Rockstar Games: Label könnte nicht besser laufen sagt Take-Two CEO Strauss Zelnick

Laut Take-Two Interactive CEO Strauss Zelnick könnte es aktuell bei Rockstar Games nicht besser laufen.

Vor Kurzem wurde publik, dass Dan Houser, bekannt als einer der Mitbegründer von Rockstar Games und einer der einflussreichsten Kreativ-Köpfe der Videospiel-Industrie der letzten Jahre, das Studio im kommenden März verlassen wird. Gerüchteweise könnte auch der vermehrt ausgeübte Druck von Take-Two bezüglich regelmäßigerer Spielveröffentlichungen seitens Rockstars seinen Anteil an der Entscheidung Housers gehabt haben.

Während sich aktuell viele fragen wie es nun um die Zukunft des Unternehmens und die Qualität seiner Produkte bestellt ist, sieht Strauss Zelnick, CEO des Mutterkonzerns Take-Two Interactive, Rockstar in einer gesünderen Position denn jemals zuvor.

Im vierteljährlichen Finanzbericht gibt Zelnick zu Protokoll, dass das Label noch nie so stark war und man bei Take-Two unglaublich optimistisch und aufgeregt in Bezug auf dessen Zukunft sei. Er dankte Houser für dessen Verdienste und wünschte ihm alles Gute für die Zukunft. Des Weiteren gab Zelnick bekannt, dass Rockstar Games weiterhin von Dan Housers Bruder Sam geleitet werde, welcher diesen Posten schon seit Frühjahr 2019 innegehabt habe.

Auf die Frage nach der Stabilität des Unternehmens und was sich unter der alleinigen Führung von Sam Houser ändern wird, antwortete Strauss Zelnick:

„In Bezug auf die Teamstabilität ist Sam Hauser Präsident von Rockstar Games. Er hat Rockstar Games gegründet. Er ist ein großartiger Spielertrainer und leitet jeden Tag das Team von Tausenden von Menschen, die versuchen, die außergewöhnlichsten Unterhaltungserlebnisse zu schaffen, die der Mensch kennt. Und das ist – das sind ihre Ziele. Und meistens erreichen oder übertreffen sie diese Ziele, was einfach unglaublich ist. Es ist nicht so – ich spreche normalerweise nicht für andere Leute, aber ich kann mit Zuversicht sagen, dass Sam sich sehr für die Organisation engagiert. Und Sam und ich arbeiten sehr eng zusammen, und es ist eine enorme Freude, mit Sam und dem gesamten Team von Rockstar im Geschäft zu sein.“

„In kultureller Hinsicht habe ich nur kontinuierliche Verbesserungen bei Rockstar gesehen, ehrlich gesagt, nur Wachstum, Engagement und Innovation. Und ich denke, eines der großartigen Dinge an all unseren Labels und an unserem Unternehmen insgesamt ist, dass wir unglaublich selbstkritisch sind und dass wir – wir wollen absolut transparent sein und versuchen immer, es besser zu machen. Und ich denke, dass dies überall zutrifft. Mit den Take-Two Touches und Rockstar Games wird ein Maßstab gesetzt, um stets zu versuchen, die Qualität seiner Abläufe, die Qualität seiner Arbeitsweise und die Qualität seiner Kultur zu verbessern.“

„Ich könnte ehrlich gesagt nicht stolzer sein, wie effektiv dieses Label arbeitet. Ich denke, dieses Jahr war eines von erstaunlicher Stärke. Ich meine sowohl für Red Dead Online als auch für Grand Theft Auto Online wurden Inhalte am selben Tag veröffentlicht und es wurden Inhalte bereitgestellt, die Rekorde in Bezug auf Engagement und Spielspaß sowie im Umsatz und Rentabilität aufstellten. Es könnte also nicht besser sein.“

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Crusader onE 81285 XP Untouchable Star 1 | 11.02.2020 - 11:39 Uhr

    Klingt doch schon mal gut. Ich fänd was neues, innovatives aber echt mal ganz gut.
    Wobe ich sagen muss, dass ich extrem auf GTA VI für die next gen gespannt bin. Das könnte wirklich der oberhammer werden. Ich hoffe nur, dass die mal das Gameplay und die steuerung ein wenig moderner gestalten 🙂

    2
  2. Ash2X 208720 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.02.2020 - 11:47 Uhr

    Wenn man überlegt das sie seit Jahren quasi nur noch auf zwei Marken setzen…früher gabs zumindest mal einen Gag wie Bully,Rockstar Tischtennis oder Midnight Club – heute kam nach ewigen Jahren Entwicklung ein detailverliebtes RDR2 welches dummerweise dabei vergessen hat das Grundgameplay zu polieren…mit entsprechend mittelmäßigem Ergebnis.

    6
    • Crusader onE 81285 XP Untouchable Star 1 | 11.02.2020 - 11:55 Uhr

      Ja, das ist es genau das was ich auch sage mit dem Gameplay. Dadurch, dass die Spiele so lange in der Entwicklung sind, ist das Gameplay dann einfach schon gefühlt 10 Jahre alt. Das müssen die bei GTA VI echt ändern. Ich fand das Spiel echt richtig geil und die hatten von mir echt noch eine Bonus, weil es ja eigentlich ein xbox 360 Spiel war. Aber das geht beim nächsten Spiel nicht mehr. Deshalb hab ich ja auch Red Dead 2 ausgelassen.

      Fänd auch so kleine Spiele mal cool. Das feier ich auch immer bei Ubisoft, Activision und Ea, wenn mal kleine Spiele oder coole Remakes kommen. 🙂

      1
      • Ash2X 208720 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.02.2020 - 12:13 Uhr

        GTA5 hat aber auch noch den Bonus aufgrund des Settings etwas „schneller“ war.So sehr ich den Hang zur Langsamkeit in einem Western-Setting verstehe,es wurde an vielen Ecken so verwendet das es sich einfach nur gestreckt angefühlt hat.Zum Teil so extrem das es schon fast Zeitverschwendung war.Dazu kam noch eine wirklich toll inszinierte aber sehr unspannende Geschichte…Die Probleme hatte GTA 5 nicht und genau deshalb spielt es sich halt heute noch vollkommen in Ordnung.Ich habe auch nie eine Wegstrecke als „Belastung“ empfunden.

        1
        • Crusader onE 81285 XP Untouchable Star 1 | 11.02.2020 - 12:26 Uhr

          Ja, super von dir beschrieben! Kann ich so unterschreiben und das war mein Empfinden bei Lets Plays die ich von Red Dead 2 gesehen habe.

          Jetzt habe ich echt mal wieder richtig bock auf gta! 😀 wird Zeit

          0
  3. Sonnendeck 44985 XP Hooligan Schubser | 11.02.2020 - 11:57 Uhr

    Naja, Dan Hauser kann einfach nur schwer erkrankt sein ich würde das auch nicht gerne der Welt erzählen. So eine Firma ist ein Team da ruht nicht alles auf einer Schulter also ich bin da zuversichtlich das wir ein tolles GTA6 sehen werden und das wird auch noch die typische dan Hauser Handschrift tragen

    0
  4. Dr Gnifzenroe 151765 XP God-at-Arms Bronze | 11.02.2020 - 16:56 Uhr

    Nicht nur GTA und RDR melken, auch mal wieder was frisches auf den Markt bringen.
    Ich fand z.B. das Tischtennis Game damals ziemlich cool.

    0
  5. Archimedes Boxenberger 233040 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 11.02.2020 - 17:08 Uhr

    Mich wundert nicht dass es besser nicht laufen kann. Ich mein, die sind mit einem 360 Spiel jeden Monat in den Top10 vertreten… Das ist quasi die Lizenz zum Gelddrucken

    0

Hinterlasse eine Antwort