Square Enix

Remakes der Compilation Final Fantasy 7 nicht ausgeschlossen

Game Director Tetsuya Nomura schließt Remakes der Compilation Final Fantasy 7 nicht aus.

Tetsuya Nomura, Game Director des Final Fantasy VII Remakes, hat angedeutet, dass Square Enix in Betracht ziehe weitere Titel der Compilation Final Fantasy 7 umzusetzen.

Ende Oktober beantwortete Nomura einige Fragen der Fans auf dem Event The World Ends with You: Final Remix. Dort sagte ein Fan zu Nomura, dass er gerne Before Crisis: Final Fantasy VII erneut spielen möchte. Bei Before Crisis handelt es sich um einen von mehreren Spielen, die auf der Welt von Final Fantasy VII basieren. Diese zusätzlichen Spiele werden offiziell Compilation Final Fantasy 7 genannt.

Nomura gab daraufhin eine interessante Antwort:

„Nicht jeder mag das wissen, aber ich lege Final Fantasy VII neu auf… (lacht). Im Moment konzentriere ich mich noch auf Kingdom Hearts III, aber wenn das vorbei ist, werde ich mich an VII machen. Ich denke über Ideen für die Veröffentlichung des Remakes nach – ich habe heute sogar mit dem Produzenten Kitase darüber gesprochen. Alle von uns Oldtimern denken über verschiedene Entwicklungen nach, welche das Remake begleiten könnten. Etwa ob wir es schaffen könnten, auch was mit den Compilation [of Final Fantasy VII] Titeln zu machen. Aber für den Moment wartet bitte erstmal, bis VII kommt.“

Es ist also nicht ausgeschlossen, das Remakes von Spielen wie etwa Before Crisis, Dirge of Cerbereus oder Crisis Core einen zweiten Frühling erleben könnten.

= Partnerlinks

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Archimedes 120705 XP Man-at-Arms Bronze | 07.11.2018 - 20:46 Uhr

    Jetzt erstmal FFVII fertig bekommen. Das wurde ja schon vor Ewigkeiten angekündigt. Das kommt gefühlt nicht mehr für diese Gen.
    Na ja, hoffentlich dann auf der Xbox Next, denn für die One ist es ja noch nicht angekündigt

Hinterlasse eine Antwort