F1 2018

Rennspiel ab sofort erhältlich

Mit F1 2018 ist ab sofort das offizielle Videospiel zur 2018 FIA Formula One World Championship erhältlich.

F1 2018, das offizielle Videospiel zur 2018 FIA Formula One World Championship, ist ab heute für Xbox One, PlayStation 4 sowie für Windows PC im Handel erhältlich.

Die F1-Simulation ist die bisher umfangreichste und realistischste F1-Erfahrung, die jemals zuvor entwickelt wurde. Neben allen offiziellen Teams, allen Fahrzeugen und Fahrern sowie den offiziellen Strecken der 2018 FIA Formula One World Championship beinhaltet F1 2018 20 ikonische, klassische Boliden aus der Geschichte des F1-Motorsports, die auf den enthaltenen Strecken gemeistert werden wollen. Neben der Strecke Paul Ricard in Frankreich, die erstmals im Spiel enthalten ist, kehrt der Hockenheim-Ring, die historische Wiege des Großen Preis von Deutschland, in das Spiel zurück.

Lee Mather, Game Director F1 2018 bei Codemasters: “Unser erklärtes Ziel mit F1 2018 war es, den echten Sport im Spiel noch realistischer abzubilden und wir glauben stark daran, dass wir signifikante Verbesserungen, sowohl auf aber auch abseits der Strecken, geschaffen haben. Das Fahrwerk und das Chassis arbeiten jetzt mit einer 1000Hz-Technologie, die es uns ermöglicht, die Simulation noch echter wirken zu lassen. Man kann nun tatsächlich richtige Unterschiede zwischen den modernen Fahrzeugen, mit ihrer fortschrittlichen Aerodynamik und dem enormen Anpressdruck, und den klassischen Boliden mit ihrer puren Reifenhaftung, herausfühlen, was das Fahren wirklich herausfordernd macht.“

Lee fügt hinzu: “Die visuellen Züge des Sports, das Hitzeflimmern, die Atmosphäre und das neue Beleuchtungssystem, sind noch näher an der Realität als zuvor. Durch die Überarbeitung des umfangreichen Forschungs- und Entwicklungssystems für jedes Team, aber auch durch die Interviews mit der Presse, die eine Schlüsselrolle in der Entwicklung spielen, fügen wir dem Spiel eine wesentlich größere Tiefe hinzu. Gerade in Bezug auf die Außenwirkung suchen einzelne Teams oft nach bestimmten Zügen und es liegt in der Hand der Spielern sich für den Weg des fairen Sportsmanns oder des extrovertierten Selbstdarstellers zu entscheiden und der Rolle unter Zeitdruck gerecht zu werden. Wir können es gar nicht erwarten, dass die Spieler selber Hand an das Spiel legen können und sich auf und abseits der Strecken austoben.“

Der angekündigte Karrieremodus ist noch größer und besser als jemals zuvor und verwendet Presse-Interviews, in deren Verlauf die eigene Wahrnehmung und die Zukunft im eigene Team direkt beeinflusst werden. Im Bereich der Forschung und Entwicklung verfügt nun jedes Team über einen eigene Technologie-Baum, der sowohl spezielle Stärken aber auch Risiken in der Entwicklung des eigenen Fahrzeugs bieten kann. Ausgeführte Verbesserungen können nun direkt durch offizielle Regeländerungen beeinflusst werden – eine weitere Funktion, die erstmals im Spiel enthalten ist.

F1 2018 erscheint durch den Einsatz neuer Rendering-Technologien realistischer als jemals zuvor und stellt für das gesamte Franchise einen qualitativ signifikanten Sprung nach vorne dar. Sämtliche Fahrzeug-Modelle, Charakter-Render, atmosphärische Elemente, grafische Effekte, die Video-Technologie und Animationen wurden drastisch überarbeitet, während die Motorengeräusche und weitere akustische Effekte noch realistischer wirken.

Durch die Verwendung echter F1-Daten und damit verbundener Fahrwerks- und Chassis-Physik, wurde das Fahrverhalten überarbeitet, aber auch die Einführung eines manuell gesteuert ERS ermöglicht. Das führt dazu, dass sich die Fahrzeuge noch realistischer anfühlen und man die Unterschiede zwischen den modernen Autos und den 20 klassischen Boliden im Spiel herausfühlen kann.

Für das Onlinespiel wurde das neue Super-Lizenz-System entworfen, um die Effekte schwacher Fahrerleistung im Multiplayer zu minimieren. Spieler werden anhand ihres Skill-Levels und Fahrerverhaltens bemessen und anschließend mit Fahrer zusammengeführt, die über ähnliche Fähigkeiten und Fahrstile verfügen.
Die Erstauflage von F1 2018, die F1 2018-Headline- Edition, beinhaltet den 2003er-Williams-FW25, gefahren von Juan Pablo Montoya und Ralf Schumacher, auch den von der F1-Community sehnlich erwarteten Brawn-BGP-001 von 2009, gefahren von F1 Weltmeister Jenson Button und seinem Teamkollegen Rubens Barichello.

Pressemeldung

= Partnerlinks

5 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. dasvalium 5425 XP Beginner Level 3 | 24.08.2018 - 18:35 Uhr

    Ich habe diesmal am PC zugeschlagen. Es ärgert mich einfach maßlos, das ich ein Lenkrad mit bspw. 20 Tasten habe und alles doppelt und dreifach belegt ist, weil es MS nicht hinbekommt mehr als x Tasten für die freie Belegung zu programmieren. Am PC kann ich dann schön mit den Drehreglern am Lenkrad, Flügel, Diff und z.B. Benzingemisch verstellen 🙂




    2
    • Muehle74 41245 XP Hooligan Krauler | 24.08.2018 - 23:50 Uhr

      Das ist natürlich top die Einstellungen am Lenkrad vorzunehmen. Ich habe es mittlerweile aufgegeben während der Fahrt Einstellungen im Menü vorzunehmen. Endete jedesmal im Kiesbett 🙂




      0
  2. Innuendo 20125 XP Nasenbohrer Level 1 | 25.08.2018 - 12:03 Uhr

    hab schon 8 stunden auf der uhr, das spiel ist der blanke wahnsinn, absolut grandios. nochmal besser als der eh schon geniale 17er teil, ich bin sehr begeistert und zufrieden. die autos fahren sich traumhaft. nur das stottern beim replay stört, ein patch wird da abhilfe schaffen.




    0

Hinterlasse eine Antwort