Xbox Game Studios: Anzahl der Studios von 15 auf 23 nach ZeniMax Übernahme gestiegen

Mit der Übernahme von ZeniMax wächst die Anzahl der Xbox Game Studios von vorher 15 auf jetzt 23 an.

Heute wurde die geplante Übernahme von ZeniMax Media durch Microsoft verkündet. Der Mutterkonzern, zu dem acht Entwicklerstudios zählen, sorgt dafür, dass die Xbox Game Studios von 15 auf 23 ansteigen.

Wie Pete Hines von Bethesada bekannt gab, ändert sich insofern nichts, als das dieselben Studios an denselben Spielen weiterarbeiten werden, wie sie es zuvor schon getan haben. Auch das Publishing der Spiele wird man weiterhin selbst übernehmen.

Warum also die Übernahme? Pete Hines sagte dazu unter anderem:

„Warum also der Wechsel? Weil wir dadurch in Zukunft noch bessere Spiele machen können. Microsoft ist ein unglaublicher Partner und bietet Zugang zu Ressourcen, die uns zu einem besseren Publisher und Entwickler machen werden. Wir glauben, dass dies bessere Spiele für euch bedeutet, die ihr spielen könnt. Einfach ausgedrückt – wir glauben, dass die Veränderung ein wichtiger Teil davon ist, besser zu werden. Wir glauben daran, dass wir uns selbst drängen, besser zu werden. innovativ zu sein. Zu wachsen.“

Diese Studios wurden durch den Deal mit ZeniMax Media übernommen:

  • Bethesda Game Studios (Fallout, The Elder Scrolls)
  • id Software (DOOM, Wolfenstein)
  • ZeniMax Online Studios (The Elder Scrolls Online, Fallout 76)
  • Arkane (Dishonored, Deathloop)
  • MachineGames (Wolfenstein, Quake)
  • Tango Gameworks (The Evil Within, Ghostwire: Tokyo)
  • Alpha Dog Games (Wraithborne, MonstroCity: Rampage)
  • Roundhouse Studios, ehemals Human Head Studios (Dungeon Defenders II, Rune 2)

139 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Ibrakadabra 25820 XP Nasenbohrer Level 3 | 21.09.2020 - 21:02 Uhr

      Aber Bingo! Da kommen so gute Zeiten auf uns zu. Hab das eben alles erstmal sacken lassen müssen und nun freu ich mich derbst auf richtig starke Games!

      1
  1. schmusekader 10420 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 21.09.2020 - 18:49 Uhr

    Somit hat Microsoft das grosse Hey Arschloch Finger zu Sony gezeigt was noch bei 2013 mit den Used Games gezeigt haben. Top Microsoft, top!!!!!

    3
  2. OzeanSunny 121600 XP Man-at-Arms Bronze | 21.09.2020 - 20:38 Uhr

    Software sells Hardware. Jetzt muß nur noch geliefert werden dann geht es durch die Decke

    0
  3. Gothza 20120 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.09.2020 - 20:41 Uhr

    Voll ins Gesicht von Sony ^^ einen Tag vor der Vorbestellung 😛

    3
  4. Hey Iceman 76085 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.09.2020 - 20:43 Uhr

    Find ich nicht gut,dadurch werden die nur noch exclusivspiele machen und Sony bekommt weniger davon ab.Die werden uns das irgendwie heimzahlen 🙁

    0
    • BANKSY EMPIRE 44275 XP Hooligan Schubser | 21.09.2020 - 20:53 Uhr

      Sony kann überhaupt nichts groß „heimZAHLEN“, da ihnen schlicht und ergreifend das Geld dafür fehlt.

      Es reicht lediglich für so mickrige Deals wie die Zeitexklüsivität von Deathloop usw..

      Ich mache mir da überhaupt keine Sorgen.

      2
      • Kronos 13540 XP Leetspeak | 21.09.2020 - 20:58 Uhr

        Man muss auch nichts „heimzahlen“, so lange gute Spiele auf beiden Seiten geliefert werden ist es mir Recht.
        Aber schon ein ordentlicher Deal, was sich da Microsoft an Land gezogen haben.

        1
        • BANKSY EMPIRE 44275 XP Hooligan Schubser | 21.09.2020 - 21:02 Uhr

          Sehe ich genauso.

          Dennoch freut mich der Deal sehr, da Sony diese Gen mMn die besseren Exclusives hatte.
          Dies dürfte sich nun ändern.

          1
        • Hey Iceman 76085 XP Tastenakrobat Level 3 | 21.09.2020 - 21:06 Uhr

          Oh doch die können kleine Studios kaufen oder diese Nervigen eit Exclusiven.
          Mehr mag z.B. 12 Monate länger auf ein GTA 6 warten? Ich bin nicht so der Fan von Exclusiven 🙁 Wieso kann es nicht alle spiele für jede Konsole geben und nur die Hardware macht denn Unterschied und die Live Umgebung :/

          0
        • Spartan Dredd 1220 XP Beginner Level 1 | 21.09.2020 - 23:35 Uhr

          Das ist übrigens kein Deal, den MS und Bethesda da eingehen. Bethesda wurde gekauft.

          1
      • doT 48220 XP Hooligan Bezwinger | 22.09.2020 - 01:20 Uhr

        Och Leute hört doch auf.
        Sony hat genug „Cash in hands“ um weitere Studios (auch in dieser Preisgröße) zu kaufen.

        0
    • Spartan Dredd 1220 XP Beginner Level 1 | 21.09.2020 - 23:33 Uhr

      Diese Exklusivscheiße kommt aber gefühlt von Sony. Seit Jahren lese ich überall, dass Sony die besseren Exklusivspiele hat. MS braucht auch welche. Jetzt kümmert sich MS darum und es ist trotzdem falsch?

      0
      • Hey Iceman 76085 XP Tastenakrobat Level 3 | 22.09.2020 - 00:46 Uhr

        Nur weil es einer Falsch macht heisst es nicht das man es nachmachen muss.Exclusiv heisst immer man grenzt jemanden aus.Klar man kann ja jede Konsole kaufen, was aber mit Kosten mit sich trägt.

        0
        • Spartan Dredd 1220 XP Beginner Level 1 | 22.09.2020 - 01:54 Uhr

          Eigentlich ist es ja so, dass man es niemanden Recht machen kann.
          Ich für meinen Teil, freue mich auf die Zukunft.

          0
      • BANKSY EMPIRE 44275 XP Hooligan Schubser | 22.09.2020 - 02:51 Uhr

        Natürlich ist es ein Deal. Ein Deal über 7,5 Milliarden.

        Zu Exclusives: Diese sind schon immens wichtig, da es den Konkurrenzkampf beflügelt, von welchem wir Spieler in erster Linie profitieren.

        Was man an diesem Kauf ja nur zu gut sieht, da nun noch mehr Highlights den Weg in den Game Pass finden. Und Sony ist nun gezwungen, seinen Kunden ebenso mehr zu bieten.

        Beste Beispiele:

        Sony bringt PS+ = Microsoft sieht sich gezwungen XBL Gold anzubieten.
        Microsoft bringt den Game Pass = Sony sieht sich gezwungen die PS Collection anzubieten.

        Ergo – ohne PS+ gäbe es wahrscheinlich kein XBL Gold und ohne Game Pass keine PS Collection.

        Als Multikonsolero profitiert man sogar doppelt. Weswegen ich die negativen Meinungen auch absolut nicht nachvollziehen kann.

        Alle Games auf jeder Konsole wird es nie geben – Deal with it😁

        1
  5. Kronos 13540 XP Leetspeak | 21.09.2020 - 20:50 Uhr

    Was heißt das jetzt in Zukunft? Kommen die dann exklusiv auf der Xbox/PC oder auch für die Playstation.
    Kann ich jetzt nicht ganz rauslesen.

    0
    • BANKSY EMPIRE 44275 XP Hooligan Schubser | 21.09.2020 - 20:55 Uhr

      In Zukunft mMn garantiert nicht für die PS5, da Sony nunmal der Hauptkonkurrent ist.

      Switch z.B. ist wiederum möglich.

      1
      • Kronos 13540 XP Leetspeak | 21.09.2020 - 21:00 Uhr

        Ja in der anderen News steht ja, wird von Fall zu Fall entschieden.
        Mal abwarten ob die großen IPs dann echt exklusiv werden oder Microsoft auch an Sony verdienen will.

        0
        • Lyk3 53520 XP Nachwuchsadmin 6+ | 21.09.2020 - 22:20 Uhr

          Ich würde mal sagen neue (unangekündigte) IPs – MS exklusiv, bestehende IPs (Also Elder Scrolls, Fallout, Starfield) – auch auf PS5

          0
    • Bonny666 62390 XP Stomper | 21.09.2020 - 21:23 Uhr

      Was meinst du wo die Spiele dann am Besten laufen. Nicht nur wegen der besseren Hardware. Jetzt wird es richtig richtig optimiert für die Series S und X und dann Day One im Game Pass. MS Studio Spiele gehen ja auch nicht mehr aus dem Game Pass heraus. Einfach nur genial.

      1
      • dancingdragon75 85425 XP Untouchable Star 3 | 21.09.2020 - 21:55 Uhr

        und wenns dann auf den Series Konsolen besser aussieht aus Gründen.. was kommt dann? 🤔
        Genau: die haben die PS 5 Version extra nicht so gut gemacht, weil die ja jetzt zu MS gehören..🤦‍♂️

        0
  6. killer6370 31805 XP Bobby Car Bewunderer | 21.09.2020 - 22:00 Uhr

    23 Studios? Ist das nicht sogar ein Weltrekord? Also bisher waren doch ea und activision führend aber 23 hatte noch keiner

    0
  7. IVleafclover 23355 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.09.2020 - 23:47 Uhr

    Coole Sache. Die Studios waren schon für einige bekannte und gute Spiele zuständig.

    0

Hinterlasse eine Antwort