Electronic Arts: Übernahme von Codemasters abgeschlossen

Electronic Arts Inc. schließt die Übernahme der Codemasters Group Holdings plc ab.

Die Übernahme von Codemasters ist für Electronic Arts unter Dach und Fach. Der Deal hat EA satte 1,2 Milliarden gekostet. EA gibt somit ein offizielles Statement ab: Der Zusammenschluss von Electronic Arts und Codemasters markiert eine aufregende neue Ära in der Rennspielunterhaltung. Die Zusammenführung von zwei der leidenschaftlichsten, kreativsten und talentiertesten Spielentwickler- und Publishing-Organisationen der Branche wird weiteres Wachstum und anhaltenden Erfolg für eine Reihe der stärksten und beliebtesten Rennspielmarken der Welt ermöglichen, darunter Formel 1, Need for Speed, DIRT, DiRT Rally/WRC, GRID, Real Racing und mehr.

Mit diesem von Kritikern gefeierten Portfolio werden Electronic Arts und Codemasters in der Lage sein, den Fans regelmäßig neue und aufregende Rennspielinhalte zu bieten, die zudem auf mehr Plattformen und in mehr Regionen der Welt verbreitet werden.

Codemasters‘ von Kritikern gefeierte Franchises Formula 1, DIRT, DiRT Rally und GRID werden neben Electronic Arts‘ globaler Need for Speed-Franchise, dem bei den Fans beliebten Real Racing-Mobilspiel und den EA SPORTS-Marken angesiedelt sein, was mehr Innovation ermöglicht und die Fähigkeit steigert, Inhalte und Erlebnisse für ein wirklich globales Publikum für Rennsportunterhaltung zu liefern.

Der Zusammenschluss eröffnet den Codemasters-Franchises signifikante Wachstumschancen durch den Zugang zum Netzwerk von Electronic Arts mit mehr als 430 Millionen Spielern und branchenführenden Multiplattform-Abonnementdiensten. Electronic Arts bringt darüber hinaus tiefgreifende Daten- und Analysefähigkeiten in die Codemasters-Entwicklungs- und Publishing-Teams ein, die Publikumseinblicke bieten, um die Leistung der wichtigsten Franchises zu beschleunigen. Diese Fähigkeiten sowie die globale Stärke von Electronic Arts in den Bereichen Publishing, Marketing und Spieleentwicklung werden neue Möglichkeiten für das Portfolio der kombinierten Gruppe an Rennspielen und Inhalten eröffnen, um mehr Spieler auf der ganzen Welt auf Konsole, PC und Mobilgeräten zu erreichen und zu begeistern.

Die Übernahme von Codemasters ist Teil der Wachstumsstrategie von Electronic Arts, die darauf ausgerichtet ist, mehr außergewöhnliche Erlebnisse und Top-Live-Services zu bieten und mehr Spieler auf mehr Plattformen weltweit zu erreichen. Die Übernahme von Codemasters wird voraussichtlich auch zu einer Steigerung der Nettobuchungen und der zugrunde liegenden Profitabilität von Electronic Arts führen.

41 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ThePhil 56715 XP Nachwuchsadmin 7+ | 19.02.2021 - 14:51 Uhr

    Hab ich letztens mal nachgeschaut, was die eigentlich so gemacht haben und das sind nur Rennspiele. Dirt etc. Denke nicht, dass EA da groß was ändern wird, wäre ja auch dumm die Rennspiel-Experten was anderes machen zu lassen.

    0
  2. Splatter4Quattros 21040 XP Nasenbohrer Level 1 | 19.02.2021 - 15:45 Uhr

    Kommt da mehr in den Game Pass? Dirt 4 war raus und Dirt 5 rein. Da wird nicht viel neues kommen, oder?

    Heftig wieviel Geld da immer gezahlt wird.
    1,2 Milliarden. 😳🤯
    Peanuts.

    0

Hinterlasse eine Antwort