Steam: Devolver Digital-Leiter verteidigt die Vertriebsplattform und den Epic Games Store

Graeme Struthers, Gründer und Chef von Devolver Digital, verteidigt sowohl Steam als auch den Epic Games Store.

Seit dem Start des Epic Games Stores gab es einige Kontroversen. Einer der größten Reibungspunkte war die Entscheidung seitens Epic Games, exklusiv-Deals mit Publishern abzuschließen, um deren Spiele exklusiv im Epic Games Store anbieten zu können. Dem gegenüber stehen die ausgeglichenere Verteilung der Einnahmen mit den Spieleherstellern im Vergleich zum großen Konkurrent Steam. Diese bewog bereits einige Publisher dazu, für den Epic Games Store Partei zu ergreifen und Steam hart zu kritisieren.

Graeme Struthers, seines Zeichens Gründer und Chef von Devolver Digital, sprach kürzlich mit Gamespot über beide Seiten des „Kampfes“ um die Vorherrschaft auf dem PC-Markt. Da Devolver Digital selbst schon mit Epic Games zusammengearbeitet hat, überrascht es nicht, dass Struthers die exklusiven Angebote des Epic Games Stores verteidigt.

„Der Anstieg von Entwicklern und Publishern die Exklusiv-Deals mit Epic abschließen hält nicht an. Ich spiele auf PlayStation, Xbox und Switch. Devolver – wir hatten Konsolen-Exklusiv-Deals mit sowohl Sony als auch Microsoft – Ich denke das ist gut, aber ich denke auch, dass wir Steam dafür respektieren müssen was sie erschaffen haben. Ohne sie würden wir gar nicht darüber reden.“

Obwohl viele Publisher aktuell durch die Kürzung der Einnahmen auf 70/30 schlecht auf Steam zu sprechen sind, ergreift Struthers auch für sie Partei. Er vertritt dabei die Ansicht, dass PC-Spiele ohne Steam nicht mehr das wären, was sie heute sind. Außerdem würde Valve vielmehr in ihr Ökosystem investieren als Epic dies jemals gemacht habe.

„Der Wettbewerb wird irgendwann kommen. Epic ist der Ansicht, dass ihre Art, Inhalte auf ihre Plattform zu bringen, eine weitaus großzügigere Gewinnbeteiligung enthalten muss. Offensichtlich setzen sie auch auf Exklusivität – das ist großartig. Es gibt Entwicklern und Publishern die Wahl. Man kann beide Seiten jedoch nicht gleichsetzen. Steam hat investiert. Ich weiß nicht wie viele hundert Millionen Dollar in ihre Plattform geflossen sind. Epic muss das noch tun. Ich sage nicht, dass sie es nicht tun und ich hoffe sie werden es tun. In Bezug auf die Funktionen und die Toolsets für Entwickler gibt es noch einige Möglichkeiten. Aber der Wettbewerb ist gut.“

6 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Micha Twohair 13240 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 18.10.2019 - 08:21 Uhr

    Wettbewerb ist immer gut für den Markt, nur so überlegen Firmen ihre Denkweisen und Angebote um nah und interessant am Kunden zubleiben.
    Es gibt halt immer zwei Seiten von Entwickler und Anbieter, und genauso gibt es immer Vorteile und genauso Nachteile
    einen Mittelweg aus Exklusivität und fairer Gewinnbeteiligung und Umwelt Bewusstsein und keine Ahnung was da alles noch dazu kommt, zu finden ist wirklich verdammt schwer.

    2
    • Brokenhead 43620 XP Hooligan Schubser | 18.10.2019 - 10:46 Uhr

      Ja sag ich mir auch und steam brauch echt mal gegenwind… die Plattformen versifft immer mehr…

      1
      • Micha Twohair 13240 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 18.10.2019 - 11:47 Uhr

        okay seit ich kein PC mehr zum zocken habe bin ich was Steam angeht raus,
        und die Hoffnung das Valve irgendwann einmal Half Life 3 raus bringt stirbt auch jeden Tag mehr.

        aber der Rest ist ja rein unternehmerisch betrachtet und ist in jeder Branche anzutreffen und wenn es hilft, das Steam was ändert und die Spieler und Nutzer zufriedener sind haben alle gewonnen

        0
        • Pantherbuch1980 15930 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 18.10.2019 - 12:22 Uhr

          Mich wundert es das du in Bezug auf Half Life 3 überhaupt noch Hoffnung hast. Zu Steam und den Epic Store kann ich zu wenig sagen.✌

          0
          • Micha Twohair 13240 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 18.10.2019 - 13:16 Uhr

            STEAM und Valve gehen bei mir halt Hand in Hand, und da ist Half Life 3 wäre halt das ultimative, da warte ich seit Jahren drauf und irgendwie will ich nicht glauben dass es nie kommen wird, ist wie BigFoot oder der Yeti, man muss nur daran glauben xd

            1
    • Quaser2001 11640 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 18.10.2019 - 13:18 Uhr

      Da bin ich gleicher Meinung! Ich finde, Konkurrenz ist sehr wichtig für uns Endverbraucher. Und Steam hat sich schon zu lange bereichert.

      1

Hinterlasse eine Antwort