Assassin’s Creed Next: Nächster Teil soll im Nahen Osten und Indien angesiedelt sein laut Gerücht

Der nächste Teil aus dem Assassin’s Creed Universum soll laut Gerüchten im Nahen Osten oder Indien angesiedelt sein.

Eine angeblich geleakte Map zum nächsten Teil von Assassin’s Creed soll Indien und Teile des Nahen Ostens mit Bangladesch und Pakistan zeigen. Der neue Schauplatz soll während des 17. Jahrhunderts angesiedelt sein und die Kolonialzeit der Briten und Niederländer darstellen. Und wie immer sind diese Infos mit größter Vorsicht zu genießen, denn der Autor bleibt selbstverständlich anonym.

Angebliche Inhalte zum nächsten Assassin’s Creed

  • Findet wieder auf dem indischen Subkontinent statt, obwohl es bereits ein 2D-Spiel über Indien gibt.
  • Es wird ganz Indien, Bangladesch und einen Teil von Pakistan umfassen.
  • Soll größer sein als die Karte von AC: Valhalla.
  • Findet im 17. Jahrhundert statt, wahrscheinlich wird das Taj Mahal in das Spiel integriert.
  • Die Britische Ostindien-Kompanie und die Niederländische Ostindien-Kompanie werden als rivalisierende Fraktionen auftreten.
  • Es gibt noch keine Gespräche über ein See-Spiel.
  • Es wird eine komplett weibliche Protagonistin geben, man kann sich nicht aussuchen, welches Geschlecht man spielen möchte.
  • Es wird exklusiv für die neue Konsolengeneration erscheinen – keine Pläne, es für PS4 oder Xbox One zu veröffentlichen.
  • Das Kopfgeldsystem ist zurück, aber jede Region hat ihr eigenes Kopfgeldsystem. Wenn man ein Kopfgeld im Mogulreich hat, wird es nicht nach Niederländisch-Indien gebracht.

85 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. EdgarAllanFloh 21640 XP Nasenbohrer Level 1 | 19.01.2021 - 10:18 Uhr

    Das Setting klingt für mich auf jeden Fall schon mal weit spannender als ein neues Spiel in England, Frankreich oder Amerika. Ich hatte schon die Hoffnung, dass es entweder in Richtung Russland, Fernost oder Indien gehen wird. Diesmal werde ich aber sehr lange mit dem Kauf warten.

    Wobei ich den Geschlechterzwang nicht so gut finde. Ich finde die Lösung von Cyberpunk da eigentlich am besten, indem man sich alles zusammenbasteln kann und dem weiblichen Gesicht auch eine männliche Stimme, Brüste und eine Gurke in der Hose einfügen kann. Gut möglich, dass Ubisoft nach den ganzen Vorwürfen um die letzte Spielentwicklung ein Zeichen setzen wollte.

    Ich hoffe aber für den neuen Teil, dass sie endlich mal ein religiös neutrales Spiel auf die Beine stellen in dem alle in Indien existierende Religionen mit Respekt behandelt werden. Das war bei den alten Spielen immer sehr zielgerichtet nicht gemacht worden. Aber vielleicht klappt das jetzt mit neuem Chefentwickler besser. Gerade bei Indien will ich den Hinduismus besser kennenlernen, was ich in England auch gerne mit dem Mittelalterchristentum gemacht hätte.

    0
    • MuddaTui 55205 XP Nachwuchsadmin 7+ | 19.01.2021 - 10:38 Uhr

      Valhalla hat dir nicht die nordische Mythologie und diese ganzen Götter näher gebracht? Was willst du mit dem Mittelalter Christentum? Es geht doch hauptsächlich um die Nordmänner. Die Fans, die es gut finden würden, ein nordisches Spiel mit mehr Infos zu den Christen zu spicken, will ich mal sehen. 😉

      1
      • EdgarAllanFloh 21640 XP Nasenbohrer Level 1 | 19.01.2021 - 10:48 Uhr

        Die nordische Seite war eine Seite der Medaille der Welt im Valhalla-Kosmos. Die andere wäre eben das Christentum vor der Kältezeit mit der Hungersnöte, Pest, etc. einhergingen. Klar passt eine pazifistische Religion da weniger in ein Kampfspiel. Ich hatte einfach die Hoffnung, dass man zumindest teilweise auch Einblicke in das Leben der Angelsachsen bekäme. Was dann am Ende davon dargestellt wurde, waren neuzeitliche Klischees, die weder zur damaligen noch heutigen Zeit eine Grundlage hatten. Bei der Einbettung hat das eher den Anschein gehabt, dass der Entwickler das bewusst so darstellen wollte. Aus diesem Grund hoffe ich bei einem Indiensetting auf eine gute Darstellung des Hinduismus. Das fände ich am Ende sogar noch spannender als was ich in Valhalla gehofft habe zu erleben.

        0
        • MuddaTui 55205 XP Nachwuchsadmin 7+ | 19.01.2021 - 10:49 Uhr

          So gesehen gebe ich dir da Recht!

          Andererseits fände ich zu dem Thema dann ein Hauptspiel auf dem europäischen Kontinent sinnvoller, so mit Karl dem Großen zB. Also im Grund Deutschland, oder das, was es damals war.

          1
  2. Rott 10645 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 19.01.2021 - 10:24 Uhr

    Anstatt Siedlungen baut man dort Callcenter 😉

    6
  3. Robilein 390645 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 19.01.2021 - 10:26 Uhr

    Wäre ein sehr spannendes und frisches Setting. Das auftauchen des Taj Mahal wäre in so einer Spielwelt fast Pflicht.

    Aber es dauert sowieso noch, bis man handfeste Infos bekommt.

    1
  4. Sascha1205 6920 XP Beginner Level 3 | 19.01.2021 - 10:26 Uhr

    Glaube das werde ich auslassen , habe mir Valhalla gekauft und irgendwie hat mich das bisher nicht geflasht.

    2
  5. Ash2X 202060 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 19.01.2021 - 10:26 Uhr

    Die Fans brüllen seit Jahren nach einem Teil inn Japan – ja Ghosts of Tsushima ist gerade erschienen,aber das lies so viel Raum nach oben das es kein Problem sein sollte auch mal auf die Fans zu hören.

    3
    • MuddaTui 55205 XP Nachwuchsadmin 7+ | 19.01.2021 - 10:31 Uhr

      Hast du auch Ghost of Tsushima gespielt? So eine wunderschöne Welt! Hätte ich nicht gedacht, dass das alte Japan so perfekt funktionieren würde!

      4
      • Girodu 5705 XP Beginner Level 3 | 19.01.2021 - 10:34 Uhr

        Da kann ich MuddaTui nur beipflichten. Das Spiel ist zwar kein Assassins Creed aber für mich viel besser als Valhalla.

        Es wird sicher irgendwann ein Teil in Japan kommen, aber so kurz nachdem GoT erschienen ist, wäre das fatal, wenn es wie Valhalla wäre. Denn den Vergleich zwischen beiden Games müsste es sich dann immer stellen.

        2
      • Ash2X 202060 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 19.01.2021 - 10:49 Uhr

        Ich habs angespielt und ab von der Optik fand ich das Kampfsystem irgendwie…blöd.Das hat man alles schon besser gesehen.Das Gefühl ein schwächelndes AC zu spielen kam auf jeden Fall sofort auf.
        Am Ende bringt uns das auf der XBox sowieso herzlich wenig.Wir bekommen ja nichtmal Yakuza Ishin (okay die Amerikaner udn Europäer auch auf PS4 nicht).Nioh gibts auch nicht.Damit ist die Anzahl der Spiele im alten Japan so ziemlich bei Null.

        1
        • Series Awesome 0 XP Neuling | 19.01.2021 - 10:56 Uhr

          Hm, gerade das Kampfsystem wischt mMn mit AC den Boden auf. Grundsätzlich empfand ich Ghost of Tsushima als das Spiel, was AC immer sein wollte, aber leider noch nie war.

          2
        • MuddaTui 55205 XP Nachwuchsadmin 7+ | 19.01.2021 - 11:03 Uhr

          Ja sicher hatte selbst ein GoT seine Makel und hätte auch beim Kampfsystem besser, oder sagen wir mal anders, sein können. Aber sind wir mal ehrlich, GoT IST AC in Japan! Jin Sakai konnte besser und sicherer klettern, als alle Assassinen vor ihm. Und im Grund war er ja auch einer. Sein Stealth ist perfekt! 😀

          Ich fand halt ganz besonders gelungen war, dass es null HUD gibt in dem Spiel! Man hat die volle Sicht auf die Welt und kann sich – sehr genial – mit dem Wind leiten lassen! Dieses Feature für die Xbox umzusetzen ist allerdings schwierig.

          1
      • Linkhunter 5560 XP Beginner Level 3 | 19.01.2021 - 12:54 Uhr

        Muss aber sagen das ich Sekiro bei weitem besser finde als Ghost of Tsushima.

        0
        • Ibrakadabra 51675 XP Nachwuchsadmin 5+ | 19.01.2021 - 13:31 Uhr

          Sekiro kann man gar nicht mit GoT vergleichen, zwei grundverschiedene Spiele. Teilen nur das Setting und das auch noch komplett unterschiedlich. Sekiro ist ein reines Fantasy-Spiel ohne Bezug zur echten Geschichte des Landes. GoT verzichtet auf Fantasy-Elemente und stellt die wahre Geschichte in den Vordergrund. Insofern ist GoT auch noch ein Open-World-Spiel, was Sekiro nicht ist.

          Was gar nicht erwähnt wurde, wie poliert Ghost of Tsushima ist für ein Spiel in dieser Art. Für mich war das Spiel derart ein Traum, so gut konnte mich bislang fast kein Open-World-Spiel begeistern. Und das Kampfsystem war alles andere als „blöd“, sondern hatte richtig Tiefe mit seinen vier Kampfhaltungen zzgl. den Ninja-Techniken und den diversen Verbesserungen.

          0
          • Linkhunter 5560 XP Beginner Level 3 | 19.01.2021 - 16:11 Uhr

            Für mich war es Sekiro. War zwar Linear man konnte aber hin wo man will.
            Man hatte hier auch mehrere Kampftechniken und um sie zu meistern war viel Training erforderlich. Es war Mega… aber Geschmäcker sind ja zum Glück unterschiedlich.

            0
    • EdgarAllanFloh 21640 XP Nasenbohrer Level 1 | 19.01.2021 - 10:36 Uhr

      Nicht alle Fans rufen nach Japan. Das sind eher die Japanfans. Für mich ist die großartige Geschichte von Pakistan und Indien in der Kultur ein grauer Fleck, während Japan schon in unzähligen Filmen, aber vor allem Videospielen behandelt wird. Daher würde ich das beschriebene Setting weit mehr feiern als das „Nicht noch ein Japanspiel“. Wobei ich ein Spiel mit Japan in der Industrialisierung wirklich mal spannend fände – also ein modernes AC Syndicate.

      3
      • Ash2X 202060 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 19.01.2021 - 10:52 Uhr

        Ja,es gibt Leute die gerne das Setting sehen wollen,aber wenn bei einem neuen AC seit Teil 3 jedes Mal ein „Japan“ zuerst gerufen wird…ich glaube kaum das jemand nach Pakistan oder Indien gefragt hat.Das macht es nicht zum schlechten Setting – im Gegenteil,bei Forza Horizon fragte auch niemand nach Australien – aber einfach mal etwas machen das nicht in irgendeiner Form schon von der gleichen Reihe angerissen wurde wäre doch mal nett.

        1
  6. Viking2587 36500 XP Bobby Car Raser | 19.01.2021 - 10:32 Uhr

    ich wäre dafür, bevor man irgendwelche Informationen oder Ideen fürs nächste AC Spiel zur Verfügung stellt bzw veröffentlich, sollte man erst mal das ganze Herzblut weiter in Valhalla stecken. Bevor man sich an einem neuen Setting wagt. Den in Valhalla steckt noch sehr viel potenzial drin. Natürlich sind dafür schon DLCs angekündigt, dennoch finde ich, sollte man erst mal nur Augenmerk auf dieses Produkt legen.

    1
    • MuddaTui 55205 XP Nachwuchsadmin 7+ | 19.01.2021 - 10:42 Uhr

      Ich denke, dass nächste AC ist längst in Arbeit, nur von einem anderen Studio. Davon hat Ubi ja genug. 😀 Also sollte einer Erweiterung für Valhalla nichts im Weg stehen, die garantiert nur noch den Feinschliff erhält. Aber im Februar geht es ja erst mal mit den Fluss Raids los. Bin gespannt.

      1
      • Viking2587 36500 XP Bobby Car Raser | 20.01.2021 - 06:42 Uhr

        ja stimmt 🙂
        Die FLussraids werden bestimmt super. Darauf freue Ich mich auch. Hast du Valhalla nun auch geschafft ? 🙂

        0
  7. Girodu 5705 XP Beginner Level 3 | 19.01.2021 - 10:35 Uhr

    Das Setting so hatte ich noch gar nicht in Betracht gezogen.
    Nehme ich gern, hätte also nix gegen einzuwenden.

    1
  8. Colton 112190 XP Scorpio King Rang 1 | 19.01.2021 - 10:40 Uhr

    Das wäre tatsächlich mal wieder ein für mich persönlich interessanteres Setting als Vikinger und Ägypten/Griechenland.

    0
  9. de Maja 139885 XP Elite-at-Arms Gold | 19.01.2021 - 10:42 Uhr

    Also Indien ist irgendwie das uninteressanteste Setting was ich mir vorstellen kann.
    Hab jetzt auch mal Valhalla angezockt und bin überrascht wie gut die Story für mich funktioniert, viel besser als Origin oder Odyssey aber was mich stört ist die AC Formel, das klettern, synchronisieren und das Kämpfen passt einfach nicht in die Wikingerwelt. Wünschte mir wenigstens beim kämpfen wenn man den Gegner fixiert das die Kamera näher heran fährt und man Schild und Schwert eher wie bei Ryse nutzen könnte.

    2

Hinterlasse eine Antwort