Activision Blizzard: PlayStation-Boss flog nach Brüssel, um den Deal zu verhindern

Sony will mit allen Mitteln den Deal zwischen Microsoft und Activision Blizzard verhindern.

Wie jetzt herausgekommen ist, flog PlayStation-Boss Jim Ryan nach Brüssel, um höchstpersönlich bei der EU seine Bedenken gegen den Activision-Deal von Microsoft zu offenbaren.

Die Website Dealreporter berichtet, dass der CEO von Sony Anfang September nach Brüssel geflogen ist, um bei der EU vorzusprechen. Laut denselben Quellen soll Google seine Bedenken auch gegenüber den EU-Regulierungsbehörden geäußert haben.

Zuvor ist bereits bekannt geworden, dass Sony große Sorge wegen der Übernahme hat und der Deal mit Microsoft eine erhebliche negative Auswirkung auf den Gaming-Markt hätte.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


137 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Scoop 13160 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 03.10.2022 - 13:23 Uhr

    Das wird ja immer absurder 😄 Was kommt als nächstes – Japan bestellt Botschafter ein?

    3
  2. Duck-Dynasty 50340 XP Nachwuchsadmin 5+ | 03.10.2022 - 13:24 Uhr

    Der Casper ist Anfang September da hin geflogen und drei Wochen später hat Nadella ihm angekündigt, dass jetzt Schluss ist mit Kuschelkurs von MS.
    https://www.xboxdynasty.de/news/activision-blizzard/microsoft-ceo-wenn-es-um-wettbewerb-geht-dann-lasst-uns-wettbewerb-machen/
    Der Deal interessiert mich eigentlich nur, damit Sony mit ihrem zeitexklusiven Müll aufhört. Vor allem damit, Spiele im GamePass zu verhindern (so es denn stimmt).

    3
  3. churocket 184000 XP Battle Rifle Elite | 03.10.2022 - 14:09 Uhr

    Da hast recht , Sony ist nur noch erbärmlich und damals MS das always on ausgenutzt ohne Scham. Aber jetzt ist es vorbei mit Kuscheln 😅😆🖕

    1
  4. OzeanSunny 268840 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.10.2022 - 14:11 Uhr

    Krass!😂😂
    Der Typ hat echt Zeit 😉
    Vor allem was und wie will er es verhindern?
    Vielleicht sollte er sich einfach nur um sein Produkt kümmern

    2
  5. Cloud07 2900 XP Beginner Level 2 | 03.10.2022 - 14:17 Uhr

    Schon krass, wie verschieden CEOs Unternehmen führen können.
    Ich denke da an das One Debakel zurück.
    PlayStation bräuchte einen Phill. Einen leidenschaftlichen Gamer, der auch das Geschäft versteht. Am Ende geht es aber dennoch nur um das Geld.

    1
    • Duck-Dynasty 50340 XP Nachwuchsadmin 5+ | 03.10.2022 - 15:40 Uhr

      Klar muss auch Sony gucken wo sie bleiben und Kohle machen. Ist doch in Ordnung.
      Dass sie das mit meiner Meinung nach toxischen Methoden machen find ich nicht in Ordnung. Wer seinen Job gescheit macht sollte sich keine Sorgen um den Profit machen müssen. Aber anstatt mit Leistungen/ Ideen um die Kunden zu werben wird versucht, die Konkurrenz daran zu hindern, bessere Leistungen anzubieten.
      MS arbeitet daran Plattformhürden abzubauen und sollte den Kurs beibehalten. Gerne auch indem man die eigenen Spiele auf der Playstation anbietet. Vorausgesetzt die Japaner erlauben da auch, dass der GamePass dort gekauft/ gespielt werden kann. Umgekehrt mit PS+ genauso.
      Das alte Denken hat m.M.n. nicht nur im Gaming langsam ausgedient.

      2
  6. 3cool5me 840 XP Neuling | 03.10.2022 - 14:32 Uhr

    Sony ist einfach so lächerlich geworden. Wenn sie ihr Ziel, einen Deal mit Auflagen, bekommen, bin ich mal gespannt wie es dann weiter läuft bei Sony. Schön alles exclusive und zeitliche Deals machen und alles wo man nicht mitziehen kann sabotieren, typisch Sony halt. Sind in paar Jahren eh weg vom Fenstern. Nintendo dominiert den „offline“ sector und mit dem Gamepass werden sie auf lange Sicht nicht mithalten können, egal wie viel sie weinen und bocken.

    2
  7. Sevalot 6360 XP Beginner Level 3 | 03.10.2022 - 14:41 Uhr

    Phil soll ruhig Sony den Todestoss geben. Dieser witzlose Jim Ryan ist einfach nur lächerlich. Was ist zbsp mit Killzone und Resistance geworden? Scheint als wären das keine guten Shooter Spiele exklusiv für die PS mehr. Dieser hirngespenst von Jim Ryan versucht den Deal zu verhindern ist einfach nur ein Loser der blauen Schlümpfe. 😑

    2
  8. Rene1983 50150 XP Nachwuchsadmin 5+ | 03.10.2022 - 14:44 Uhr

    Das ist heftig, bin schon gespannt ob der Deal vollzogen werden wird.

    Was ich mich auch frage mit welchen Mitteln Sony das noch zu verhindern versucht.

    2
  9. Homunculus 142550 XP Master-at-Arms Silber | 03.10.2022 - 14:46 Uhr

    Sony geht der Arsch einfach auf Grundeis.
    Die wissen ganz genau, dass viele Gamer nur Fifa und CoD daheim haben.

    Was dieser ganze Behördenmist überhaupt soll. Bei einer feindlichen Übernahme wäre nicht so ein Trara gemacht worden..
    Hier hingegen wo ein Angebot an AB gemacht und angenommen wurde, wird alles in Bewegung gesetzt um es zu verhindern. Ich seh hier keine Kartelle, kein Monopol oder ähnliches..

    Wenn die Behörden mal in wichtigen Angelegenheiten genau so engagiert wären.

    3
    • Duck-Dynasty 50340 XP Nachwuchsadmin 5+ | 03.10.2022 - 15:47 Uhr

      Das ist leider noch nicht Mal Kindergarten Niveau. Mir wurde erzählt, dass ich im Alter von einem Jahr meinem großen Bruder ein Spielzeugauto an den Kopf geworfen habe und dann selbst angefangen habe zu heulen.
      Die Vorgehensweise von Sony erinnert mich an diese Anekdote…

      2

Hinterlasse eine Antwort