Activision Blizzard: PlayStation-Boss flog nach Brüssel, um den Deal zu verhindern

Sony will mit allen Mitteln den Deal zwischen Microsoft und Activision Blizzard verhindern.

Wie jetzt herausgekommen ist, flog PlayStation-Boss Jim Ryan nach Brüssel, um höchstpersönlich bei der EU seine Bedenken gegen den Activision-Deal von Microsoft zu offenbaren.

Die Website Dealreporter berichtet, dass der CEO von Sony Anfang September nach Brüssel geflogen ist, um bei der EU vorzusprechen. Laut denselben Quellen soll Google seine Bedenken auch gegenüber den EU-Regulierungsbehörden geäußert haben.

Zuvor ist bereits bekannt geworden, dass Sony große Sorge wegen der Übernahme hat und der Deal mit Microsoft eine erhebliche negative Auswirkung auf den Gaming-Markt hätte.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


137 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. dodger02 4520 XP Beginner Level 2 | 03.10.2022 - 16:28 Uhr

    Ich mag diese „Wir-kaufen-alles-was-nicht-bei-drei-auf-den-Bäumen-ist“ Mentalität von Microsoft nun wirklich nicht, aber Jim Ryan und sein Mimimi geht mir langsam auf den Senkel. Etwas entspannteres umgehen mit der Situation wäre ganz gut.

    2
    • Thor21 71585 XP Tastenakrobat Level 1 | 03.10.2022 - 17:14 Uhr

      Vor allem wenn man bedenkt, dass Sony zuvor Microsoft alles weggekauft hat!

      Dieses Mimimi hält doch wirklich keiner mehr aus! Dieses Verhalten ist schlimmer wie früher am Schulhof..

      6
    • The Hills have Shice 45000 XP Hooligan Treter | 03.10.2022 - 17:18 Uhr

      Letzten Endes hatten die publisher die MS jetzt übernimmt bereits vorher schon ein enges Verhältnis zu Microsoft. Insbesondere Bethesda und Blizzard. Diese Entwickler sind durch Windows groß geworden.

      Es ist also kein wahlloses einkaufen.

      3
    • buimui 242920 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.10.2022 - 19:44 Uhr

      Na alles kaufen sie nicht. Microsoft pickt sich schon die Rosinen.

      2
  2. NeoPhoenix 11145 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 03.10.2022 - 16:46 Uhr

    Wenn ich als Marketing/ Abteilungsleiter sowas mitbekomme, sollte man erst recht Stolz sein auf das was man da werkelt.

    Selber alles exklusiv halten und nichts anderen gönnen und MS arbeitet nebenbei mit Nintendo. Wer dreckig den Krieg führen will, sollte sich auf den Gegenschlag vorbereiten.

    Tja ähnlich wie in der Geopolitik, auch dem Gegner mal was gönnen und sich fragen wenn man in seiner Position wäre, ob die anderen auch Güte walten lassen würden.

    Aber das ist Wunschdenken …

    4
  3. snickstick 252205 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 03.10.2022 - 17:50 Uhr

    Sony kann odch als Trostpflaster das eingestellte GoogleStadia ExclusivGa,me bekommen 😉
    Ne mal Spass beiseite, den geht echt die Muffe wah 🙂

    3
  4. Benito01 900 XP Neuling | 03.10.2022 - 17:52 Uhr

    Dieser Boss von diesem Sony schrott hat keine Ahnung das ist alles die einzigste gute naja halb gute konsole von denen wahr die ps2 das wahrs aber schon und die einzigste angst die er haben sollte ist das xbox um welten besser ist und immer besser wird der deal mit xbox und activision wäre der deal des jahres 💪

    0
  5. Thor21 71585 XP Tastenakrobat Level 1 | 03.10.2022 - 18:33 Uhr

    Mimimi, In Zukunft keine Playstation/ COD Exklusiv Deals mehr
    Mimimi, Call of Duty kommt in den Gamepass
    Mimimi, Diablo kommt in den Gamepass
    Mimimi, Gamepass zieht uns noch weiter davon

    ABER:
    Shenmue 3, Final Fantasy, Street Fighter, Spiderman, Wolverine,- Playstation Exklusivität geht klar?

    4
    • Ich-bin-ich 75060 XP Tastenakrobat Level 3 | 03.10.2022 - 20:33 Uhr

      Zumindest bei spiderman gehören ihnen ja seit über 20 Jahren die Rechte, bei wolverine ist es ein eigenes Studio, es hätte sich ja auch z.b. ea oder ubisoft um die Rechte bemühen können…

      Bei dem Rest gebe ich dir aber recht.

      1
      • buimui 242920 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.10.2022 - 20:45 Uhr

        Spider-Man war trotzdem schon immer Multi. Komischerweise jetzt nicht mehr.

        2
        • Ich-bin-ich 75060 XP Tastenakrobat Level 3 | 03.10.2022 - 21:49 Uhr

          Stimmt gab mal was das Multi war… und das Spiderman bei dem Spiel was so gefloppt, komme gerade nicht auf den Namen, war auch exklusiv zu machen war auch schade…

          Wie gesagt grundsätzlich verstehe ich ganze Theater nicht, wobei ich den Aufkauf (ich hab von ab bis auf Crash bandycott noch nie was gespielt) auch nicht so prickelnd finde, am besten wäre es die Auflage zu geben die 2-3 profitabelsten Serien müssen auf allen Konsolen wo sie bisher erschienen sind weiter rauskommen (meinetwegen 6 Monate zeitversetzt) und alle dürften zufrieden sein, im gamepass landen sie sowieso day1 und alle anderen bezahlen 80€… neue ip sind dann eh ausgenommen… und Microsoft sagt ja ihnen geht es um den mobilen Markt…

          Klar ist das Verhalten bei Final Fantasy, Street Fighter genauso mies aber trotzdem eine Stufe kleiner als das ganze Studio zu kaufen…

          Ich will mich ja auch auf keine Seite stellen, beide haben eigentlich ein natürliches Wachstum bei den Studios gehabt hier und da mal ein Studio gekauft und das hier gleicht nur den langsameren Wachstum der letzten Jahre bei Microsoft was aus… trotzdem wäre es grundsätzlich besser auf beiden Seiten statt mit Milliarden um sich zu werfen lieber komplett eigenes aufzubauen kommt auf die Dauer billiger…

          Und nochmal ich will nicht diskutieren und in irgendwelche Ecken gedrückt werden, würde Sony Square kaufen würde ich das gleiche sagen, wegnehmen ist immer Mist…

          3
          • buimui 242920 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.10.2022 - 22:29 Uhr

            Marken wie Spider-Man, Fallout, TES, Street Fighter, CoD, FF, etc. sollten Multi bleiben, ohne wenn und aber. Das ist meine Meinung.

            Der A/B Deal juckt mich auch nicht. Nur finde ich die Herangehensweise von Sony lächerlich.

            3
            • Ich-bin-ich 75060 XP Tastenakrobat Level 3 | 03.10.2022 - 22:44 Uhr

              Lächerlich ist es auf jeden Fall, das der Spartenchef da persönlich antanzt ist echt an Lächerlichkeit nicht zu toppen (es sei die es wollte das, wäre ihnen auch zuzutrauen) normal sollte heutzutage ein schriftlicher Bericht reichen oder bei Rückfragen Videocall…

              Das so viel wie möglich Multi bleiben soll sehe ich auch so, außer halt spiderman weil er Sony so lange gehört (auch wenn es schade ist)

              Was mich nur interessiert ob Microsoft sollte der Deal ohne Auflagen durch gehen, auch weiterhin mal spiele zeitexklusiv einkauft oder das dann nicht mehr braucht weil sie genug Studios hätten erstmal… grundsätzlich ist mir zeitexklusivität auch egal nur sollte sie vorher exakt definiert sein und nicht verlängert werden dürfen und auch nie mehr als 6 Monate überschreiten dürfen…

              0
              • buimui 242920 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 03.10.2022 - 23:59 Uhr

                Spider-Man gab es schon immer auf der Box (Xbox, X360, One) es stimmt schlicht nicht, dass Sony da ihr eigenes Süppchen gekocht hat. Wie @juicebrother sagt, erst als man das Projekt mit Inso gestartet hat, behalten sie die Marke für sich.

                Darum muss man auch Microsoft verstehen denke ich. Die können sich jetzt auch hinstellen und sagen: TES und Fallout erscheinen nicht mehr, weil Bethesda jetzt ein MS Studio ist. Sony ist ja auch nicht gewillt Spider-Man weiterhin anzubieten.

                1
      • juicebrother 199880 XP Grub Killer God | 03.10.2022 - 23:27 Uhr

        Nee, die exklusiven Rechte an Spiderman hatte Sony lediglich für’s Medium Film eingekauft. Daher gab’s bisher und gibt’s auch weiterhin stets einiges an Ungewissheit, was Spidey’s (zukünftige) Auftritte innerhalb des Marvel Cinematic Universe angeht. Auch hier spielt Sony nämlich vorzugsweise vage, hält vieles im Unklaren, gibt wenig, bis keinerlei Garantien für Sequels und stellt teils dreiste, teils erpresserische Forderungen an die Marvel Studios, bzw. Disney.

        Kannst ja mal google’n 😜

        Die SpidermanSPIELE dagegen waren bis zur letzten Gen stets multi; dass Sony Nintendo- und Xboxfans Spiderman vorenthält, ist erst seit dem Insomniac Projekt der Fall, wurde in dem Vollpreisaddon, dem Remaster und später dann auch via Square’s Avengersspiel fortgeführt.

        Tja, da blutet einem echt das Herz, wenn eine tolerante, sympathische, geradlinige und stets am Interesse des Kunden ausgerichtete Führungsperönlichkeit gezwungen ist sich Tag um Tag öffentlich an den Schultern von Ämtern, via social media und bei Branchenvertretern das Leid aus der Seele zu heulen, weil die böse, böse Konkurrenz sich erlaubt zeitgemässe und zukunftsgerichtete Konzepte umzusetzen und damit die eigene, jahrelange Knebel- und Ausschlusstaktik zu kontern droht 🤦‍♂️

        Naja, solange Ryan das Ruder bei Team Blau in der Hand hält, wird man sich wenigstens bei Tempo und Kleenex keine Sorgen machen müssen 🤣😂🤣

        5
      • Bachkrone14 700 XP Neuling | 08.10.2022 - 12:28 Uhr

        Sie haben bei Spiderman nur die Filmrechte. Die Rechte für Spiele oder Comics liegen bei Marvel. Darum waren früher auch Spiderman Spiele nicht exklusiv. Da haben sie sich die Lizenzen wie bei Wolverine von Marcel geholt

        0
  6. Zecke 101105 XP Profi User | 03.10.2022 - 18:54 Uhr

    Echtes Popcornkino.

    Von der heuligen Art her scheint der Ryan was vom Lauterbach zu haben.

    6
  7. Dr Gnifzenroe 188110 XP Battle Rifle God | 03.10.2022 - 20:53 Uhr

    Heuchlerische Hysterie, weil man Entwicklungen wie sie MS vorantreibt völlig verschlafen hat und nun dem Zug hinterher rennt.
    Würde der Deal scheitern und MS sich dann nach einem anderen Kandidaten umschauen, z.B. EA oder Take2 gäbe es das gleiche Schmierentheater, weil es dann nicht um CoD, sondern um FIFA oder GTA gehen würde.

    2
    • Ich-bin-ich 75060 XP Tastenakrobat Level 3 | 03.10.2022 - 21:53 Uhr

      Könnte sich bei ea keiner leisten da was exklusiv zu machen, dazu sind die Lizenzen zu teuer und zweitens werden die Lizenzgeber was dagegen haben ohne Grund muss Sony das Baseballspiel ja nicht inzwischen auf die Xbox bringen…

      0
      • Zecke 101105 XP Profi User | 03.10.2022 - 21:59 Uhr

        Das man das mit EA immer wieder erklären muss. Die FIFA wird niemals zulassen das dieses Spiel konsolenexklusiv wird.

        Siehe Baseball. Sony darf das mittlerweile sogar für Day 1 im GamePass programmieren.

        Tante Edith: gilt ebenso für Madden und Formel 1 Lizenzen. Somit ist EA fast wertlos.

        1
        • Ich-bin-ich 75060 XP Tastenakrobat Level 3 | 03.10.2022 - 22:06 Uhr

          Doooooch Need for Speed könnte man dann exklusiv machen 😂

          Den Rest hatte ich bezüglich der Lizenzen quasi das gleiche gesagt weil du mich verlinkt hast bei deiner Antwort.

          0
          • Zecke 101105 XP Profi User | 03.10.2022 - 22:11 Uhr

            Wollte Dir auch antworten. Können wir in Zukunft Arbeitsteilung machen unter den Kommentaren wie toll doch ein Kauf von EA wäre (nicht!). Schreib mir hier sonst dauerhaft noch die Finger wund. Kampf gegen Windmühlen.

            Übrigens, hast Battlefield vergessen. Das läuft ja von Jahr zu Jahr runder 😉

            0
            • Ich-bin-ich 75060 XP Tastenakrobat Level 3 | 03.10.2022 - 22:37 Uhr

              Da ich Shooter nicht so mag hab ich battelfield vergessen 😂 oder verdrängt könntest mir Bilder davon oder cod zeigen wäre für mich das gleiche…

              Die Sache bei ea ist aber auch im Grunde haben sie wie jedes Studio was 20 Jahre oder älter ist einige ip die damals gut waren und von vielen in Erinnerung sind und seit Jahren im Giftschrank liegen… die meisten Perlen dürfte Nintendo vergraben haben… viele konzentrieren sich lieber nur noch auf sichere Quellen als etwas älteres eine neue Chance zu geben… und bringen wenn überhaupt ein remaster Remake (kann das nie auseinander halten) raus um zu sagen es gibt es noch…

              0
              • Zecke 101105 XP Profi User | 03.10.2022 - 22:43 Uhr

                Remaster ist meines Wissens nur ein wenig aufgehübscht und bei Remake spielen sie direkt am Quellcode rum und können auch die Story verändern. Ohne Gewähr, kann sein dass ich jetzt etwas verwechsle.

                Gegen ein Remake von einen 10 Jahre + alten Spiels werden die wenigsten Gamer etwas haben.
                Aber bitte nicht wie bei einen Publisher, welcher gefühlt jedes Jahr eine neue Version von LoU herausbringt und bald ist vermutlich Teil 2 dran.
                Gerüchte über ein Remaster von Ghost of Tsushuma gibt es auch schon. Das sind für mich noch recht aktuelle Titel und ähnliche Abzocke wie Skyrim Version Nummer 14 und GTA.

                0
        • Duck-Dynasty 50420 XP Nachwuchsadmin 5+ | 04.10.2022 - 00:29 Uhr

          Fifa 23 ist aber der letzte EA Titel mit der Lizenz. Danach kocht EA sein eigenes Süppchen unter dem Namen EA Sports FC.

          0
          • Zecke 101105 XP Profi User | 04.10.2022 - 00:41 Uhr

            Ich weiß. Die Spieler aber gehen dahin wo die originale Lizenz ist. Egal ob bei FIFA, Madden oder Formel 1.
            War immer so und wird wahrscheinlich auch so bleiben.

            Der Spieler möchte eben mit „seinen“ Barca spielen, mit Mercedes Weltmeister werden oder mit den Green Bay Packers die Gegner wegtacklen.

            0
            • Duck-Dynasty 50420 XP Nachwuchsadmin 5+ | 04.10.2022 - 07:39 Uhr

              LaLiga ist bei EA schon unter Vertrag. Glaube, da wird sich außer dem Namen nicht viel ändern.

              0
          • Ich-bin-ich 75060 XP Tastenakrobat Level 3 | 04.10.2022 - 07:03 Uhr

            Die Fifa hat aber außer den Weltmeisterschaften de4 Herren und Frauen keine Lizenzen die wichtig sind, es ist halt der Name gewesen, deswegen war der aufgerufene Preis ja ein Witz gewesen… die wichtigste Lizenzen sind die der fifpro (spielernamen) und die der einzelnen Ligen und daran ändert sich ja nichts…

            1
  8. Karamuto 197010 XP Grub Killer Master | 03.10.2022 - 21:04 Uhr

    Hmm das Google auch was dagegen hat könnte ich mir höchstens damit erklären dass ABK aktuell Google Cloud Dienste nutzt und das natürlich dann ein riesiger Verlust wäre.

    Das Gejammer von Sony ignoriere ich mittlerweile gekonnt 😂

    2
    • The Hills have Shice 45000 XP Hooligan Treter | 03.10.2022 - 22:50 Uhr

      Da ist was dran. Das komplette Battle.net dürfte dann ja in Azure überführt werden und der Dienst ist riesig. War der erste richtige online Gaming Dienst überhaupt, noch lange bevor Xbox live und das PSN gestartet sind.

      0

Hinterlasse eine Antwort