Bethesda Softworks

Pete Hines weiß schon einiges über neue Konsolengeneration

Pete Hines von Bethesda wurde schon in die nächste Generation der Konsolen eingeweiht.

Wie die nächste Konsolengeneration aussehen wird, dürften derzeit nur die Hersteller Microsoft und Sony wissen. Doch offenbar wurde Pete Hines von Bethesda schon mit Informationen zur Xbox Scarlett und PlayStation 5 versorgt. In einem Interview mit The Telegraph sagte er:

„Ich bin mit einigen Dingen vertraut, über die ich natürlich nicht wirklich sprechen kann, aber es gibt auch einiges, bei dem ich nicht sicher bin, wie es aussehen wird. Und noch wichtiger ist, wie groß die Veränderung ist, die wir erwarten können.“

Was Hines mit Veränderungen meint, ist, ob sie so spürbar sein werden, wie es bei vergangenen Generationswechseln der Fall war. Denn der Sprung von Xbox zu Xbox 360 und damit zu HD war für den normalen Konsumenten deutlicher zu erkennen, als der von Xbox 360 zur Xbox One.

= Partnerlinks

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thegambler 48975 XP Hooligan Bezwinger | 17.09.2018 - 22:21 Uhr

    Wünsche hätte ich viele an die Nextgeneration.

    Das sich auch Sony an Crossplay beteiligt, weil meiner Meinung nach alle Plattformen davon profitieren und das keiner der Hersteller auf die Idee kommt mit 8K Gaming zu werben.

    Lieber 4K mit stabiler, hoher Framerate als gerade noch 8k. Ach ja und VR muss ich nicht unbedingt auf Konsole haben. Bin Microsoft nicht böse, wenn das komplett bleiben lassen.

  2. Archimedes 125385 XP Man-at-Arms Gold | 17.09.2018 - 22:50 Uhr

    Ist ja klar dass die großen Entwickler über die wichtigsten Eigenschaften vorab informiert werden.
    Hoffe dass wir nicht zu lang auf die nächste Gen warten müssen. Auch wenn ich sehr zufrieden bin mit der X

    2

Hinterlasse eine Antwort