Sea of Thieves

Entwickler arbeiten bereits an Verbesserungen der Spielerfahrung

Die Entwickler von Sea of Thieves arbeiten bereits an Verbesserungen des Spiels.

Gestern ist Sea of Thieves offiziell für Xbox One und PCs mit Windows 10 in See gestochen. Mit dem Launch mussten auch einige Spieler heftige Wellen im Piratenspiel in Kauf nehmen. So gab es unter anderem Serverprobleme, wohl auch, weil zu viele Spieler auf Schatzsuche gehen wollten, wodurch Entwickler Rare zeitweise keinen neuen Spieler mehr in das Spiel rein ließ.

Bei Rare legt man sich nach dem Launch von Sea of Thieves aber nicht in die Koje und zählt die Goldmünzen, man informierte bereits via Twitter, dass man bereits Verbesserungen vornehme, um eine optimale Spielerfahrung zu gewährleisten. Während man also an Updates arbeite, bittet man um etwas Geduld.

= Partnerlinks

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Gon Freeks 35960 XP Bobby Car Raser | 22.03.2018 - 00:10 Uhr

    Heute vier stunden gespielt und finde se haben das game verkackt.
    Dadurch das es keinen reinen singelplayer modus gibt hast du keine chance irgendwelche schätze bis zum händler zu bringen. Ich habe in den vier stunden 10 kisten frei gelegt und entweder bin ich noch auf der insel von anderen piraten überfallen worden oder spätestens wenn man die kiste zum händler bring.
    Und auch mitspieler suchen ist sinnlos. Alle die ich gefunden habe bedienen den controller mit dem mund oder so und schalten mit einschalten der console ihr hirn (wenn vorhanden) auf stromsparmodus.




    5

Hinterlasse eine Antwort