The Initiative

Wir entwickeln das nächste große Ding im Gaming

The Initiative, das neue Studio von Microsoft, stellt sich in einem kurzen Video vor.

The Initiative ist ein neues Entwickler-Studio von Microsoft. Im folgenden Video werden euch die Entwickler und die Philosophie hinter dem Studio präsentiert. Der Sitz ist im sonnigen Santa Monica in Kalifornien.

The Initiative vereint ehrgeizige Entwickler und mit die namhaftesten Entwickler der Branche. Sie „kreieren Geschichten und entwickeln das nächste große Ding im Gaming“ und suchen dafür neue Talente im folgenden Video:

62 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 116800 XP Scorpio King Rang 3 | 12.03.2019 - 11:33 Uhr

    „Das nächste Große Ding“? Also ein Game mit 2 Std. Spielzeit aber 120GB groß?
    Oder die Xbox One Original aka Videorekorder? Nen Bulli als Game? Die fette von neben an?
    Achso der Aufschneider meint die entwickeln ein Spiel für eine Konsole, also das selbe wie es schon 548 Mio. mal gibt nur diesmal mit Kursiver Schriftart.
    Ja ich scheißl mich den meisten hier an und sag mal erst liefern dann große klappe. Bislang sind die Praktikaspiele von denen nicht so „Das große Ding“ gewesen….

    P.S. Sorry hab heut nicht so gute Laune.

    6
  2. masterdk2006 73925 XP Tastenakrobat Level 2 | 12.03.2019 - 12:12 Uhr

    Das nächste große ding also. Da zeig mal her was du da revolutionäres hast.
    Ach dazu gibt es noch nicht aber auf dem Papier klingt es extrem innovativ, also das nächste große ding.
    Solche Aussage hat man schon x mal gehört, solange nichts geliefert wird würde ich andere Worte wählen

    1
  3. Ranzeweih 14460 XP Leetspeak | 12.03.2019 - 12:25 Uhr

    Leute, was sollen sie denn sonst sagen? „Unser erstes Game wird kagge“???? Was erwartet ihr? Lasst die mal machen, ich glaub, daß da echt was gutes kommt!

    7
    • Thegambler 63555 XP Romper Stomper | 12.03.2019 - 12:47 Uhr

      „kreieren Geschichten und entwickeln das nächste große Ding im Gaming“
      und suchen dafür neue Talente im folgenden Video

      Leute, wenn man sich das genauer anschaut, dann geht es hier gar nicht um eine Promotionaktion fürs nächste Spiel, sondern darum neue, talentierte Leute fürs Studio anzuwerben!

      Der Arbeitsmarkt ist heiss umkämpft, da brauchen einem solche „Stellenausschreibungen“ nicht wirklich zu wundern. Gute Programmierer mit viel Erfahrung kommen sicher schnell wo unter.

      4
      • Rikibu 10600 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 12.03.2019 - 13:27 Uhr

        Programmieren ist das eine, eine Spielwelt zu konzpieren, die spielenswert ist, in der es gut geschriebene charaktere, story twists, glaubwürdige szenarien (haha, assi creed oddysey), eine gewisse immersion usw. gibt, brauch mehr als jene, die dev tools miteinander kombinieren, weil sie ne engine beherrschen…

        die meisten studios versagen ja schon beim story writing – schon weit vor dem punkt, das in engine satements zu übersetzen.

        0
        • Thegambler 63555 XP Romper Stomper | 12.03.2019 - 13:50 Uhr

          Klar, aber wenn du talentierte Leute ins Boot holen willst, dann muss alleine eine Stellenausschreibung schon was her machen!
          (von der Bezahlung und anderen Boni mal abgesehen).

          1
  4. NATTER 6790 XP Beginner Level 3 | 12.03.2019 - 13:27 Uhr

    Das nächste große Ding im Gaming wäre VR mit sinnvollen Spielkonzepten. Also genau das, wo Ihr (Micro)Softies euch schön bedeckt haltet… Hoffentlich bleibt Sony wenigstens bei der PS5 an VR dran…

    1
    • Rikibu 10600 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 12.03.2019 - 13:28 Uhr

      VR ist eben für cloud basierte dienste nicht wirklich praktisch, daher kann man damit ein dauerabo für einen dienst eher schlecht vermarkten.

      0
  5. HarrisVIP 15310 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 15.03.2019 - 02:23 Uhr

    Wenn da ein Battle Royale Titel kommt, dann sollen die schließen und sich lieber eine Arbeit bei McDonalds suchen!

    Ich hoffe auf VR oder eine Möglichkeit Spiele offiziell ohne großen Aufwand auf eine VR Brille im Theater Modus zu spielen.

    1

Hinterlasse eine Antwort