Rainbow Six Siege

Erste Details zu Season 4: Operation Wind Bastion

Ubisoft hat erste Details zu Season 4: Operation Wind Bastion von Rainbow Six Siege enthüllt.

Erste Details zur nächsten Season von Rainbow Six Siege hat Ubisoft formell bekannt gegeben. Die vollständige Enthüllung wird zwar erst am 18. November während des Pro League Finals in Rio de Janeiro in Brasilien stattfinden, doch Operation Wind Bastion wird zwei neue Operatoren aus dem Königreich Marokko enthalten und eine neue Festungskarte einführen.

Neue Festungskarte

Die Festung, eine militärische Trainingseinrichtung im Atlasgebirge, bietet euch die seltene Gelegenheit, eure Fähigkeiten in einer atemberaubenden Lehmziegel-Kasbah zu testen, einer in der südlichen Region Marokkos einzigartigen Architektur. Die Karte besteht aus zwei unterscheidbaren Abschnitten, die eine Vielzahl von Freiflächen, Deckungsmöglichkeiten und Sichtlinien für Nah- und Ferngefechte bieten.

Zwei neue Operatoren

Der erste Operator ist ein Verteidiger und der Kommandant selbst, der ebenso stoisch ist wie die Berge unbeweglich sind. Er ist in der legendären Kasbah des Landes stationiert, einem Trainingsgelände, in dem schon Tausende von werdenden Soldaten voller Ehrfurcht Blut und Wasser geschwitzt haben. Streng und beeindruckend erfüllt er die Rekruten mit Respekt und hat sich der Aufgabe verschrieben, die Zukunft der marokkanischen Spezialeinheiten zu lenken.

Der zweite Operator ist eine Angreiferin, die dorthin reist, wo auch immer der Wind sie hinträgt. Sie gehört zu den wenigen Entdeckern, die die Sahara durchqueren, die Alpen kletternd überwinden, sich durch asiatische Regenwälder schlagen und am nördlichen Polarkreis marschieren … und anschließend voll einsatzfähig zu ihrer Einheit zurückkehren können. Die aufmerksame und umtriebige Expertin für Operationen in speziellen Umweltumgebungen hat ein Händchen dafür, den Feind zurückzudrängen.

= Partnerlinks

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DrDrDevil 14940 XP Leetspeak | 07.11.2018 - 16:07 Uhr

    R6 ist und bleibt mein Lieblingsmultiplayer (obwohl ich PUBG Liebe) das einzige Probleme die hitbox, wäre sie besser wäre das Spiel auch tausend mal besser

    • K0fferFisch 2575 XP Beginner Level 2 | 07.11.2018 - 16:36 Uhr

      @Rapza624 Die Frage ist garnicht So blöd… Die Antwort schon eher: Jein
      Die Maps kosten gar nichts. Die operater lassin sich mit in-game Währung aber auch mit echtgeld kaufen. Außerdem gibt es noch einen jährlichen season pass mit dem man die operator eines Jahres kostenlos und ne Woche früher erhält

      • Rapza624 27665 XP Nasenbohrer Level 4 | 07.11.2018 - 20:45 Uhr

        Danke. Hab das Spiel ja eigentlich sogar schon auf der Platte, da ich es geschenkt gekriegt hatte. Nur leider hatte ich nie Zeit mich wirklich damit zu beschäftigen. Das lag unter anderem auch daran, dass ich eben nicht wusste, wie das System so läuft … Aber es kling eigentlich ganz vernünftig.

Hinterlasse eine Antwort