Xbox One Dashboard

Abwärtskompatibilität: Hersteller werden immer um Xbox LIVE Multiplayer gefragt

Die Hersteller eines Spiels, die ihre Spiele via Abwärtskompatibilität für Xbox One freigeben, werden auch immer gefragt, ob sie den Xbox LIVE Multiplayer aufrechterhalten können.

Phil Spencer hat auf Twitter durchsickern lassen, dass wenn das Xbox Team mit der Abwärtskompatibilität ein Spiel eines Drittherstellers freigibt, man auch immer versucht den Xbox LIVE Multiplayer aufrecht zu erhalten.

Bei den Xbox Original-Spielen könnte dies aber sehr schwer werden, da alle Titel ihre eigenen dedizierten Server-Codes hatten. Dennoch fragt man auch hier, ob es möglich wäre diesen Code für die neuen Xbox LIVE Server umzuschreiben, um den Multiplayer aufrechtzuerhalten. Mit etwas Glück und viel Fleißarbeit könnten so schon bald alte Xbox Original-Titel auf den neuen Xbox LIVE Servern laufen. Fraglich ist jedoch, ob ein Entwickler wirklich noch Zeit und Geld investieren wird, um diese Netzwerk-Codierung umzuschreiben. Dies hängt sicher vom Aufwand ab.

Wann endlich neue Xbox Original-Spiele für die Xbox One freigegeben werden, soll in Kürze bekannt gegeben werden. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

= Partnerlinks

11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DigitalAmok 26950 XP Nasenbohrer Level 3 | 26.03.2018 - 06:37 Uhr

    Die bräuchten doch nur ne uwp app mit xlinkkay oder xbconnect entwickeln und dann könnte man über systemlink online zocken,wie früher mit den gemoddeten xboxen.




    3
    • ItMightBeDennis 6050 XP Beginner Level 3 | 26.03.2018 - 06:44 Uhr

      Jap und das würde illegale Bereiche eröffnen. Also wird das nicht passieren. Was aber nicht heisst dass ich das Kacke fänd. Ich denke nur nicht, dass MS das heutzutage supporten würde.




      1
    • MeK 187 41195 XP Hooligan Krauler | 26.03.2018 - 06:47 Uhr

      Xboxconnect 😁😂😂 das hab ich ja schon völlig verdrängt. Halo 1 online. Was ein aufwand man damals betrieben hat… Da machen sich die kids heut garkein bild mehr von.




      5
  2. DigitalAmok 26950 XP Nasenbohrer Level 3 | 26.03.2018 - 08:03 Uhr

    Xbconnect funtioniert ja nur mit den Spielen der ersten xbox,ab der 360 haben die doch beim systemlink die pingüberwachung drin,zu hoher ping gleich keine verbindung,deshalb denke ich das man kaum illegales mit anfangen kann ausser die alten games zu zocken.




    0
  3. DigitalAmok 26950 XP Nasenbohrer Level 3 | 26.03.2018 - 08:06 Uhr

    Das geile damals war ja das man über xlinkkay ja schon nen partychat hatte bevor ms das überhaupt erfunden hat.




    0
  4. cycloop 51175 XP Nachwuchsadmin 5+ | 26.03.2018 - 08:26 Uhr

    Also könnte man sagen, dass zumindest die Firstparty Spiele Unterstützung bekommen?! 😁




    0
  5. doggyoggy 13520 XP Leetspeak | 26.03.2018 - 08:51 Uhr

    also kingdom under fire 1 und 2 würde ich sehr begrüßen obwohl davon könnten sie gerne eine neuauflage herausbringen (meine kuf the crusafer und heroes) 😀 mit mehrspieler




    0
  6. S0LIN0 104250 XP Elite User | 26.03.2018 - 11:11 Uhr

    Ich glaube auch, dass das nicht so schwierig ist. Hängt wohl tatsächlich davon ab wie viel Aufwand die Entwickler aufbringen wollen.




    0
  7. JAG THE GEMINI 29975 XP Nasenbohrer Level 4 | 26.03.2018 - 11:27 Uhr

    Das wäre genial, denn viele in der EU konnten wohl damals den frühen OG Xbox Live Service nicht nutzen




    0

Hinterlasse eine Antwort