Star Wars Jedi: Fallen Order: 26 Minuten neue Spielszenen

Zu Star Wars Jedi: Fallen Order gibt es ein neues Video mit 26 Minuten Spielszenen.

In Star Wars Jedi: Fallen Order können keine Körperteile von Menschen abgetrennt werden. Das hat Disney ganz klar untersagt und wäre für ein Star Wars-Spiel auch eher untypisch, wobei es schon Schlüsselmomente gab, an denen Körperteile in den Filmvorlagen abgetrennt oder heftig verletzt wurden.

Doch auch ohne Hackebeil-Gameplay kann sich Star Wars Jedi: Fallen Order sehen lassen und so gibt es jetzt 26 Minuten neue Spielszenen zum Spiel:

 

14 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Robilein 166500 XP First Star Gold | 26.06.2019 - 08:55 Uhr

    Ich bleibe hart und schaue es mir nicht an😂
    @DrDrDevil: Danke für die Info. Dann weiß ich schon mal dass das Video gut ist👍

    0
  2. Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 26.06.2019 - 09:31 Uhr

    Das sieht gar nicht schlecht aus. Unreal Engine?

    1
          • Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 26.06.2019 - 09:50 Uhr

            Warum ? Die sah doch in Battlefront 2 ganz schön gut aus!

            0
          • Bonny666 40570 XP Hooligan Krauler | 26.06.2019 - 10:13 Uhr

            Finde die Charaktere bei Battlefront 2 gelungener als hier.

            1
        • MeK 187 80275 XP Untouchable Star 1 | 26.06.2019 - 10:40 Uhr

          Ja aussehen und gameplay kann sie bei shootern ziemlich gut aber nach den ganzen berichten die ich bisher über die enormen probleme mit der engine gelesen habe, scheint sie für keine andere art von games zu taugen. Ausser halt battlefield artige shooter mit ordentlich bums. Keine frage ich find BF2 auch super.

          1
          • Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 26.06.2019 - 13:22 Uhr

            Ja, okay. Bei der Entwicklung von „Anthem“ gab es wohl Probleme bei der Programmierung der Engine. Die „FIFA“ Macher scheinen aber gut klar zu kommen?! Aber ich mag die „Unreal Engine“, daher freu ich mich auch🙂

            0
        • MeK 187 80275 XP Untouchable Star 1 | 28.06.2019 - 06:14 Uhr

          Ja ne da gab es schon probleme seitdem sie die engine erstmals für andere games außer BF verwendet haben. Dragon age Inquisition ging das debakel schon los. Monatelanger stilstand und all sowas. Gibt auf youtube einige videos die auf das thema eingehen. Wird von einigen bioware mitarbeitern als schlimmste tool Erfahrung aller zeiten bezeichnet. Fand ich schon krass teilweise.

          0
          • Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 28.06.2019 - 06:23 Uhr

            Da fragt man sich warum, sie dann bei „Anthem“ wieder die „Frostbite“ benutzt haben? Hatte vielleicht was mit den zwei großen Buchstaben zu tun?

            0
        • MeK 187 80275 XP Untouchable Star 1 | 28.06.2019 - 06:27 Uhr

          Angeblich soll die Engine frei wählbar sein bei jedem EA studio. Aber da sie nach dragon age ja auch mit mass effect andromeda die selben Probleme wieder durch gemacht haben wundert much das auch mit anthem. Gab bestimmt nen bonus wenn man statt einer teuren unreal engine lieber die hauseigene nimmt. Aber dann halt „freiwillig“ aber wer sagt da schon nein.

          0

Hinterlasse eine Antwort