Battlefield V: Entwickler entschuldigt sich für frustrierendes Kapitel 4

Battlefield V Entwickler DICE gesteht Fehler und Probleme mit der aktuellen Season ein und erklärt, wie man weiter damit umgehen möchte.

Im Juni startete Battlefield V: Kapitel 4: Gegen jede Chance und brachte neben neuen Inhalten auch jede Menge Kritik. Grund dafür waren Probleme mit der Qualität des Spielerlebnisses, zum Beispiel Ruckler, wie Entwickler DICE nun eingestand.

Die Entwickler gaben auch bekannt, dass weitere Pläne verschoben oder komplett gestrichen wurden, um sich auf eine Verbesserung der aktuellen Inhalte zu kümmern. So wurde ein geplanter 5-gegen-5 Modus vorerst auf Eis gelegt.

Oskar Gabrielson, General Manager von DICE entschuldigte sich via Twitter bei den Spielern und erklärte, wie Battlefield V wieder zu dem Spiel werden soll, dass ihr seiner Meinung nach verdient.

„BF Community – Ich weiß, ihr seid frustriert und enttäuscht von den Erfahrungen mit Kapitel 4 in Battlefield V. Es tut mir sehr leid.

Wir schalten einen Gang zurück, um die Qualität von BFV zu verbessern und passen daher unsere Roadmap an.“

Manche für Kapitel 4 geplante Inhalte werden, wie bereits erwähnt, verschoben oder gestrichen und die Entwickler werden sich wieder auf den Kern der Battlefield-Erfahrung konzentrieren.

Gabrielson hofft dabei, dass die an Star Wars Battlefront II geleistete Arbeit zeigt, wie sehr sich DICE auch über längere Zeit für ihre Spiele einsetzen.

„Ich hoffe, die Arbeit, die wir in [Star Wars] Battlefront II gesteckt haben ist ein Zeugnis unseres Langzeit-Engagements für unsere Spiele und unsere Communities. Wir werden Battlefield V wieder in die Spur bringen und es zu dem großartigen Spiel machen, das ihr alle verdient.“

In der Zwischenzeit sorgte bereits Update 4.4 für erste Verbesserungen im Spiel.

13 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 09.09.2019 - 10:05 Uhr

    Keine Ahnung warum sich immer jeder Entschuldigt? Macht es besser, und gut.🙂

    5
    • Don Garnillo 19360 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 09.09.2019 - 10:12 Uhr

      Das ist eben ein wichtiger Teil der Öffentlichkeitsarbeit. Vielleicht kann man das anders kommunizieren, aber unkommentiert führen solche Fälle doch nur wieder zum nächsten Shit-Storm. Ob gerechtfertigt oder nicht spielt da heutzutage ja keine Rolle mehr.

      4
      • Lord Maternus 60320 XP Stomper | 09.09.2019 - 10:31 Uhr

        Sehe ich auch so. Es ist – nicht nur als Videospielentwickler – wichtig, dazu zu stehen, wenn man etwas verbockt hat.
        Leider hat das mittlerweile immer auch einen etwas merkwürdigen Beigeschmack, weshalb man dann zum Teil doch lieber gleich Taten gesehen hätte.

        0
  2. Dreckschippengesicht 66185 XP Romper Domper Stomper | 09.09.2019 - 10:27 Uhr

    Sowohl als auch! Gefühlt werden es in Spielen im mehr Bugs etc., aber die Sachen werden ja auch immer komplexer.
    Zu sagen sorry ist völlig ok, vielleicht führt aber die Häufigkeit dazu, dass es mittlerweile teilweise nervt. Auf der anderen Seite gibt es aber immer mehr geile Titel, also auch immer mehr Probleme.
    Das war ohne früher ohne Internet anders 🤔. Klar gab es dann auch keine MP Erfahrung, aber wenn heutzutage auch Kampagnenspiele n day one Patch bekommen, welches etliche GB groß ist fragt man sich, wie die das früher geschafft haben?

    1
  3. XBoXXeR89 32680 XP Bobby Car Schüler | 09.09.2019 - 10:43 Uhr

    Ich weis wie es besser geht!
    Entwickelt uns endlich ein Battlefield was WIR wollen!

    Ein richtiges Battlefield 5 oder Battlefield Bad Company 3 sind hier die Zauberwörter!
    Kein Hardline, kein Weltkrieg und hoffentlich kein Zukunftsbattlefield für das nächste Game.

    4
  4. devshack 10290 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 09.09.2019 - 10:45 Uhr

    Was wurde denn nun alles verschoben bzw. ganz gestrichen außer dem 5vs5?

    0
  5. Neulich1887 220 XP Neuling | 09.09.2019 - 10:45 Uhr

    Ich frage mich wieso alle neuen Maps quasi Call of Duty Größe haben. Mich motivieren die neuen Maps leider überhaupt nicht.

    1
  6. MeK 187 76915 XP Tastenakrobat Level 3 | 09.09.2019 - 11:14 Uhr

    Naja dice war wohl jetzt auch lange damit beschäftigt star wars wieder auf den rechten weg zu bringen das sie battlefield wohl erstmal sehr stiefmutterlich behandelt haben.

    0
  7. MeisterJaegerWF 25495 XP Nasenbohrer Level 3 | 09.09.2019 - 11:26 Uhr

    Einfach ein Battlefield wie Teil 3 oder Hardline zaubern mit Story und tollem Multiplayer das die Server glühen und gut ist. Oder lieber gleich Bad Company 3 rausbringen. Und gut ist.

    0
    • Lord Maternus 60320 XP Stomper | 09.09.2019 - 12:12 Uhr

      Battlefield 3 war tatsächlich der einzige Teil, den ich längere Zeit aktiv gespielt habe (bis auf die letzten beiden Add-ons, glaube ich). Mit dem Spiel hatte ich verdammt viel Spaß. Dann habe ich irgendwann mal für fünf Minuten die Demo oder so zu Battlefield 1 gespielt, da hatte ich schon genug davon.

      2
  8. Ziggy Stardust 1625 XP Beginner Level 1 | 09.09.2019 - 11:49 Uhr

    Battlefield Bad Company 3 mit den gleichen vier verrückten im Singleplayer, die ihr geklautes Gold wiederbeschaffen und dazu einen Multi wie damals in Teil 1, alles in sehr, sehr hübsch. Dann wird alles gut.

    2
  9. Robilein 155305 XP God-at-Arms Gold | 09.09.2019 - 12:01 Uhr

    Würden sie einfach auf die Fans hören, müssten sie sich nicht entschuldigen. Das geht auch an EA.
    Haben die die letzten Spiele nicht schon genug Kritik geerntet? Inklusive einem Negativrekord im Guinness-Buch der Rekorde für Battlefront 2.

    2
  10. WOLFGARRR 34685 XP Bobby Car Geisterfahrer | 09.09.2019 - 13:26 Uhr

    Der Spruch des Jahres:“ Wir schalten ein gang zurück“. Der Rückwärtsgang dann?!

    1

Hinterlasse eine Antwort