EA Access: Abo-Dienst nach 5 Jahren auch für PlayStation 4 erhältlich

Der Abo-Dienst EA Access von Electronic Arts wird ab Juli auf der PlayStation 4 eingeführt.

Sony war 2014 noch der Meinung, dass „die Forderung an PS-Fans, zusätzliche 5,- Dollar pro Monat für dieses EA-spezifische Programm zu zahlen, keinen guten Wert für den PlayStation-Spieler darstellt“.

Doch die Zeiten ändern sich früher oder später und so erscheint EA Access fünf Jahre nach der Einführung auf der Xbox One dieses Jahr auch auf der PlayStation 4.

Der Abo-Dienst wird für die gleichen Abo-Gebühren im gleichen Umfang angeboten. Das heißt, dass der Service auch auf der PlayStation 4 mit 24,99 Euro im Jahr zu Buche schlägt und 2,99 Euro monatlich kosten wird.

44 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ranzeweih 19140 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 07.05.2019 - 20:53 Uhr

    Ich nutze ea access seit einigen Jahren und finde es ist ein klasse Service für wenig Geld. Hab dort auch schon einiges entdeckt und gezockt, was ich mir sonst nicht gekauft hätte. Daß es das jetzt auch für ps4 User erhältlich ist, stellt für mich keinen Nachteil dar.

    2
  2. BLACK 8z 34270 XP Bobby Car Geisterfahrer | 07.05.2019 - 21:02 Uhr

    Fehlt nur noch der GamePass… Sagen wir mal in den nächsten 5 Jahren wird der auch bei PS kommen (natürlich Sony eigen mit anderem Namen 😉

    2
    • Temdox 8700 XP Beginner Level 4 | 08.05.2019 - 00:53 Uhr

      Playstation Now heisst dieser und ist jetzt schon verfügbar, läuft mit einer guten Leitung auch flüssig. Jedoch ist die Auswahl sehr begrenzt im vergleich zum gamepass.

      2
      • BLACK 8z 34270 XP Bobby Car Geisterfahrer | 08.05.2019 - 12:45 Uhr

        Ja ich kenne Playstation Now, jedoch sind da nur ältere Games (zumindest war dass anfangs so) und auch nur über Streaming, nix download. Also bisschen anders. Da der GP aber sehr erfolgreich ist und immer besser wird, denke ich wird Sony da auch iwann was machen

        0
        • Me81 25085 XP Nasenbohrer Level 3 | 08.05.2019 - 16:00 Uhr

          stimmt so nicht – die ps4 games (über 200 in ps now) können alle via download gezockt werden … insgesamt bietet psnow über 700 games

          davon abgesehen hat ps now bei weitem mehr abonnenten als der gamepass

          1
          • BLACK 8z 34270 XP Bobby Car Geisterfahrer | 08.05.2019 - 20:38 Uhr

            Okay war das erste Jahr PS Now Abonnement da wars noch anders, habe mich aber seitdem auch nicht mehr damit beschäftigt.

            0
  3. Mrs Marple 5140 XP Beginner Level 3 | 07.05.2019 - 21:57 Uhr

    Ach wusste gar nicht dass dies bisher nicht der Fall war. Nach dem ich solchen Abos gegenüber skeptisch war hat mich der Probemonat beim Gampass von diesen Modellen überzeugt.

    0
  4. handydealer 620 XP Neuling | 07.05.2019 - 23:32 Uhr

    Vom EA Access bin ich enttäuscht. Sind für mich zu wenig Neues und sehr viel Sport. Werde ich nicht mehr verlängern.
    Game Pass finde ich super!

    1
    • Commandant Che 42940 XP Hooligan Schubser | 08.05.2019 - 00:11 Uhr

      Die vielen Sport Spiele waren auch für mich der Grund, weshalb ich es nicht verlängert habe.

      Für Leute, die auch gern Sport Spiele spielen, lohnt es sich wirklich enorm.

      2
    • Bonny666 33270 XP Bobby Car Schüler | 08.05.2019 - 11:28 Uhr

      Das lustige ist, dass in der Bibliothek die Sportspiele keine 50% mehr ausmachen.

      0
  5. Birdie Gamer 101100 XP Profi User | 07.05.2019 - 23:35 Uhr

    Der gleiche Service mit erheblich weniger Inhalt für den gleichen Preis und das wird noch gefeiert 😉

    Den wir wissen ja auch das etwa die Hälfte der Vault auf der One auch aus 360-Spielen besteht – Auf der PS4 fehlen dann zum Beispiel schon mal 3 x Mass Effect, 2 x Dragon Age, 3 x Dead Space, Diverse Battlefield Teile, ein Mirror’s Edge, ein Skate 3 und noch einige andere Titel.

    2
    • Commandant Che 42940 XP Hooligan Schubser | 08.05.2019 - 00:13 Uhr

      Da hast du natürlich recht, aber auf der anderen Seite ist es für Sony Zocker neu und mal ehrlich, so viele Spieler geben mal eben 5€ und mehr für irgendwelche Klamotten oder kosmetischen Schnickschnack in Spielen aus, da sind die 2,99€ im Monat wirklich nicht viel.

      1
  6. Bonny666 33270 XP Bobby Car Schüler | 08.05.2019 - 11:37 Uhr

    Man kopiert halt immer von der besten Plattform. Also wird die PS5 ja auch abwärtskompatibel. Da ist MS aber jetzt schon 3 Jahre im Vorsprung und es läuft schon lange rund inkl. Optimierungen. Das traue ich Sony am Anfang noch nicht so reibungslos zu, überhaupt nicht für lau. Vielleicht bekommt die PS5 mal eine vernünftige leise Kühlung, aber ich glaube da wird/muss auch gewinnorientierter gerechnet werden als bei MS. Glaube nicht, dass die Qualität sich bei der Hardware steigert. Warum auch, die Masse kauft sie doch eh. Ich war schon immer gegen die Mehrheit 😉

    1
  7. Archimedis 146865 XP Master-at-Arms Gold | 08.05.2019 - 15:01 Uhr

    Schön für die PS Spieler dass diese ebenfalls langsam mal in den Abo Genuß kommen.
    Auch wenn ich persönlich EA Access nach der Einführung des Gamepass gekündigt habe

    1

Hinterlasse eine Antwort