Star Wars: Squadrons: Spiel ist nur aus der First-Person-Perspektive spielbar

Star Wars: Squadrons wird nur aus der First-Person-Perspektive spielbar sein, ohne die Möglichkeit, es auf Third-Person-View umzustellen.

Zu Star Wars: Squadrons von Entwickler Motive Studios wurde in der letzten Woche offizielles Gameplay veröffentlicht, das Weltraumkämpfe und Flottenschlachten zeigte. So ziemlich das gesamte Material war aus der Ego-Perspektive und das war keine stilistische Entscheidung. Das Spiel ist nur aus der First-Person-Sicht spielbar, ohne die Möglichkeit, es in der Third-Person-Perspektive zu spielen.

Creative Director Ian Frazier bestätigte dies gegenüber GameSpot. Neben der Ausgewogenheit, die dadurch entsteht, dass die Third-Person-Perspektive im Vergleich zur First-Person-Perspektive ein größeres Sichtfeld bietet, spielt auch die Immersion eine wichtige Rolle.

„Das gesamte Spiel ist von Grund auf so konzipiert, dass es von Anfang an in der First-Person-Sicht gespielt wird. Sie sind der Pilot. Alle diegetischen Informationen sind in das HUD integriert, so dass Sie die gesamte Benutzeroberfläche der Spielebene abschalten können, wenn Sie wollen, und sich ganz auf Ihre Instrumente verlassen können. Wir wollen, dass dies das Kernerlebnis ist.“

Star Wars: Squadrons erscheint am 2. Oktober 2020 für Xbox One, PS4 und PC.

35 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Micha Twohair 31565 XP Bobby Car Bewunderer | 22.06.2020 - 06:17 Uhr

    First Person ja im Shoter auch gern, aber Fliegen hmm mich hat es bei Far Cry oder anderen Spielen schon immer das Autofahren gestört

    einfach mal abwarten und testen, vielleicht klappt es ja doch ganz gut

    0
  2. Lord Maternus 80320 XP Untouchable Star 1 | 22.06.2020 - 07:09 Uhr

    Kann verstehen, dass das einigen nicht passt. Besonders wenn man einige so ikonische Raumschiffe zu bieten hat wie das Star Wars Franchise, glaube ich, dass eine weitere Perspektive wohl noch nachgereicht wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort