The Division 2: Title Update 3 und Raid verschoben

Ubisoft hat das Title Update 3 und den Raid für The Division 2 verschoben.

Heute gab Ubisoft bekannt, dass man Title Update 3 sowie den Raid „Dunkle Stunden, für The Division 2 verschoben hat.

Ursprünglich war das Update samt Raid für den 25. April 2019 datiert worden.

Title Update 3 und der Raid sollen nun im Mai 2019 erscheinen. Einen genauen Termin nannte man nicht. Die neu gewonnene Zeit wolle man dazu nutzen, um weitere Tests und Balancing durchzuführen.

Seit heute ist zudem der PTS-Server für PC-Spieler verfügbar. Dieser wird dazu genutzt, um die kommenden Updates vorab zu testen und das Feedback der Teilnehmer einzuholen, um das Erlebnis zu verbessern.

8 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Phonic 5940 XP Beginner Level 3 | 17.04.2019 - 17:47 Uhr

    Ich ahne böses. Das bisherige balancing war eigentlich eher ein Nerv das die Spieler länger grinden und schwächer wurden! Langsam wird’s echt mies in meinen Augen was die abziehen. Dann ko Mt das Update und der Raid inklusive balancing und sämtliche build sind dann erstmal wieder für’n arsch das jeder wieder übelst lange gründen muss. Dazu werden dann bestimmt die dropchancen für die guten Perks gesenkt und schwupp die schwupp kann man wider ewig grinden

    5
  2. pR00d1gy 2835 XP Beginner Level 2 | 17.04.2019 - 21:36 Uhr

    Hauptsache der RAID sowie das nächste Balance Update kommen relativ fehlerfrei, dann wartet man doch gern mal ein paar Tage länger.
    Sehr löblich finde ich das einführen eines PTS-Servers um noch enger mit der Community am Spiel zu arbeiten.
    Ich finde es aber Quatsch dem Entwickler vorzuwerfen, er mache das mit Absicht nur mit die Spieler Grinden „müssen“.

    Vielleicht einfach mal was anderes spielen? *mit freundlicher und ruhiger Stimme gesprochen* 😅

    4
    • Phonic 5940 XP Beginner Level 3 | 18.04.2019 - 09:25 Uhr

      Findest du es nicht komisch das in den meisten Lootshootern immer das was das stärkste ist am Anfang beim ersten Patch immer genervt wird? Die haben so immens den Crit runtergesetzt das ist schon hart. Sollten mal nicht nur die Spieler patchen sondern auch mal die Gegner. Deren Shotty gleicht ner sniper nur mal Roman rande. Ich spiele mehrere Spiele keine sorge

      1
      • pR00d1gy 2835 XP Beginner Level 2 | 18.04.2019 - 10:57 Uhr

        Nicht falsch verstehen, ich meins ja nicht böse. Komisch finde ich es nicht, da mir Spiele auf hohem Schwierigkeitsgrad auch eine gewisse Herausforderung bieten muss, allein für langzeit Motivation. Dazu gehört für mich auch das Grinden, nach jedem Update evtl. neue Builds zu basteln, mich den Veränderungen anzupassen. Das mag evtl. meine Vorliebe sein, jeder Spieler sieht das natürlich etwas anders.
        Ich finde das Massiv Entertainment hier Hardcore- sowie Gelegenheitsspieler einen guten einschlägt. Man sollte evtl. auch bedenken, dass Spiel ist erst knapp einen Monat auf dem Markt.

        Grüße

        0
        • Phonic 5940 XP Beginner Level 3 | 18.04.2019 - 12:29 Uhr

          Ich verstehe dich keine Sorge. Ich liebe auch die Herausforderung sonst würde ich keine Soulsspiele und die meisten auf dem Höchsten Schwierigkeitsgrad spielen. Vielleicht hab ich mich auch ein wenig falsch ausgedrückt aber anstatt immer so extrem zu nerven wäre es doch toll wenn sie den Leuten mehr gute builds erlauben würden. Denn die meisten Perks sind einfach nutzlos, deswegen spielen die meisten ja oft den gleichen build. Nehmen wir Diablo 3 da gibt es zig unterschiedliche builds, klar ist da Spiel schon uralt und war anfangs auch ne Katastrophe, was D2 nicht ist, aber es ist eben der zweite Teile und da hätte man im vom Start weg besseres balancing haben können. Natürlich finde ich das Spiel trotzdem top aber es wird eher genervt anstatt gepatched. Hast mal Fidel Ja ein auf Heroisch gezockt? Das ist am Ende so Hart macht aber tierisch laune!

          0
  3. Ash2X 115445 XP Scorpio King Rang 3 | 18.04.2019 - 08:53 Uhr

    Solange sie die Fehler in den Nebenmissionen nicht fixen brauchen sie mir mit neuem Content nicht kommen – das hat selbst Bioware verstanden.

    1
  4. JoWe81 38195 XP Bobby Car Rennfahrer | 18.04.2019 - 09:39 Uhr

    Ich mach mir da wenig Sorgen, im ersten Teil hat Ubisoft imO gut au die Community gehört. Es ist halt immer ein Balance-Akt, die Hardcore-24/7-Gamer und Gelegenheitsspieler unter einen Hut zu bekommen.

    Ich persönlich finde, dass die Darkzone attraktiver gemacht werden sollte. Bis jetzt habe ich irgendwie keine Motivation da rein zu gehen und mache lieber OpenWorld-Aktivitäten.

    Mit dem Raid eilt es nicht bei mir. Heute Abend wede ich für WorldTier5 Tidal-Basin in Angriff nehmen und meine fehlenden Spezialisierungen ausbauen.

    2
  5. Phonic 5940 XP Beginner Level 3 | 18.04.2019 - 12:30 Uhr

    Ich verstehe dich keine Sorge. Ich liebe auch die Herausforderung sonst würde ich keine Soulsspiele und die meisten auf dem Höchsten Schwierigkeitsgrad spielen. Vielleicht hab ich mich auch ein wenig falsch ausgedrückt aber anstatt immer so extrem zu nerven wäre es doch toll wenn sie den Leuten mehr gute builds erlauben würden. Denn die meisten Perks sind einfach nutzlos, deswegen spielen die meisten ja oft den gleichen build. Nehmen wir Diablo 3 da gibt es zig unterschiedliche builds, klar ist da Spiel schon uralt und war anfangs auch ne Katastrophe, was D2 nicht ist, aber es ist eben der zweite Teile und da hätte man im vom Start weg besseres balancing haben können. Natürlich finde ich das Spiel trotzdem top aber es wird eher genervt anstatt gepatched. Hast mal Fidel Ja ein auf Heroisch gezockt? Das ist am Ende so Hart macht aber tierisch laune!

    0

Hinterlasse eine Antwort