Rainbow Six Siege

Pro League Season 7 startet diese Woche

Ubisoft kündigte an, dass Season 7 der Tom Clancy’s Rainbow Six Pro League diese Woche in allen Territorien weltweit startet: Europa, Asien-Pazifik, Lateinamerika und Nordamerika.

Mit dem Showdown zwischen Evil Geniuses, den Finalisten des Six Invitational, und Ronin, dem vorherigen Team Onslaught, ist Nordamerika die erste Region, die am heutigen Abend in Season 7 startet. Asien-Pazifik folgt morgen mit den lokalen Meisterschaften in Japan, Korea, Australien-Neuseeland und Südostasien. Am Mittwoch startet Lateinamerika mit einer brasilianischen Auseinandersetzung zwischen den Black Dragons und den Red Canids, die zuvor unter MyP e-Sports bekannt waren. Zum Abschluss der ersten Woche von Season 7 startet Europa mit der gleichen Paarung, die das Six Invitational 2018 eröffnete: dort treffen die Weltmeister von PENTA Sports auf das französische Team Vitality.

Mit Season 7 beginnt das dritte Jahr der Tom Clancy’s Rainbow Six Pro League. Diese Saison ist zugleich eine Übergangsseason. Sie ist die letzte dreimonatige Season, die den Weg für das neue Pro League-Format ebnet, das im Januar angekündigt wurde: Von nun an wird jedes Year aus zwei halbjährigen Pro League-Seasons zusammengesetzt. Dieses Format startet im Juni 2018 mit Season 8. Mehr Details zum neuen Pro League-Format gibt es hier. Season 7 wird mit einem Season Finale abgeschlossen, bei dem die 8 weltweit besten Pro League-Teams in den USA zu einem finalen Showdown antreten. Alle Details zu diesem LAN-Event, darunter der Austragungsort, werden in Kürze bekanntgegeben.

Das zweite Jahr der Tom Clancy’s Rainbow Six eSports-Szene endete letzten Monat mit dem größten Event, dem Six Invitational 2018. Dort standen sich die 16 weltweit besten Teams der Tom Clancy’s Rainbow Six Pro League gegenüber und kämpften um ein nie dagewesenes Preisgeld von insgesamt 500.000 Dollar. Das Event feierte das Jubiläum der Veröffentlichung von Tom Clancy’s Rainbow Six® Siege und brachte Fans, Pro-Spieler, Entwickler und Streamer in Montreal zusammen. Das Six Invitational 2018 erreichte mit mehr als 6,2 Millionen Zuschauer-Stunden auf allen Kanälen Zahlen in Rekordhöhe.

= Partnerlinks

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. eruvadhor 43595 XP Hooligan Schubser | 13.03.2018 - 09:58 Uhr

    Weiterhin ein geniales Spiel was technisch perfekt läuft !! keine Abstürze, Rucker etc.

    Ich habe die Tage auch mal den Outbreak Modus gespielt, eigentlich finde ich ihn super, tolle Stimmung etc. aber er ist einfach zu schwer. Ich habe es knapp 20x versucht und wir haben es fast immer ins zweite Kapitel geschafft aber dann sind wir gestorben, ich hatte immer knapp 150 Kills + und meine Teammates auch aber irgendwann reicht es einfach nicht mehr… Zuviele horden, zu langsame Ladezeiten, keine Zeit Räume zu blockieren, eine „Geisel / Person“ nur mit einer Pistole durch hunderte von Mutanten zu eskortieren und Gegner die einfach zuviel einstecken können (die fliegenden, die die abtauchen in den Boden und der riesen Brocken) macht das Spiel zu einem Frustspiel…

    Alle Gegner sind machbar aber wie ich finde einfach zu schwer (wir spielen im normalen Modus)… Ich hätte gerne die Packs erspielt aber ich schaffe es einfach nicht.
    Mein letzer Versuch war mit 2 Leuten die level 170+ hatten und richtig gut waren aber auch mit denen habe ich es nicht geschafft wenigstens 1 Runde mal zu beenden… Frustfaktor = unendlich.




    2
    • JanI3o 7300 XP Beginner Level 3 | 13.03.2018 - 10:31 Uhr

      So schwer finde ich es aber gar nicht. Grad das mit der eskorte von der Doktorin ist echt easy.

      Die Mission mit dem Haus am Ende wo oben an drei ranken die Kugel aus dem Trailer dran hängt ist echt nervig. Vorallem die Rooter versauen immer alles.Und Randoms.Wäre der nicht schon zwei Checkpoints vorher AFK gewesen dann hätten wir das geholt.

      Nimm am besten als Operator Ying mit Granaten mit , Finka und Doc mit Pumpe oder MP 5 . Finka auch gerne mit LMG. Und Schalli auf alle Pistolen für die schlafnasen Gegner am Anfang.

      Wenn das auch nicht klappt (ohne Randoms) , dann kannst mich ja einfach mal adden.

      Ich selbst bin Level 226 aktuell und die meisten meiner Mates sind auch so alle richtung 200.Genug Erfahrung ist also da.

      GT: JanI3o




      0
    • Headjunter 1820 XP Beginner Level 1 | 13.03.2018 - 21:20 Uhr

      Also ich muss sagen, wennm an den dreh raus hat ist es auf der normalen Schwierigkeitsstufe nicht wirklich so schwer. Mit den richtigen Operatoren und der richtigen Ausrüstung sehr gut machbar. Ich selbst habe auch erst ein paar Runden gebraucht ( Ich bin lvl 90).
      Woran ich fast verzweifelt bin war die Pandemisch Schwierigkeitsstufe, die ich machen musste für die Ubisoft Club Herausforderung.
      Am nervigsten sind dabei die Fürsten, die immer mehr Gegner spawnen lassen.
      Wenn man das feuer aber auf sie konzentriert und sie zuerst erledigt geht es wieder.

      @JanI3o ich finde die Mission mit Jäger einfacher als die mit der Doktorin 😀




      1
      • JanI3o 7300 XP Beginner Level 3 | 14.03.2018 - 08:06 Uhr

        Die hab ich komischer Weise immer noch nicht gezockt^^.Hab bestimmt 10 bis 15 Runden Outbreak gezockt und hatte nie die Mission mit Jäger.




        1
  2. snickstick 79520 XP Tastenakrobat Level 4 | 13.03.2018 - 10:56 Uhr

    Ich habe das 2 Jahre fast jeden tag gespielt, bin lvl 176 und meist Silber 3 aber das Outbreak hat mir bisl den Spass genommen. Vorher war es ein Taktikshooter mit Spezialeinheiten. Jetzt ist es ein Alien-Bio-Baller-Spiel. Das hat für mich den Flair kaputt gemacht. Naja Seasonpass wird dann erstmal nicht gekauft und das liegt solange in der Ecke bis ich die neuen Operatoren auch ohne Seasonpass kaufen kann, dann nochmal antesten was die so können vieleicht rettet das das Game für mich noch ansopnsten sind 2 Jahre dauerzocken auch genug




    0
    • Headjunter 1820 XP Beginner Level 1 | 13.03.2018 - 21:23 Uhr

      Der Taktikshooter ist es immer noch, Outbreak ist für mich einfach mal ne Abwechslung, die mich sehr an ein Left 4 Dead erinnert, welches ich sehr gemocht habe. Ohne Taktik und Teamplay ist auch Outbreak nicht zu schaffen und durch das für mich richtig gute Spielverhalten und Aiming macht es auch noch richtig Spaß




      2

Hinterlasse eine Antwort