CD Projekt RED: Unternehmen investiert über 121 Millionen Dollar in Spiele und neue Technologien

CD Projekt Red investiert über 121 Millionen Dollar in die Entwicklung von Cyberpunk 2077, Technologien und andere unangekündigte Projekte.

Nach dem großen Erfolg von The Witcher 3 hat sich CD Projekt Red mit Cyberpunk 2077 in das nächste ambitionierte Spiel geworfen. Das kommende Rollenspiel wurde bereits zweimal verschoben und es wurden zig Millionen Dollar in Next-Gen-Technologien investiert, die riesige, lebendige Städte und in Echtzeit berechnete KI erlauben.

Laut dem jüngsten Geschäftsbericht hat CD Projekt Red umgerechnet über 448 Millionen polnische Zloty, was ca. 121 Millionen Dollar entspricht, in sich in Entwicklung befindliche Projekte investiert. Das betrifft also Cyberpunk 2077, den vorgesehenen Multiplayer-Modus und andere noch bislang unangekündigte Spiele.

Das Studio selbst hat zwei eigenständige Entwicklungsteams. Team 1 werkelt an der Fertigstellung von Cyberpunk 2077, welches die höchste Priorität hat und Team 2 arbeitet weiter an der Witcher Franchise. In einer Pressemitteilung vom März 2020 bekundete bereits der CD Project Group President Adam Kicinski, dass man vollstes Vertrauen in diese zweigleisige Entwicklungsarbeit hat, da damit viele Vorteile für die Firma und die Mitarbeiter einhergehen.

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. -SIC- 72935 XP Tastenakrobat Level 2 | 07.09.2020 - 12:16 Uhr

    Sicher gut investiert. Cyberpunk wird sich wie geschnitten Brot verkaufen. Zumindest insgesamt, denn ich glaube, dass die Ankündigung der Next Gen Version den Verkauf im ersten Jahr etwas dämpfen wird.

    0
    • HungryVideoGameNerd 108495 XP Master User | 07.09.2020 - 12:24 Uhr

      Ich denke es wird eher andersrum laufen das die next gen version am anfang eher der system seller für beide neuen konsolen sein wird. Das Update kommt ja irgendwann kostenlos hinterher.

      0
      • -SIC- 72935 XP Tastenakrobat Level 2 | 07.09.2020 - 20:07 Uhr

        Das erinnert mich wieder daran, dass weder Microsoft noch Sony Next Gen Titel haben, für die man eine neue Konsole zum Launch braucht. Wenn jetzt ein Cross Gen Titel System Seller werden soll ist das schon ziemlich eigenartig. Ich wüsste jetzt aber auch nicht warum ich mir für Cyberpunk eine Series X oder PS5 holen sollte. Ist eigentlich auch nur die Xbox One X bzw. PS4 Pro Version mit vielleicht nochmal höhere Auflösung.

        Wenn Die Next Gen Version von Cyberpunk erscheint, werden sowohl Hardware als auch Software Verkäufe möglicherweise nochmal angekurbelt.

        0
        • HungryVideoGameNerd 108495 XP Master User | 08.09.2020 - 10:17 Uhr

          Nö sie haben ja schon bestätigt das die one x version schon besser läuft auf den neuen konsolen. Wue gut genau is egal. Mir persönlich reicht das. Was soll ich mit anderen games wenn ich die nächsten 6 monate eh nur cyberpunk spiele ? und ich bin jicht der einzige der so denkt.

          0
    • Rapza624 98700 XP Posting Machine Level 4 | 07.09.2020 - 13:30 Uhr

      Durch das gratis Update sollte es keine Einbußen bei den Verkäufen geben. Gerade deshalb verstehe ich nicht, warum das nicht alle Publisher so machen.

      0
      • -SIC- 72935 XP Tastenakrobat Level 2 | 07.09.2020 - 19:52 Uhr

        Also ich lese hier und auf anderen Seiten sehr oft, dass sich die Leute eher dazu entschieden haben auf die Next Gen Version zu warten, mich mit eingeschlossen. Warum sollte sich das dann nicht auch bei den Verkäufen in der Zeit bis zur Next Gen Version und vor allem zum Release bemerkbar machen? Heißt ja nicht, dass es sich schlecht verkaufen wird.

        0
        • Rapza624 98700 XP Posting Machine Level 4 | 07.09.2020 - 20:11 Uhr

          Das Warten lohnt sich ja nur, wenn man sich von der Next Gen Version einen riesigen Sprung erhofft, und deshalb auf das Spiel warten will. Die Next Gen Version wird aber noch ein Weilchen auf sich warten lassen. Sicher, es wird einige Spieler geben, die darauf warten können. Ich schätze aber, dass viele es sich trotzdem früher kaufen werden, insbesondere, wenn es wirklich die hohen Erwartungen erfüllen sollte. Das Gratis-Update für die Next Gen Version sehe ich hierbei wie gesagt als Vorteil an, da man so später immer noch in den Genuss der besseren Version kommt, ohne warten zu müssen.
          Aber wer weiß schon, was dann wirklich passiert. Am Ende werden wir schlauer sein.

          0
  2. Don Pepe 11440 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.09.2020 - 13:11 Uhr

    Da ist save jeder Cent gut angelegt. Die wissen schon was sie da tun

    0
  3. BANKSY EMPIRE 0 XP Neuling | 07.09.2020 - 13:47 Uhr

    „CD Projekt Red: Unternehmen investiert über 121 Millionen Dollar in Spiele und neue Technologien“…
    …welche sie mit Microtransactions wieder reinholen wollen.

    Kleiner Scherz?

    0
  4. snickstick 235960 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 07.09.2020 - 14:32 Uhr

    2 Kostüme zum Zwangskauf weil man dan mehr Schaden macht und die Kohle ist wieder drinn *-*

    0
  5. Zecke 34285 XP Bobby Car Geisterfahrer | 07.09.2020 - 18:29 Uhr

    Das wäre die Chance für MS gewesen ein paar Milliönchen sponsorn. CDPR wäre sicher dankbar genug und deren Spiele könnten ein paar Monate eher in den GamePass wandern 😉

    0
  6. biedet 15480 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 07.09.2020 - 19:43 Uhr

    Das sind halt alles große Unternehmen die Insestieren nun mal 😀

    0

Hinterlasse eine Antwort