Bethesda Softworks: Pläne für Fallout 3, Oblivion Remaster und mehr

Übersicht

Vor der Übernahme waren bei Bethesda unter anderem Remaster zu Fallout 3 und The Elder Scrolls IV: Oblivion geplant.

Bethesda hat Remaster-Versionen zu Fallout 3 und The Elder Scrolls IV: Oblivion geplant, bevor Microsoft den Mutterkonzern ZeniMax Media übernommen hatte.

In einer jetzt geleakten Microsoft-Präsentation aus Juli 2020 sind diese und weitere unangekündigte Spiele aufgeführt, wie The Verge berichtet.

Die Liste umfasst auch einen Nachfolger zu Ghostwire Tokyo sowie einen weiteren Teil der Spielreihe Dishonored. Man sollte sich bei den unten aufgeführten Titeln im Klaren darüber sein, dass es sich um mittlerweile drei Jahre alte Informationen handelt. Pläne können sich, insbesondere durch die Übernahme von Microsoft, stark geändert haben.

Spiele und Projekte, die in der Präsentation genannt wurden:

  • The Elder Scrolls IV: Oblivion-Remaster
  • Doom Year Zero + DLC sowie eine zweite DLC-Reihe
  • Fallout 3 Remaster
  • Ghostwire: Tokyo Fortsetzung
  • Dishonored 3
  • Indiana Jones
  • Project Kestrel + Erweiterung (Finanzjahr 2024)
  • Projekt Platin
  • Nicht näher genanntes „lizenziertes IP-Spiel“
= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


42 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Bensche 18475 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 19.09.2023 - 13:30 Uhr

    Also das kein Wolfenstein 3 dabei ist enttäuscht mich schon etwas. Ansonsten echt gute Liste

    1

Hinterlasse eine Antwort