Call of Duty: Warzone: Das sind die 15 Hauptbereiche von Caldera

Die neue Pazifikkarte Caldera für Call of Duty: Warzone wurde mit Details zu den 15 Hauptbereichen enthüllt.

In genau einer Woche können Besitzer von Call of Duty: Vanguard die neue Karte Caldera im Battle Royale Modus Call of Duty: Warzone betreten. Alle anderen Spieler haben 24 Stunden später Zutritt.

Der Entwickler enthüllte jetzt zahlreiche Details zur neuen Karte, die Verdansk ablösen wird. So wurde eine Übersicht der Karte mit seinen 15 Hauptbereichen und dazugehörige Informationen enthüllt.

Auch erste bewegte Bilder von der Pazifikkarte gibt es in einem Video, das den Tourismus ankurbeln soll und euch die Vorzüge der Insel mit seinen einzigartigen Locations schmackhaft machen soll. Ihr findet ihn am Ende dieses Artikels.

Doch schaut euch zunächst die offizielle Karte von Caldera an:

Caldera bietet markante und einzigartige Bereiche, die ihr erkunden und auf denen ihr Kämpfern werdet. Darunter ein Vulkan, Ruinen, sowie eine Werft und ein Kraftwerk.

Nachfolgend zeigen wir euch Bilder der Bereiche samt Kurzbeschreibungen, die von der offiziellen Seite stammen.

Die 15 Hauptbereiche auf Caldera

Naval Arsenal

„Der nordwestliche Bereich von Caldera besteht aus einer ausgedehnten Werft und bietet eine Mischung aus Gelegenheiten für Kämpfe in Innen- und Außenbereichen sowie ungewöhnliche taktische Positionen, wie etwa die tiefen Becken des Trockendocks. Weiter im Landesinneren der Insel liegt eine Gruppe großer Gebäude – eine Kommandozentrale, ein Administrationsgebäude, eine Kasernenanlage, ein Trainingsgelände und ein Schießstand –, während östlich des Hauptarsenals Strände und eine kleine Radaranlage zu finden sind.“

Industrial Docks

„Dieser große, industrielle Komplex, der früher von der Ocean Freight Company verwaltet wurde, bietet die rostigen Konstruktionen von fünf gewaltigen Kränen, einen riesigen Schiffshangar, das lange verlassene Hauptquartier der Firma sowie ein komplettes Versandgelände (u. a.  für Shipment). Der Bereich verbindet auch nahegelegene interessante Orte miteinander: Treibstofftanks, Phosphatcontainer und Raffinerien der Minen sowie eine Militärbasis mit Wellblechbaracken auf einer Bergspitze in der Nähe des Arsenals, zusätzlich ein Fischerdorf aus Bambushütten in der Nähe der unberührten Dschungel von Runway.“

Runway

„Die meisten Flugzeuge landen auf dem Hauptflugfeld und der Landebahn vom Caldera Terminal im Südwesten, doch es gibt noch eine zweite Landebahn in der nordöstlichen Ecke von Caldera für alle, die bei Beachhead oder beim Marine-Arsenal-Komplex stationiert sind. Der Bereich ist halb vom Dschungel verdeckt, also navigiert ihr an vereinzelten Behausungen und den Ruinen von Gehöften vorbei und klettert über zerklüftete Felsen, um diesen Vorsprung an der Küste zu erreichen, inklusive einer wilden Landebahn. Tiefer im Dschungel liegt eine militärische Kommandozentrale mit ihren eigenen Geheimnissen.“

Ruinen

„Nördlich des Dorfes am Fluss und westlich der großen Minen enthält dieser unberührte, archäologische Ort die Überreste von Bauwerken, die offenbar im megalithischen Stil rund um das oder vor dem 12. Jahrhundert mit Balustern errichtet wurden, die natürlichen vulkanischen Säulen nachempfunden sind. Ihr findet sie in der Nähe des reißenden Stroms, und wenn ihr dem Weg durch den Dschungel Richtung Osten folgt, entdeckt ihr große Ruinen tiefer in den Hügelwäldern. Weitere Überraschungen umfassen eine Reihe ausgetrockneter Tümpel und ruhender heißer Quellen.“

Phosphate Minen

„Eine gewaltige Minenoperation in der Aushebung, Raffinerien und Phosphattransporte weicht Serpentinen, gigantischen Mühlen und Gondeln, die sich von der primären Schlucht bis zu den Docks erstrecken, kleineren Fabriken, Schienen und steilen Hängen – überall hier bieten sich euch Gelegenheiten für die unterschiedlichsten Kämpfe. Operator können außerdem eine große Fabrik untersuchen, nach älteren Minen suchen und auf [[ZENSIERT]] mit eigenen [[ZENSIERT]] stoßen oder die Außenbereiche erkunden, in den es Nebenarbeiten, Ablaufbecken, Transportbänder, Verladebuchten, Auffangbecken und sogar eine entlegene Tankstelle sowie ein Lebensmittelgeschäft gibt.“

Peak

„Eindeutig eine erhöhte Position. Das Zentrum der Karte wird von einer gewaltigen Bergspitze eines schlafenden Vulkans beherrscht, der der Insel ihren Namen gibt. Dem Höhenvorteil, den ihr erhaltet, wenn ihr oberhalb des Kessels und der sich im Bau befindlichen Militäreinrichtung der Achsenmächte landet, steht die ungeschützte Beschaffenheit der Umgebung entgegen. Felsrücken können euch eine Ruhepause bieten, wenn das Gebiet zu einer heißen Landezone wird. Das gleiche gilt für die Gondelstation, die vom Gipfel zur Landebahn führt, sowie die Magmakammer und das, was dort errichtet wurde …“

Landekopf

„Die Dünen an der nordwestlichen Küste der Insel werden durch ein ausgedehntes Netzwerk aus Verteidigungsgräben unterhalb der Kommunikationszentrale, der Radaranlage und des großen Militärkomplexes durchkreuzt – allesamt errichtet in Erwartung eines Ansturms auf den Strand. Weiter südlich liegt eine Batterie an Stellungen, die einen Kontrast zu den Bambushütten auf beiden Seiten der Schlucht bilden, mit zahlreichen Straßen, Feldwegen, Pfaden und Überwucherungen des Dschungels, um in alle Richtungen zu gelangen.“

River Village

„Trotz der Überreste eines Frachtschiffs und einer kürzlich errichteten Schützenstellung, die taktisch am Fuße des Hügels westlich der Bergspitze platziert wurde, bleiben die kleinen Bambushütten, Hängebrücken, Reisfelder und schroffen Abhänge des Dorfes unberührt und sind bereit, von euch erkundet zu werden. Weiter südlich und östlich findet ihr die asphaltierte Straße, die einmal rund um Caldera führt. Auf beiden Seiten davon herrscht die Wildnis, unterbrochen von kleinen Industriekomplexen mit eher modernen Bauwerken aus den 1930ern. Und vorstädtische Behausungen durchschneiden die Hügel, wo sich Luftabwehrstellungen um den Luftverkehr vom gegenüberliegenden Flugfeld kümmern.“

Clear Water Lagoon

„Ein alter Leuchtturm überblickt eine flache Bucht, in der Bambushütten von mehreren Generationen neben malerischen Küstengemeinden mit neueren Gebäuden stehen. Sucht in der Lagune nach deren Geheimnissen, inklusiver der Überreste von Captain Butchers Flugzeug …“

Caldera Terminal

„Am primären Flugfeld der Insel herrscht kein Mangel an Flugzeugen oder Gebäuden, die ihr erkunden könnt, inklusive kleinerer Gebäude zur Unterstützung des Personals und ein Kontrollturm mit mehr als einem Zugang. Alle, die Deckung der ungeschützten Rollbahn und den offenen Zugängen zu den Hangars vorziehen, sollten sich vielleicht auf den Weg zu den Gebäuden in der Nähe des Dorfes oder zur südlichen Küste machen, wo Streitkräfte der Alliierten ihre Operationsbasis errichtet haben.“

Agricultural Center

„Der mit Abstand größte der interessanten Orte von Caldera sind die fruchtbaren, landwirtschaftlichen Felder direkt südlich vom Vulkan. Neben mehreren kleineren Gehöften gibt es dort kleinere industrielle Depots für landwirtschaftliche Maschinen und Lagerstätten, eine Verwaltungszentrale, einen Wasserturm, Ställe und andere Landmarken, an denen ihr euch immer orientieren könnt, wenn ihr durch die hügelige und üppige Landschaft dieses Bereichs navigiert. Von zahlreichen Bauernhäusern, Silos und Seen bis zu Holzfällerlagern, einem militärischen Außenposten, einem Funkturm und felsigen Klippen gibt es hier jede Menge Kampfgelegenheiten und Routen zu allen südlichen Zonen von Caldera.“

Shark’s Lair Submarine Pen

„Geschlagen in die natürliche Bucht der östlichen Küste von Caldera befindet sich die größte Militärinstallation der Insel: der unheilvolle U-Boot-Bunker, der gemeinhin Shark’s Lair genannt wird. Der Bunker, der von den Achsenmächten für ihre U-Boote errichtet wurde, inklusive des einen, das hier noch festgemacht ist, bietet einen gewaltigen Innenraum, der erobert und gehalten werden sollte. Im Außenbereich könnt ihr auf der Suche nach wichtigen Vorräten oder Aufträgen mehrere Gebäude sowie einen Bunkerbereich mit komplexem unterirdischem Tunnelsystem erkunden.“

Caldera Power Plant

„Südlich des Flugfelds hebt sich ein Kraftwerk von mittlerer Größe mit zwei Schornsteinen aus dem üppigen Wildwuchs, den Wasserfällen und den alten Ruinen hervor, die hier überall zu finden sind, und dominiert die obere Aue. Wenn ihr euch vom Kraftwerk aus weiter nach Süden fortbewegt, findet ihr eine große Antenne und einen zivilen Radiosender.“

Caldera Capital City

„In einem gewaltigen Talkessel an den südlichen Ufern der Insel bietet Calderas Hauptstadt eine Vielzahl an historischen Gebäuden, die ihr übernehmen könnt, inklusive des Kinos Royal, des Verwaltungsgebäudes sowie verzierter Gebäude wie der Feuerwehr und der Polizeiwache an beiden Seiten des funktionierenden Straßenbahnsystems. Am westlichen Rand der Hauptstadt bieten ein Vorort in den Hügeln und ein Leuchtturm Raum und Höhe im Vergleich zur hektischen Hauptstraße, während Bauprojekte an der Küste südlich der Stadt einen luxuriösen Yachthafen sowie eine Bar bieten, wo ein Trupp schon mal vorzeitig den Sieg in Battle Royale feiern kann.“

Royal Cabana Resort

„Makellose Sandstrände, eine wahnsinnige Brandung, eine Gruppe an Strandhütten und ein stattliches Hotelgebäude begrüßten hier einst gut betuchte Reisende im Royal Cabana Resort. Operator, die über Caldera abspringen, sollten sich auf den Anblick verlassener Überreste dieses Resorts gefasst machen, das über eine Durchfahrtsstraße mit einem Fahrzeug schnell zu erreichen ist. Es gibt zusätzlich einen kleinen Platz und einen Uhrenturm, einen Busbahnhof und den Eingang zum Hotel. Das Gelände des Resorts ist groß und üppig, mit kleinen Tümpeln, Farnen und Palmen zum Erkunden.“

Und hier noch das Video von Caldera, in dem einige der Orte zu sehen sind:

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

29 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. AndreBars41 6950 XP Beginner Level 3 | 01.12.2021 - 13:25 Uhr

    Ich schon lange kein Warzone mehr gezockt aber wenn ich mir hier so den Beitrag durchlese kriege ich irgendwie ein bißchen lust da doch mal reinzugucken.

    MfG AndreBars41

    1
  2. Slash0x 4260 XP Beginner Level 2 | 01.12.2021 - 13:30 Uhr

    Die map erinnert mich sehr Stark an an Wildlands von Ubisoft, Naja ich denke ich schaue mal rein bei Warzone.

    0
  3. Scoop 8400 XP Beginner Level 4 | 01.12.2021 - 14:02 Uhr

    Bin ja jetzt kein großer Battle Royal Fan, aber da schau ich schon mal rein. Man kann CoD vorwerfen was man will, aber Content liefern sie zuverlässig – da kann sich man anderes Shooter Franchise ne gehörige Scheibe von abschneiden *Battle*hust*field*

    1
  4. snickstick 239350 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 01.12.2021 - 14:28 Uhr

    Wenn ich das Grün der Map so sehe bekomm ich richtig Lust auf PUBG 🙂
    Mal schaun ob die Jungs von CoD auch Grüne Insel können oder ob doch das Gebäude ihre Stärke ist. Ich bin jedenfalls gespannt wie einPflitzebogen 🙂

    0
  5. DrVollkorn 640 XP Neuling | 01.12.2021 - 14:31 Uhr

    Warzone ewig nicht mehr gezockt. Irgendwie alles gesehen. Mit der neuen Map wird sicherlich auch die Motivation zurückkommen.

    0
  6. RuGrabu 25020 XP Nasenbohrer Level 3 | 01.12.2021 - 18:15 Uhr

    Ich freue mich schon und bin bereits am 8. Dezember dabei. Erster drop vermutlich in die capitol City.

    0
  7. Hey Iceman 353935 XP Xboxdynasty Veteran Platin | 01.12.2021 - 22:00 Uhr

    Leider nicht mein spiel aber der Caldera Trailer macht Lust auf Urlaub 😀

    0

Hinterlasse eine Antwort