Rainbow Six Siege: Team Orgless gewinnt Clash of Nations

Hochkarätiges Rainbow Six Siege-Finale gegen 4F Gaming beim Clash of Nations endet 3:0.

Die bislang größte regionale Turnierserie von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege fand an diesem Wochenende beim Clash of Nations seinen Sieger. Team Orgless setzte sich in einem spannenden Finale auf der Dreamhack 2020 in Leipzig gegen das Team von 4F Gaming durch und krönte sich somit verdientermaßen zum GSA Champion.

„Wir freuen uns riesig, dass wir dieses Turnier gewinnen konnten. Es war großartig zu sehen, wie viele starke Teams es in der GSA-Region gibt und wie groß das Interesse an Rainbow Six eSport ist“, sagt Lasse „Lazzo“ Klie, Coach von Orgless. „Es war ein tolles Event hier in Leipzig und nun sind wir sehr gespannt, was uns mit der GSA League erwartet. Für uns als Team war es ein erster Schritt auf dem Weg zur Pro League.“

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. manugehtab 9100 XP Beginner Level 4 | 27.01.2020 - 11:49 Uhr

    Krank wie gut manche spielen können. Meine Reaktionen brauchen da länger wie bei denen die ganze Aktion

    2
    • admiraldancealot 2720 XP Beginner Level 2 | 27.01.2020 - 12:55 Uhr

      Ja die prefire n extrem viel u können sich schon gut auf die mates verlassen – das macht viel aus

      Aber nichts desto trotz sind das sehr gute Spieler

      War auch mal auf ziemlich hohen Niveau ( eps eas 1 etc unterwegs)

      2

Hinterlasse eine Antwort