP bin ich gekommen, weil man durch die Umwandlung von Gold in Ultimate 3 Jahre zum Spottpreis bekommt. Ein weiterer Vorteil vom GP zu PS Now, ich kann bei MS Konto-Sharing nutzen, so wird es noch attraktiver. Hatte bisher schon viel Spaß mit dem GP und nutze ihn intensiv.

    1
    • Z0RN 332195 XP Xboxdynasty Veteran Gold | 08.04.2021 - 08:29 Uhr

      Ja, das Sharing ist auch eine tolle Sache. Dazu gibt es bald auch neue Informationen. 🤐

      5
    • Johnny N. 14925 XP Leetspeak | 08.04.2021 - 08:58 Uhr

      PS Plus und PS Now kann man auch sharen.

      Gamepass ist natürlich deutlich besser als ps now aber für 30€ im jahr nehm ich beides mit.

      0
      • Lillytime 68160 XP Romper Domper Stomper | 08.04.2021 - 09:01 Uhr

        Ach, ist mir neu dass zwei gleichzeitig ein Spiel zocken können und das auch online?

        0
  2. Drakeline6 1680 XP Beginner Level 1 | 08.04.2021 - 08:33 Uhr

    Da ist natürlich ziemlich schade. Allerdings wird PS now auch hauptsächlich für ältere Spiele genutzt, weshalb ich das nicht als Problem empfinde.

    0
    • WolfSkin87 7020 XP Beginner Level 3 | 08.04.2021 - 10:08 Uhr

      Du erkennst das Problem und die Abzocke nicht, weil du es gerade nicht nutzt? Ach komm ey, was bist du denn für einer. Wenn man nach der Aktion noch sagen kann das es einen selbst ja nicht betrifft, ist natürlich alles in Ordnung.

      0
  3. Sternitante 4780 XP Beginner Level 2 | 08.04.2021 - 08:34 Uhr

    Die ruhen sich auf der Faulheit bzw. Gewohnheit der PS-Spieler aus. Warum extra Mühe geben, wenn die Leute sowieso blind alles kaufen, nur weil PlayStation drauf steht.

    2
  4. Darth Cooky 18800 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 08.04.2021 - 08:41 Uhr

    Bei Final Fantasy 7 Remake in Playstation Plus hat Square Enix auch gesagt , das es kein Upgrade bekommt wer das haben will soll es kaufen .

    0
      • Darth Cooky 18800 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 08.04.2021 - 11:29 Uhr

        So wurde es kommuniziert auf jedenfall , wer aber die Disc Version von FF7 Remake hat der bekommt das Upgrade natürlich .
        Ja am PC gibt es auch immer toll Grafik Mods hab mein Skyrim mit 1200 Mods , sieht verdammt geil aus.
        Aber auf den Konsolen hole ich eh alles Retail , viele Games gibt es ja schnell sehr günstig wenn man es nicht zum Release haben muss für ein Gebrauchtes Days Gone hatte ich mit Steelbook 19 Euro nach 4 Monaten gezahlt , COD MW mit Steelbook 25 nach paar Monaten , FF 15 8 Euro 7 Monate nach Release .
        Bin halt Sammler 🙂

        0
  5. Cratter13 35720 XP Bobby Car Raser | 08.04.2021 - 08:42 Uhr

    Derzeit macht als PS5 Besitzer dann eher PS+ Sinn. Dort gibt es immerhin jeden Monat ein ps5 Spiel und mit Control Ultimate Edition war bereits ein richtig gutes dabei. PS Now in der jetzigen Form kann mit dem Gamepass nicht mithalten.

    0
    • Karamuto 92450 XP Posting Machine Level 1 | 08.04.2021 - 09:06 Uhr

      Hmm ja stimmt da muss man Sony auch mal Credit geben, die PS+ Spiele aktuell sind wesentlich besser als die Games with Gold. 😵

      1
      • Cratter13 35720 XP Bobby Car Raser | 08.04.2021 - 10:03 Uhr

        Ja genau. Die Games with Gold kann man vergessen, bis auf den einen guten Monat mit gears 5 (dank Gamepass aber egal..). Ansonsten ist PS+ derzeit schon krass und eher eine Kampfansage an den Gamepass als es PS Now ist. 🙂

        0
  6. Biqqy 8395 XP Beginner Level 4 | 08.04.2021 - 08:52 Uhr

    MS bietet mMn einfach einen deutlich besseren und kundenfreundlicheren Service als Sony an. Teilweise muss ich allerdings zugeben, dass die Spiele, die Sony im PS+ anbietet manchmal echt ziemlich gut sind. 🙂

    0
  7. Ash2X 205480 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 08.04.2021 - 08:56 Uhr

    Am Ende ist Smart Delivery doch kein reines Marketing gewäsch…
    Ich hatte überlegt psn+ schon als für nen Monat zu holen falls die PS5 den Weg als Zweitkonsole zu mir findet. So ists aber ziemlich sinnlos und bis ich die Konsole habe Zahl ich für die Vollversion wohl kaum 15€.

    0
    • Johnny N. 14925 XP Leetspeak | 08.04.2021 - 09:41 Uhr

      Sony sitzt aktuell auf einem zu hohen Ross. Erst wenn Microsoft denen mit dem Gamepass so Druck macht das sie es spüren werden sie gegen steuern.

      0
        • Johnny N. 14925 XP Leetspeak | 08.04.2021 - 11:34 Uhr

          Microsoft ist mit der xbox one und seiner geplanten gebrauchtspiele sperre heftig auf die fresse geflogen und davon profitieren jetzt die xbox Spieler weil Microsoft das wieder gut machen musste. Sony, wenn sie nicht aufpassen, kann es ihnen genau so ergehen.
          Unterm Strich profitieren meist die Spieler.
          Wir können froh sein wenn sony und Microsoft sich battlen.

          0
          • WolfSkin87 7020 XP Beginner Level 3 | 08.04.2021 - 11:39 Uhr

            Sag ich ja! Nur wird Sony für seine Lügen mit wir glauben an Generationen usw nicht annähernd so auf die fresse geflogen, was auf die parteiische und pro Sony Medienlandschaft zurückzuführen ist. Sony hätte mit der PS5 und deren ganzen umständlichen Vorgehen viel mehr negativ in den Schlagzeilen stehen müssen.

            Wenn man aus jedem Kackhaufen noch versucht auf jeder Seite noch einen Schokokuchen zu umschreiben, wird Sony nie etwas ändern und sich somit auch nicht bessern. Kritik gibt es ja sowieso nur kaum bis selten.

            0
            • Johnny N. 14925 XP Leetspeak | 08.04.2021 - 11:52 Uhr

              Sony ist doch Kritik egal. Erst wenn der Umsatz zurück geht bzw das Wachstum ausbleibt werden sie reagieren.
              Für mich ist eigentlich nur wichtig das hochwertige Spiele kommen. Dafür geb ich auch gerne Geld aus.

              0
              • XlGamezZz MF 730 XP Neuling | 08.04.2021 - 11:57 Uhr

                Das hat man jetzt auch bei dem durch Sony mitentwickeltem kommenden Spiel gesehen.
                Welches bei Release in den Game Pass kommt.

                Da war das Angebot wohl höher als der Wille, die eigene Community zu befriedigen.

                0
              • WolfSkin87 7020 XP Beginner Level 3 | 08.04.2021 - 11:58 Uhr

                Ich glaube nicht das Sony die Kritik egal ist und schlechte Publicity ignorieren würde. Aber wenn es kaum bis keine Kritik gibt, warum was ändern? Fängt ja schon mit der Speicherweiterung bei der PS5 an, wann kann man die eigentlich nutzen?

                0
                • Johnny N. 14925 XP Leetspeak | 08.04.2021 - 12:50 Uhr

                  Das mit der ssd Frage ich mich auch. Ich hab zuhause schon eine Samsung 980 pro und hoffe das sie funktioniert.
                  Gut Ding braucht weile. Die 7 GB Pro sekunde müssen erstmal erprobt werden.

                  0

Hinterlasse eine Antwort