South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe

Co-Schöpfer würde gerne Shooter entwickeln

Nach South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe könnte ein Genrewechsel hin zum Shooter möglich sein.

Mit dem Rollenspiel South Park: Der Stab der Wahrheit hat die animierte Serie 2014 endlich Fuß in der Videospielbranche fassen können. Der Erfolg führte zur Fortsetzung South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe, die ab dem 17. Oktober erscheint. Doch die Macher könnten sich auch einen First-Person-Shooter vorstellen, wie Co-Schöpfer Matt Stone im Interview verriet:

„Ich liebe die Art wie wir Die rektakuläre Zerreißprobe und der Stab der Wahrheit gemacht haben und es genauso ausschaut wie die Serie. Beim Schreiben passen Rollenspiele einfach wunderbar und es lässt sich auf die Charaktere anwenden. Für die Serie ist es das beste Ding.“

„Ich würde gerne einen First-Person-Shooter machen. Ich scherze nicht mal. Eine Art First-Person-Spiel wo man in 3D durchläuft und die Charaktere trifft. Ein Teil von mir würde die Idee durch South Park zu laufen lieben. Ich bin ein First-Person-Videospieler. Ich würde das mögen.“

Es wäre aber nicht der erste First-Person-Shooter für South Park. Im Jahr 1998 gab es bereits einen Shooter auf dem Nintendo 64:

= Partnerlinks

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
      • Colton 82605 XP Untouchable Star 2 | 13.10.2017 - 16:05 Uhr

        Vllt waren es auch neblige Specialeffects 😀 wir habens bloß nich gewusst. Ist zwar Winter, aber in South Park is alles möglich 😀

  1. Ash2X 101310 XP Profi User | 13.10.2017 - 15:59 Uhr

    Es war auf PS1 und N64 so grausig…dann lieber wieder ein Kart-Racer 😀

    1
  2. killer6370 25320 XP Nasenbohrer Level 3 | 13.10.2017 - 16:43 Uhr

    wieso immer shooter? haben wir nicht genug shooter,wenn schon bitte mal wieder nen rail shooter, aber was ich am meiste vermisse sind die guten runden basierten fantasy rpgs wie lufia SNES

    1

Hinterlasse eine Antwort