Xbox Next

Ubisoft: Neue PlayStation 5 und Xbox 4 Konsolen frühestens in zwei Jahren

Die neue Konsolen-Generation wird frühestens in zwei Jahren eingeläutet, denkt zumindest Ubisoft.

Ubisoft hat in einer Investorenkonferenz über mögliche neue Konsolen-Generationen gesprochen. Dabei ist Ubisoft CEO, Yves Guillemot, der Meinung, dass man frühestens in zwei Jahren mit neuen Konsolen von Sony oder Microsoft rechnen kann.

Yves Guillemot sagte: „Nachdem Sony letztes Jahr die PlayStation 4 Pro und Microsoft dieses Jahr die Xbox One X veröffentlicht hat, gehen wir davon aus, dass mindestens zwei Jahre vergehen, bevor wir eine neue Konsole sehen. Dies ist aber nur unsere Annahme, wir haben keinerlei Informationen dazu.“

Darüber hinaus freute sich Yves Guillemot sehr darüber, das Sony und Microsoft ordentlich Leistung in ihren Konsolen verbauen und neue Techniken anwenden, um mehr Leistung aus den Konsolen heraus zu kitzeln.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass Sony und Microsoft wirklich mehr Leistung in ihren Konsolen verbauen und die Evolution der Technologien nutzen, um unseren Entwicklern mehr Power zur Verfügung zu stellen, damit sie bessere Spiele für unsere Spieler machen können. Das geht in die richtige Richtung, anstatt es mit Accessoires oder anderen Dingen zu probieren. Das wird der Industrie sehr helfen, weil die Spiele wirklich wunderschön auf den Maschinen aussehen werden.“

Nachdem die Xbox Original Konsole 2001, die Xbox 360 im Jahr 2005 und die Xbox One im Jahr 2013 veröffentlicht wurden, könnte also 2019 oder 2020 bereits die nächste Konsolengeneration anstehen. Hier bleibt abzuwarten, ob Ubisoft am Ende wirklich Recht behält oder ob Sony und Microsoft die Veröffentlichung neuer Konsolen nicht doch weiter hinauszögern. Des Weiteren wird es spannen, wenn denn dann mal irgendwann neue Konsolen kommen, sich Sony und Microsoft im gleichen Jahr eine Kopf-an-Kopf-Veröffentlichung geben werden oder ob Microsoft mit der Xbox abwartet, um dann die Hardware-Spezifikationen wieder zu kontern, so wie es auch mit der PlayStation 4 Pro und der Xbox One X ist.

An diesem Punkt kann man aber beruhigt sein und nur weil jemand die Zukunftsmusik vom Dach trällert, nicht gleich denken, dass schon in zwei Jahren die nächste Konsole im Laden steht. Das wird nicht passieren, denn von der Ankündigung bis zur Veröffentlichung vergeht auch noch mal einiges an Zeit, was viele sicher bei der unerträglichen Wartezeit auf die Xbox One X am eigenen Leib festgestellt haben. Jetzt ist die Konsole da, jetzt heißt es Spaß haben und mit Spannung auf die E3 2018 blicken.

= Partnerlinks

52 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MasseTropfen87 0 XP Neuling | 09.11.2017 - 17:18 Uhr

    Werde mir auch bis zur nächsten Konsolengen. keine weiter Konsole mehr kaufen. Zwischenkonsolen interessieren mich nicht. Entweder eine richtige volle Konsolengen oder gar nix. Und in der nächsten werde ich sowieso (erstmal) das Lager wechseln, die PS5.

  2. -SIC- 47080 XP Hooligan Treter | 09.11.2017 - 19:25 Uhr

    Halte ich durchaus für realistisch, besonders wenn Microsoft wirklich mit den alten Generationen brechen will. So steht immer eine HighEnd Konsole für die Technikfreaks bereit und der Normalverbraucher holt sich statt alle 2-3 Jahre eben alle 6 Jahre eine neue Konsole oder wann er eben will. Solange die Software und Peripherie unter einander kompatibel ist, eigentlich kein Problem. Das ist natürlich auch nur mit Abstrichen möglich und nicht beliebig fortführbar. Außerdem wird man um „ältere“ Geräte weiter bedienen zu können natürlich weiter daran arbeiten das beste aus dem Gerät herauszuholen, aber man müsste sich auf jeden Fall von den Gedanken verabschieden, dass erst eine Konsole ausgereizt wird, bis die nächste erscheint.

  3. Commandant Che 30060 XP Bobby Car Bewunderer | 09.11.2017 - 20:09 Uhr

    Wenn ich mir nächstes Jahr die One X mit einem entsprechenden Fernseher kaufe, wäre eine Veröffentlichung in 2 Jahren etwas zu schnell, für mich.
    Die können ruhig noch gute 3 Jahre warten.

    Aber alle 4-5 Jahre sollte es dann wieder neue Hardware geben.
    Keine 6-8 Jahre mehr.
    Das ist eindeutig zu lang.

    • COHEN82 37545 XP Bobby Car Rennfahrer | 09.11.2017 - 20:12 Uhr

      Von der Xbox 360 bis zur Xbox One war lang 8 Jahre
      Xbox 360>2005
      Xbox One>2013

  4. ah I bauery 14520 XP Leetspeak | 09.11.2017 - 20:27 Uhr

    Und genau sowas ist der Grund, warum ich komplett auf den PC wechsel…
    Ich hol mir lieber einzelne Komponenten und bin immer auf einem guten Stand…

  5. vuckerinc 6870 XP Beginner Level 3 | 10.11.2017 - 00:47 Uhr

    @COHEN82

    Dieses knacken das du meinst ist aber in der Regel nix schlimmes, das passiert weil das Plastik der Konsole etwas unter Spannung steht und da es keine Dehnungsfugen Gibt wohin sich das Plastik bei Wärme hin ausbreiten kann knackt es halt, das selbe Passiert auch wenn die Konsole sich nach dem zocken wieder abkühlt und dadurch das Plastik zusammen zieht !!

    Mein Fernseher macht das auch und bei meiner PS3 damals war das ganz schlimm da dort relativ dünnes Plastik verbaut war !!

  6. moviecut 14305 XP Leetspeak | 10.11.2017 - 08:29 Uhr

    Intessant wird es, zu sehen, wie Microsoft es mit der versprochenen Aufwärtskompatibilität hält. Wird es dann bei den Games drei verschiedene Qualitätsstufen geben (One/OneS, OneX und OneY) oder fällt die erste One-Generation weg? Die Kompatibilität aufrecht zu erhalten, hat eigentlich für alle nur Vorteile. Die Nutzerbasis ist gleich zu Beginn des Konsolenlaunches sehr groß, die Entwickler können ihr Produkt 1x auf den Markt bringen und es läuft dann in unterschiedlichen Qualitätsstufen beim Kunden (900p auf One und OneS, 4k/30fps auf OneX, 4k/60fps oder 8k/30fps auf der OneY). Der Gamer behält beim Upgrade alle gekauften Inhalte und kann in besserer Qualität weiterzocken. Und Microsoft profitiert vermutlich auch von der großen Nutzerbasis, so dass AAA-Titel gleich zu Beginn eines Konsolenlaunches dennoch guten Gewinn generieren. Microsoft muss nur genügend Anreize für ein Upgrade schaffen ohne es sich bei alten Nutzern zu verschmerzen.

  7. xXGexgo73Xx 15405 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 11.11.2017 - 23:19 Uhr

    Aufgrund der Tatsache das sämtliche Spiele der XBOX ONE Spiele auf allein drei Konsolen laufen (XBOX ONE, XBOX ONE S und XBOX ONE X) sehe ich keinen Grund die XBOX ONE X zu kaufen, dass selbe gilt für die PS4. Erst wenn eine Konsole erscheint die neue Titel für diese eine Konsole beinhaltet kaufe ich deine neue. Gegenwärtig habe ich eine XBOX ONE S Minecraft Limited Edtion (Oktober 2017) PS4 Slim und PlayStation VR

Hinterlasse eine Antwort