Kingdom Come: Deliverance

Patch 1.3 behebt mehr als 300 Fehler

Mit dem heute erschienenen Patch 1.3 werden Schlösser knacken und Taschendiebstahl vereinfacht und weitere Fehler behoben.

Seit heute steht Patch 1.3 für Xbox One und PS4 zum Download bereit. Lasst euch aber nicht von der offiziell genannten Versionsnummer beirren, denn je nach Plattform und Region weicht diese ab, denn für jedes System gibt es ein eigenes, spezielles Update.

Freut euch über das runderneuerte Schlösser knacken. Die goldene Kugel lässt sich somit wesentlich einfacher bewegen. Beim Taschendiebstahl wurdet ihr regelmäßig erwischt? Ab sofort könnt ihr auch hier viel leichter die Taschen eurer Opfer leeren. Und damit nicht genug: Euer Pferd kann nun endlich über Zäune springen. Mit unserer Rosinante war das jedenfalls ein ewiger Kampf. Auch die Speichermöglichkeit zum Beenden des Spiels wird endlich eingeführt.

Und hier könnt ihr nachlesen, welche Neuerungen mit dem 3,95 GB großen Patch euch sonst noch erwarten:

      • The game now has Save and Exit feature.
        Saving is much more robust and saves won’t get corrupted even if the game crashes while saving.
      • Performance improved:
        * LoD switching tweaked, reducing pop-in and improving texture streaming.
        * Stuttering in some areas reduced.
        * Slightly smoother framerate on Vsync 30.
      • Improved lockpicking:
        * New interface design makes it much easier to hold the sweet spot while turning the lock.
        * Easy and Very Easy trunks are now easier to lockpick when playing with controller. (Mouse difficulty unchanged)
    • Improved pickpocketing:
      * You will no longer get caught if you stop at the beginning of the minigame. (Unless someone sees you)
      * The risk indicator is now much more precise. When green, you are sure not to get caught.
    • Alchemy bench will no longer shoot you into the air.
    • The last quest with Lord Capon is now visible on the map when he is ready to assign it to you.
    • Guards won’t frisk you so often.
    • Your horse shouldn’t get stuck when jumping fences.
    • Horse items are cleaned along with player items in bathhouses.
    • You can see when looking at a bed whether it will save your game.
    • You can sleep on beds without having to sit down first.
    • Levelling up stealth by sneaking past enemies is more consistent.
    • Sneaking past sleeping NPCs is now easier.
    • Some easily accessible trunks with extremely good loot have been removed.
    • Cave mushrooms can now be found in many other damp places.
    • You can no longer autocook potions that you haven’t brewed by hand at least once before.
    • German voicovers will no longer cut off in mid-sentence in cutscenes.
  • Late game player strength tweaked:
    * Some combat perks that were unintentionally overpowered were tuned down.
    * Weapons scale less with high level stats.
    * It should now be much harder to kill high level enemies with one hit. (Unless they’re helmetless. Stupid Runt…)
  • Other combat system tweaks:
    * „Untargeted attack“ exploit fixed.
    * Enemy combat archery AI improved.
    * Guards now react to combat more aggressively.
    * And many other minor tweaks.
  • And over 300 other fixes in various quests.
= Partnerlinks

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BLACK 8z 28850 XP Nasenbohrer Level 4 | 17.03.2018 - 13:40 Uhr

    Schade, dass es so schlimm ist hätte ich nicht gedacht, da warte ich lieber noch in der Hoffnung dass es iwann einigermaßen rund läuft.
    Hab keine Lust wegen den Fehlern und Abstürze ne Sturzblutung zu bekommen 🤔




    0
  2. -SIC- 42960 XP Hooligan Schubser | 17.03.2018 - 14:05 Uhr

    Sehr schön!
    Ich werde das Spiel gleich mal wieder von der Platte schmeißen und neuinstalieren, denn beim letzten Patch war es bei mir so, dass das Spiel von dem Patch scheinbar nicht viel mitbekommen hatte, zumindest litt die Stabilität drunter und nach der erneuten Installation war das wesentlich besser.

    Die wichtigsten Dinge scheinen bei zu sein: Stabilität, viele Questbugs beseitigt und die Speicherfunktion beim Verlassen des Spiels sowie den Abbruch der Gespräche in den Sequenzen, der gepatcht wurde.

    Ich bin zuversichtlich und werde mit dem Spiel weitermachen, wenn ich mit Mafia 2 fertig bin.




    0
  3. Laudan 600 XP Neuling | 17.03.2018 - 14:39 Uhr

    Der neue Patch ist auch nicht das Wahre. Fakt ist: Der Patch hat einige Details weggepatcht. Vorher war in meinem Schlafgemach der Herberge ein stattlicher Schrank und wurde durch einen kleinen Kerzenständer ersetzt. Desweiteren scheint mir die Grafik schwächer um das Nachladen der Texturen zu beschleunigen. Fazit: Seit dem Patchen ist das Spiel nicht seines Geldes wert. Die Macher haben es nicht drauf das Spiel vernünftig für die Xbox One X zu patchen. Von mir keine Kaufempfehlung!




    3
    • -SIC- 42960 XP Hooligan Schubser | 18.03.2018 - 09:16 Uhr

      Die Schwierigkeit des Schlösserknackens orientier sich doch eigentlich mehr am Level der Fähigkeit, oder?




      0
  4. JahJah192 15245 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 17.03.2018 - 20:31 Uhr

    Jo grafik wurde schlechter auf der X sieht jetzt gröber aus, fällt auch bei der Weitsicht auf. Texturnachlader sind genauso grottig wie vorher. Der Titel technisch schlechtester Abfall der letzten 10 Jahre ist sicher, ich bereue es nicht oft Spiele digital gekauft zu haben aber hier weine ich den 69€ echt hinterher…wie man sowas veröffentlichen kann ist mir ein Rätsel (unity und No mans sky waren top dagegen)




    0
  5. -SIC- 42960 XP Hooligan Schubser | 18.03.2018 - 09:25 Uhr

    Da ärgern sich sicher so einige (obwohl ich auch schon viele schöne Stunden im Spiel hatte), auch wenn es „nur“ 59€ waren. 😉




    0

Hinterlasse eine Antwort