Microsoft Flight Simulator: Barrierefreies Cockpit hebt ab

Der Microsoft Flight Simulator möchte Spieler auf der ganzen Welt begeistern. Mit dem barrierefreien Cockpit wird das für alle möglich sein.

Das House of Wheels in Herzliya, Israel, bringt den Teilnehmern bei, mit einem Maximum an Selbstvertrauen und der sozialen Interaktion ein Leben im Rollstuhl zu meistern, so Yonatan Karni, CEO des Life Skills Centers.

Dazu gehört auch das adaptive Cockpit, das es House of Wheels-Teilnehmern ermöglicht, den Microsoft Flight Simulator zu spielen, der weltweit von echten Piloten, Flugbegeisterten und virtuellen Reisenden genutzt wird.

Drei Teammitglieder von Microsoft Garage in Israel und fünf Ingenieure aus dem Microsoft Israel R&D Center haben das Cockpit entwickelt, um Microsoft Flight Simulator für jeden Spieler zugänglich zu machen.

„Als wir von der Möglichkeit hörten, das Cockpit zu erhalten, waren wir sofort begeistert“, sagt Karni. „Aber gleichzeitig hatten wir Angst, dass unsere Teilnehmer nicht in der Lage sein würden, es zu genießen, oder noch schlimmer, dass sie beim Versuch zu fliegen ein Gefühl des Versagens haben würden.“

Mitarbeiter von Microsoft Garage sorgten für Unterstützung, indem sie den Ergo- und Physiotherapeuten im House of Wheels das Cockpit vorführten und ihnen zeigten, wie es funktioniert.

Das adaptive Cockpit besteht aus einer tragbaren Aluminiumstruktur und drei Monitoren, die dem Piloten einen 180-Grad-Panoramablickwinkel bieten. Von ihrer Cockpit-Perspektive aus fliegen sie an der Seite von Vögeln über Ozeane, Stadtlandschaften, Wälder und Wüsten.

Es gibt genug Platz, damit auch Personen, die einen motorisierten oder normalen Rollstuhl benutzen, problemlos manövrieren können, und es gibt auch Platz für einen Co-Piloten. Der Spieler steuert das Flugzeug mit einem handbetriebenen Gashebel und einem Joystick. An Patienten, deren Hände nicht so beweglich sind, wurde auch gedacht: das Team hat die Empfindlichkeit des Joysticks modifiziert, um eine einfachere Steuerung aus der Entfernung zu ermöglichen.

Das Team will das barrierefreie Cockpit alle drei Monate in ein anderes Krankenhaus bzw. eine Rehabilitationseinrichtung bringen, um Feedback von den Patienten zu erhalten, wie es verbessert werden kann.

21 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ghostyrix 99660 XP Posting Machine Level 4 | 28.07.2021 - 17:59 Uhr

    Das Spiel interessiert mich zwar eher weniger aber die Aktion dahinter ist wirklich schön und lobenswert 🙂

    0

Hinterlasse eine Antwort