Mass Effect: Andromeda

Kein Singleplayer DLC oder weitere Unterstützung

BioWare gibt offiziell das Ende der Unterstützung für Mass Effect: Andromeda bekannt.

BioWare hat offiziell verkündet, dass das Team nicht länger Mass Effect: Andromeda unterstützen wird. Es wird weder einen Singleplayer DLC, Content für die Kampagne noch weitere Updates oder Patches geben. Update 1.10 war die finale Aktualisierung für das Rollenspiel. Weitere wird es nicht geben.

= Partnerlinks

37 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. XxStahlkingxX | 21095 XP 20. August 2017 um 11:05 Uhr |

    Bin auch ein seeehr großer Fan der Mass Effekt Reihe und wenn ich sehe was Bioware/Ea mit der Reihe gemacht könnte ich jeden davon an die Wand stellen!(Sorry für die Wortwahl)




    5
    • Oskari | 12865 XP 20. August 2017 um 11:46 Uhr |

      Was haben Sie denn gemacht? Ich fand den ersten Teil schrottig, weil man dauernd nur von A nach B gerannt ist, ohne viel spannendes zu tun. Andromeda hat mir gut gefallen. Du willst also Leute ermorden, die ein mittelmäßiges Produkt verbessert haben. Krank.




      6
  2. ZockerEnte | 28960 XP 20. August 2017 um 11:31 Uhr |

    Mehr Content muss ja nicht sein, aber keine Patches mehr, auch wenn noch Bugs bekannt werden, die eine Vielzahl von Nutzern trifft, wäre schon ärgerlich.




    1
    • Oskari | 12865 XP 20. August 2017 um 11:47 Uhr |

      Mir ist bisher kein Bug aufgefallen, hab’s aber auch erst vielleicht so halb durch.




      0
      • Malukai | 11495 XP 20. August 2017 um 12:40 Uhr |

        Glücklicher, eine Mission wo so ein Arzt im Container ist kann ich bis heute nicht annehmen weil das Y fehlt. Bin bei Eos schon 4,5 mal durch die Map gefallen (2 mal beim Kampf gegen einen Architekten kotz), der Erfolgs fortschritt für die Feinde hängt bei mir, teils verschwinden NPC oder tauchen erst nach ein paar Sekunden auf, steht man dann ungünstig wird man out of map geschossen usw.




        0
  3. Gon Freeks | 21315 XP 20. August 2017 um 11:50 Uhr |

    Echt klasse ☹
    Werde mir in zukunft drei mal überlegen ob ich mir ein bioware spiel nochmal kaufe. Erst ein spiel unfertig auf den markt schmeißen und dann nach 5 Monaten den support einstellen. Eine echte unverschämtheit.

    Egal was man von der story hält (ich finde sie gut) ist es schei** eine geschichte nicht zu ende zu erzählen. Ich hoffe das se wenigsten mit der Fortsetzung noch nicht komplett abgeschlossen haben.




    5
  4. D1v1nity | 16465 XP 20. August 2017 um 12:00 Uhr |

    Auch wenn das Spiel nicht so gut wie erhofft wurde ankam, ist es eine Frechheit nach nicht mal einem halben Jahr den Support einzustellen…




    1
  5. -SIC- | 16165 XP 20. August 2017 um 12:03 Uhr |

    Ich habe das Spiel kürzlich erst nachgeholt und Kann die ganze Aufregung nicht ganz nachvollziehen. Ich war nie ein riesen Mass Effect Fan und denke, dass ich Andromeda daher relativ neutral betrachten kann. Mag sein, das die Vorgänger „besser“ waren. Unterm Strich ist Andromeda trotzdem ein wirklich gutes Spiel! Ich kann nichts zum Zustand bei Release sagen aber die meiste Kritik, die ich so mitbekommen habe ist eher nicht gerechtfertigt.




    2
  6. Darco 55 | 13640 XP 20. August 2017 um 12:45 Uhr |

    Sehr schade. Habe das Spiel auf der Platte und wollte es eigentlich auf der One X in 4K spielen. Daraus wird wohl nix mehr.




    1
  7. o DOX o | 4070 XP 20. August 2017 um 13:08 Uhr |

    geht wohl bergab mit bioware …dragon age war ja auch ein total reinfall …wenn ich bedenke wie ich das auf der 360 geliebt habe




    0
  8. daemon1811 | 11540 XP 20. August 2017 um 13:44 Uhr |

    hmmm….konnte mir eh nicht vorstellen,daß von ME Andromeda viel kommen wird. mein kumpel schwört auf die ME reihe.ich habe ihm gesagt,er solle nicht allzuviel von ME Andromeda halten….naja jetzt ist die enttäuschung da.




    0
  9. Der Quotient | 28750 XP 20. August 2017 um 14:21 Uhr |

    Naja. Wenn wundert das. Das Spiel wurde doch von allen tot geschrieben. Vielleicht hatte es am Anfang ein paar Macken und sofort war es ein gefundenes fressen für den nächsten shitstorm. Wobei die wenigsten es wahrscheinlich selbst gespielt hatten. Und wie das heutzutage ist, machen die ganzen Nörgler so auch gute Spiele kaputt. Verständlich das EA den Support einstellt. Egal was die noch gemacht hätten, den Image-Schaden bekommst du nicht wieder gekittet.




    2
    • Ash2X | 36070 XP 20. August 2017 um 17:17 Uhr |

      …und genau deshalb sage ich jetzt schon das Ende für sehr viele Marken die eigentlich gute Titel haben voraus…und am Ende gibts halt nur noch CoD,BF und FIFA jedes Jahr und der Rest kleckert vor sich hin…wie vor der 360-Generation…




      2

Hinterlasse eine Antwort